10 Random Beauty Facts (TAG)

25. Januar 2016
10 random beauty facts

Lovely Jenny von I love spa hat mich zum Thema „10 Random Beauty Facts“ getagged. (Mit dem Satz nehme ich gleichzeitig am Wettbewerb um das famoseste Denglisch teil. Nein, Quatsch, natürlich nicht. Aber möglich wär’s! :-D)  Und siehe da, hier kommt es, mein Sammelsurium an 10 verschiedenen Fakten rund um das Thema Schönheit:

  1. Augenbrauenzupfen finde ich total überbewertet. Außerdem tut es einfach mal sauweh. Deshalb mache ich das auch nur aller paar Monate ordentlich und zupfe ansonsten nur nach, wenn gerade zufälligerweise eine überdimensionale Portion Motivation um die Ecke geschossen kommt.
  2. Pures Arganöl riecht für mich einfach nach Salami. Ich weiß noch, dass ich mein allererstes Arganöl, dass ich online bestellt hatte, fast reklamieren wollte, weil ich dachte, es wäre gekippt. Wie oft habe ich schon in Reviews gelesen, dass es „angenehm nussig“ riechen würde. Bitte? Definitiv nicht für meine Nase! Da ich die Pflegewirkung von Arganöl im Gegensatz zu seinem Duft Geruch allerdings durchaus schätze, mische ich es einfach mit einem anderen Pflegeprodukt (und pimpe so aktuell meine Tagescreme über die Wintermonate), sodass der Eigengeruch des Öls in den Hintergrund tritt.
  3. Ich habe einen Lidschatten-Knall. Nachdem ich jahrelang so gut wie keinen Lidschatten benutzt habe, weil ich viele konventionelle Exemplare nicht vertragen habe, hole ich das nun in vollen Zügen nach. Die Lidschattenliebe begann mit zarten Farben von Dr. Hauschka – meine Vorliebe für Nude-Töne ist nach wie vor unverändert, allerdings bin ich inzwischen mutiger geworden und greife auch zu kräftigeren und dunkleren Farben. Die Lidschatten-Sammlung nimmt in meinem schmalen Badezimmerschrank mittlerweile eine eigene Schublade ein, weil es nun doch ein …äh…paar mehr Exemplare geworden sind.
  4. Irgendwann möchte ich mir un-be-dingt mal eine klassische Dr. Hauschka-Behandlung gönnen! Mit Fußbad, Lymphstimulation und allem Pipapo.
  5. Grüner Tee ist für mich immer eine Kaufverführung. Man nehme ein Produkt, packe in den Namen oder auf das Etikett die Worte „Grüner Tee“ (oder Wahlweise auch die englische Variante davon ;-)) und siehe da – ich bin sofort interessiert. Schon länger plane ich zu dem Thema einen gesonderten Post, in dem ich mit euch zusammen mal ein Teestündchen durchführe. Der Beitrag kommt früher oder später, versprochen.
  6. Nur sehr, selten verlasse ich das Haus ohne Parfum. Dabei lasse ich oft meine Nase entscheiden, welcher Duft für meine Stimmung gut ist: ich öffne zwei, drei Fläschchen, die ich schon in der engeren Wahl habe, schnuppere kurz daran und entscheide dann, welcher Duft es sein soll. Auf Reisen beschränke ich die Auswahl dann jedoch auf ein oder zwei Düfte.
  7. Apropos Parfum: ich träume davon, irgendwann einmal einen Workshop in der Dufthauptstadt Grasse zu besuchen, in dem man seinen eigenen Duft kreieren kann. Ich weiß auch schon, welches Buch im Reisegepäck landen würde! 😀
  8. Ich hätte gern ein Lisa Eldridge-Hörbuch. Ich liebe ihre beruhigende Stimme und ihren Britischen Akzent dermaßen! Wenn es ein Hörbuch von Facepaint geben würde, würde ich das vermutlich jeden Abend zum Einschlafen hören (und das ist überaus positiv gemeint).
  9. Haarpflege ist ein Thema, das ich sehr, sehr häufig vernachlässige. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich zuletzt eine Bürste benutzt habe (genau genommen weiß ich nicht einmal, wo sich selbige eigentlich befindet), Föhnen und Durchwuscheln muss reichen. Mein Styling-Sortiment beschränkt sich auf sehr wenige Produkte wie die von Unique. Naja, dafür gleiche ich das mit Lidschatten (siehe Punkt 3) wieder aus.
  10. Könnte ich mir eine Augenfarbe aussuchen, dann wäre es Grün. Und dann würde ich vermutlich nur noch rosa- und fliederfarbenen Lidschatten tragen. 😀

Danke, Jenny, das hat Spaß gemacht! 🙂

Nun würden mich die 10 Random Beauty Facts von weiteren Bloggerladies ebenfalls interessieren! Ich hab’s an sich nicht so mit digitalen Kettenbriefen und möchte niemanden „zwingen“ – wenn ihr aber Lust habt, mitzumachen, fände ich das knorke und ich verlinke euch ggf. an dieser Stelle gern.

Findet ihr euch an einer oder mehreren Stellen meines Beauty-Sammelsuriums wieder?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Jenny from the Blog 25. Januar 2016 at 8:27

    Wie sweet! Ich hätte nicht gedacht, dass das jemand weiterführt. Ich hatte selbst ja auch länger überlegt, nachdem Kaerlighed mich getagged hatte. Aber so sympathische Punkte! Achja, und wenn Du Hauschka Treatments magst, würde Dir so ein The Organic Pharmacy Overload bestimmt auch gefallen 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 25. Januar 2016 at 17:18

      Hihi, danke! 🙂 Ein TOP-Treatment wäre eventuell auch schön, dazu kenne ich bislang die Produkte und auch die Firmenphilosophie zu wenig.

      Liebe Grüße!

  • Reply Julie 25. Januar 2016 at 13:51

    Sehr sympathische Liste! Beim Punkt Augenbrauen Zupfen musste ich schmunzeln, das geht mir nämlich genau so.. ich tu meistens monatelang nicht, bis ich in den Spiegel gucke und entgeistert auf das wachsende Gestrüpp in meinem Gesicht aufmerksam werde. Auf den Post zu Produkten mit Grünem Tee freue ich mich schon.. mit Grüntee kriegt man meine Aufmerksamkeit definitiv auch immer. Es würde mich nicht wundern, wenn eine größere Schnittmenge zwischen Naturkosmetik-Nutzern und Grüntee-Trinkern gibt. ^^

    • Reply Julie 25. Januar 2016 at 13:54

      Öh.. Schreibfehler bitte überlesen. 😉 Heute ist irgendwie nicht mein Tag.

    • Reply Herbs & Flowers 25. Januar 2016 at 17:20

      Ja, die Schnittmenge kann ich mir auch gut vorstellen. 🙂 Neben Grünem Tee ist bei mir übrigens Neroli noch so ein Wort mit Magnetwirkung. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply strawberrymouse 26. Januar 2016 at 0:20

    Meine Kosmetikerin übernimmt bei mir das Augenbrauen zupfen. Das mein letzter Termin schon länger zurückliegt, merkt man gerade auch… Ich finde das Ergebnis großartig, aber es tut einfach weh…und mir wird schwindlig, wenn ich es mache (ich schwör’s!). Umso peinlicher, dass mein Freund sich die Augenbrauen zupft…ganz alleine…:D
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…[Skincare] Reizt Du noch oder pflegst Du schon?My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 26. Januar 2016 at 18:21

      Ich lasse das in aller Regel auch beim Kosmetikbesuch machen – aber wie du bin ich da auch einfach nicht häufig genug. 😀 Und lustig, vielleicht sind Männer einfach hauttechnisch nicht so empfindlich wie wir?

      Liebe Grüße!

  • Reply Fräulein Immergrün 26. Januar 2016 at 21:59

    Liebe Ida,
    das ist ja ein toller Blogpost. Wundervoll!
    Im Gegensatz zu Dir fahre ich voll auf Brennnesseltee ab. Mir hat da wohl meine Kosmetikerin einen Floh ins Ohr gepackt. Ich stoße also virtuell mit einer Teetasse mit Dir an 😀

    Seitdem ich auf NK umgestiegen bin, komm ich Parfums gar nicht mehr so richtig ran. Die meisten riechen mir zu schwer oder machen mir Kopfweh. Es wird wohl einfach noch nicht mein Duft dabeigewesen sein. Ich mag dafür wohlriechende Deocremes, die eben so sanft vor sich herduften. Und gut duftende Haarwäsche mag ich auch dazu. Das sind wohl meine Parfum-Ersatzprodukte 😉

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Blogger BIOty Box #3 – „Geben und Nehmen“My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 28. Januar 2016 at 16:24

      Hihi, na dann Prost! 😀
      Mit Naturparfums tun sich ja viele etwas schwer. Bei mir war es eher andersrum: früher hatte ich original einen Signature-Duft, mittlerweile habe ich eine kleine Sammlung an ausgewählten Düften. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Ann-Kathrin 27. Januar 2016 at 22:37

    Sehr sympathische Fakten. Ich bin auch so ein Tee-Junkie, bei mir ist es jedoch Roibusch. Und wenn ich irgendwo Ingwer oder Zimt lese, dann landet es höchstwahrscheinlich in meinem Einkaufskorb.
    An NK Parfüms habe ich mich noch nicht rangetraut. Momentan greife ich am liebsten auf Roll-Ons zurück, die sind meist dezenter und ich bekomme keine Kopfschmerzen von ihrem Duft. Kannst du ein bestimmtes Parfüm empfehlen?
    Ann-Kathrin kürzlich veröffentlicht…Kaffe & Zimt Body Scrub – so könnt ihr euer eigenes Körperpeeling herstellenMy Profile

  • Reply Der große Rückblick auf die Vivaness 2016 - Teil 2 - herbsandflowers.de 18. Februar 2016 at 0:17

    […] es bereits im letzten Jahr zum Testen erhalten, und auch wenn Arganöl für mich ja immer etwas nach Salami riecht, so schätze ich das Öl doch aufgrund seiner pflegenden Wirkung als Anreicherung meiner […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv