Advents-Steckbrief Nr. 12: Mia Exner-Passmann

16. Dezember 2015
Adventskalender Mia Exner Passmann

Einige meiner liebsten Lidschatten stammen von der Marke Zuii. Umso mehr freue ich mich, euch heute ein Gesicht hinter der Marke vorstellen zu können! Maria („Mia“) Exner-Passmann leitet den Vertreib der Zuii-Produkte in Deutschland und ist außerdem – ihr könnt es am folgenden Foto schon erahnen – Stylistin und Visagistin. Hier sind ihre Antworten auf meine 10 Adventskalender-Fragen:

Mia Exner Passmann Zuii

1. Beschreibe dich in 5 Worten:

Innovationsfreudig, wandelbar, schnell, freaky, optimistisch

2. Wann brauchst du länger im Badezimmer: morgens oder abends?

Je nach Tagesform 😉

3. Was machst du an einem überraschend freien Tag?

Arbeiten, mein Terminkalender ist gerappelt voll. Das Los der Selbständigkeit… selbst und ständig! Und vielleicht einen halben Tag abzwacken, um mit meinem Hund einen laaaaangen Spaziergang zu machen.

4. Was war deine letzte spannende Entdeckung im Bereich Naturkosmetik, Aromatherapie oder Naturparfum?

Das Deo von Ponyhütchen mit Natron. Klasse!

5. Was ist dein liebster Duft oder Geruch im Winter?

Zimt, Zimt und nochmal Zimt. In jeder Form. Als ätherisches Öl mit etwas Orange in der Duftlampe. Auf dem Kuchen oder klassisch als Milchreis mit Zimt und Zucker…

6. Welches Produkt darf im Badezimmerschrank niemals fehlen?

Sesamöl. Ich liebe Ayurveda. Und setze es auch bei meinen Beauty-Ritualen um.

7. Was ist deine liebste Weihnachtstradition?

Die Rauhnächte, also die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, wirklich zelebrieren. Durch ganz viel Ruhe, viel Zeit nur für mich und meinen Mann. Lesen, Faulenzen, Kuscheln. Und sich Gedanken darüber machen, was man fürs kommende Jahr für sich tun möchte…

8. Was steht ganz oben auf dem Weihnachts-Wunschzettel?

Zeit. Dieses Jahr war jede freie Minute durch das Kümmern um meinen schwer dementen Vater belegt. Ich hoffe, dass meine Familie und ich in 2016 besser damit klar kommen werden.

9. Worauf freust du dich 2016?

Nichts Konkretes. Ich höre da ganz auf mein Bauchgefühl. Und das sagt: Daumen hoch für 2016!

10. Was ist deine Vision für die Naturkosmetik-Branche in 10 Jahren?

Ich würde da weniger von einer Vision als einem Wunsch reden. Ich würde gerne sehen, dass es noch mehr kleine, individuelle Marken geben wird, die Naturkosmetik nicht nur als Umsatzchance wahrnehmen. Zu viele der großen Marken und Gründer der Naturkosmetik-Bewegung sind mir in den letzten Jahren zu mainstreamig geworden. Sie haben, um massenkompatibel zu werden, ihre Besonderheiten abgelegt. Traurig! Ich zähle daher auf die kleineren Marken.

Vielen Dank, Mia!

Ich bin auch schon gespannt darauf, welche Nischenmarken ich im kommenden Jahr entdecken werde. Bald steht ja wieder die Vivaness bevor – ich werde die Augen offen halten! Welche Marke habt ihr zuletzt für euch entdeckt?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Petra 16. Dezember 2015 at 11:13

    Auf diesen Steckbrief hatte ich mich schon gefreut. Und ihr Faible für Rauhaardackel finde ich sehr sympatisch, Dackel sind so herrlich anarchisch und Rauis sieht man das auch direkt an.
    Solche Energiebūndel bewundere ich ja oft und frage mich schon mal, wo man bzw. frau das hernimmt.
    Und die Rauhnächte kenne ich auch so, dass alles etwas ruhiger wird, hyggelig. Wäsche darf nicht gewaschen und aufgehangen werden, es gibt kein großes Geputze, gekocht werden Suppen weil alle noch satt sind und man bleibt zuhause.
    Tja, und meine Markenentdeckung 2015, da gibt es einige, Leahlani, Mahalo, und Gretel – dazu einige, die ich schon vorher auf dem Schirm hatte, aber erst 2015 gekauft habe. Zuii findet sich da ja schon länger in meiner Sammlung, Stammpersonal quasi. Wobei Brownie schon seit 2 Jahren auf der Liste steht, da wird es Zeit…

    Viel Kraft für 2016 wünsche ich Mia aber schon mal!

    • Reply Herbs & Flowers 19. Dezember 2015 at 10:28

      Deine Beschreibung der Rauhnächte sind großartig! Ganz so ruhig sind die Tage „zwischen den Jahren“ bei mir nicht unbedingt, aber grundsätzlich sind es meistens auch eher ruhige, entspannte Tage. Als Jugendliche habe ich mich dann meistens hinter den Büchern vergraben, die es zu Weihnachten als Geschenk gab. Dieses Jahr werde ich es auch eher ruhig angehen lassen, darauf freue ich mich schon sehr.

      Liebe Grüße!

  • Reply Theresa vom Projekt Schminkumstellung 19. Dezember 2015 at 13:13

    Sehr sympathisch, genau so, wie man es auch von ihren Videos kennt (: . Ich nehme mir auch vor, dass ich es zwischen Weihnachten und Neujahr ruhig angehen lasse, allerdings nimmt mich die Uni sehr in Beschlag, weshalb daraus wohl nichts wird -.- . Ist auch ein ein bisschen wie selbstständig x) . Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Getestet: CMD Gesichtspflege-ProbenMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 19. Dezember 2015 at 22:21

      Mias Videos mag ich auch sehr! Und das Gepauke für die Uni zwischen Weihnachten und Neujahr kenne ich aus meinem Studium auch noch zu gut. Viel Erfolg wünsche ich dir!

      Liebe Grüße!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv