Advents-Steckbriefe 2016:
Annemarie Bernhardt | sieben&siebzig

23. Dezember 2016
Annemarie Bernhardt

Während meines Bachelorstudiums hat mich ein Bereich besonders interessiert: Marketing. Schlussendlich bin ich zwar nicht in der Marketingbranche gelandet, habe aber schon allein durch den Blog häufig mit PR- und Marketingagenturen Kontakt. Eine davon ist sieben&siebzig, die sich auf nachhaltige Produkte und Unternehmen spezialisiert hat und unter anderem Kunden wie Sante, Logona oder Kongy betreut. Annemarie Bernhardt ist in der Agentur bereits seit vielen Jahren „beheimatet“ und versorgt uns Blogger als Freelancerin regelmäßig mit Naturkosmetik-News, PR-Samples und Event-Einladungen. Hier kommt ihr Steckbrief:

1. Was magst du an deinem Beruf am meisten?

Neue Marken und vor allem die Menschen und Geschichten dahinter kennenzulernen, schätze ich an meinem Job besonders. Je tiefer man in die Materie einsteigt, desto besessener werde ich von einem neuen Lieblingsprodukt. Als ich die Lunette vor ein paar Jahren entdeckt hatte, gab es kein anderes Gesprächsthema mehr. Dazu bekomme ich übrigens immer noch neugierige Anrufe oder liebe „Bye Bye Tampons“ Mail. Dieses direkte Feedback von Journalisten, Bloggern und meinem direktem Umfeld ist mir sehr wichtig und macht instant glücklich.

2. Morgenmuffel oder Early Bird?

Im Zweifelsfall bin ich beides. Wenn ich im Homeoffice bin, stehe ich lieber früher auf, weil ich so konzentrierter arbeiten kann. Ansonsten bin ich aber auch gerne mal ein Morgenmuffel von 08.00Uhr – 20.00 Uhr. Ein gutes Frühstück macht Morgenmuffel auf jeden Fall wieder zahm. 😉

3. Was wolltest du als Kind später mal werden?

Darüber habe ich mir zum Glück nicht so viele Gedanken gemacht. Zu meinen Job bin ich mehr oder weniger zufällig gekommen. Dabei bin ich schon immer verrückt nach Print-Medien gewesen – den Job als PR-Manager kannte ich erst wirklich, als ich damit angefangen habe. Meiner Mutti versteht immer noch nicht, was ich genau jeden Tag mache…

4. Drei Naturkosmetik-Produkte, auf die du nicht mehr verzichten möchtest:

  1. SANTE Highlighter „Golden Glow“: Flüssiges Gold aus der Tube! Das muss ich einfach lieben, weil es mich auch im Winter wie ein gold-brauner Toast aussehen lässt. 😉
  2. FAIR SQUARED After Shave „Apricot“: Ich bin schon lange Fan von den Intim-Produkten in NK-Qualität. Ein beruhigendes After Shave für Mädels, das nach Fruchtzwergen riecht , yes please!
  3. Benecos Lippenstift „Catwalk“: Wer mich kennt, kennt mich nie ohne Lippenstift. Die dunkle und sehr kräftige Farbe ist perfekt, zudem trocknet er die Lippen nicht aus. Das ist wichtig, da ich Lippenstifte wirklich 24/7 trage.

5. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Da ich verrückt nach Print-Magazinen bin, findet man mich eher mit Augen und Händen am Kiosk-Stand kleben. Bei internationalen Reisen schaue ich immer, dass ich genug Zeit für neue Entdeckungen am Flughafen habe. Ein schön gestaltetes Magazin macht mich glücklich – vielleicht auch eine schöne Nebenwirkung meines Jobs.

6. Wer oder was ist deine größte Inspirationsquelle?

Das sind alle möglichen Menschen, denen ich täglich begegne. Absurde Geschichten brauche ich wie die Luft zum atmen. Deswegen bin ich gerne dort unterwegs, wo die Leute redselig sind..

7. Deine liebste Beschäftigung an einem freien Sonntag?

Da ich seit mittlerweile einem Jahr frei arbeite, gibt es für mich keinen wirklichen Sonntag. Mein liebste Zeit ist dafür am Samstag, 18 Uhr. Egal, was man da macht, es fühlt sich perfekt an.

8. Bei welchem Lied singst du ganz laut mit?

I love to love in der Version der 10-jährigen Björk.

9. Was darf an Weihnachten auf gar keinen Fall fehlen?

Die Familie Heinz Becker! Die TV-Familie fühlt sich schon ein bisschen an wie Verwandtschaft.

10. Was war dein persönliches Highlight 2016?

Ich bin noch ganz verliebt in das letzte Weihnachten, mit vielen lieben und fremden Menschen am Tisch in Istanbul: Leckeres Essen und Traditionen aus allen Nationen in einer ganz besonderen Stadt. Ansonsten bin ich glücklich darüber, dass ich viele neue Projekte und Menschen kennenlernen durfte.

Herzlichen Dank, Annemarie Bernhardt!

Foto Credit: Annemarie Bernhardt

Alle Advents-Steckbriefe aus diesem Jahr findet ihr hier.

Oh, noch eine ausgesprochene Liebhaberin von Print-Magazinen! Ich kann auch an keinem Bahnhofs-Kiosk vorbeigehen, ohne nicht mindestens mit zwei neuen Magazinen wieder herauszumarschieren – als wäre der Stapel daheim nicht ohnehin groß genug. Seid ihr auch solche Fans von Printerzeugnissen wie ich? Morgen kommt hier auf dem Bog übrigens der Weihnachtsmann im letzten Steckbrief vorbei, ihr dürft gespannt sein.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Uta 24. Dezember 2016 at 17:53

    Hi Ida,
    auch in diesem Jahr habe ich mich sehr gefreut, im Dezember jeden Tag etwas von Dir zu lesen. Dafür herzlichen Dank!
    Frohe Weihnachten und alles Gute für 2017!
    Uta

    • Reply Herbs & Flowers 15. Januar 2017 at 11:51

      Vielen lieben Dank, Uta!

  • Reply Kati | 50percentgreen 25. Dezember 2016 at 9:32

    Ein sehr sympathischer Beitrag und ein superfancy Foto 😉
    Ich liebe Printmagazine auch sehr, gerade bin ich auf dem Weg zum Bahnhof und somit zu Weihachtsfeiere bei Familie Nummer 2, ich hoffe, dass Kiosk hat heut trotz Feiertag offen und ich kann stöbern 🙂

    Liebe Grüße,
    Kati
    Kati | 50percentgreen kürzlich veröffentlicht…Ein guter Plan vs. Klarheit | Kalender für 2017My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 15. Januar 2017 at 11:51

      Ja, das Foto ist cool, oder? 😉 Und cool, du bist auch ein Freund der Bahnhofs-Kiosks! 😀

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv