Advents-Steckbrief Nr. 6: Christiane Huber

8. Dezember 2015
Adventskalender Christiane Huber

Kennt ihr die Marke lenz Naturpflege? Das Sonnenhut-Brennnessel-Shampoo war eines der ersten Produkte, die ich auf dem Blog vorgestellt habe. Heute lernt ihr Christiane Huber kennen, die bei „Die Regionalen“, einem Großhändler für Naturkost, für die Marke zuständig ist:

Christiane Huber

1. Beschreibe dich in 5 Worten:

Neugierige, kochbegeisterte, Bio und Naturkosmetik-liebende Veganerin

2. Wann brauchst du länger im Badezimmer: morgens oder abends?

Morgens brauche ich etwas länger – kurze Haare sind nicht pflegeleichter 😉 (Anmerkung: Christiane ist erst seit Kurzem als „Kurzhaar“ unterwegs, daher ist die Frisur auf dem Foto nicht mehr aktuell. ;-)) 

3. Was machst du an einem überraschend freien Tag?

Erst einmal eine größere Runde joggen, dann mit Gesichtsmaske und Haarkur in die Badewanne (siehe Punkt 6) und anschließend nutze ich die Zeit, um endlich einmal zu Rawtastic essen zu gehen oder eine der vielen Ausstellungen in Berlin zu besuchen.

4. Was war deine letzte spannende Entdeckung im Bereich Naturkosmetik, Aromatherapie oder Naturparfum?

Seit langer Zeit wieder eine einfache Creme selbst herzustellen, hat mich daran erinnert, wie unkompliziert Naturkosmetik sein kann und wie schön es ist, dass die Zutaten dafür in (fast) jedem Bioladen erhältlich sind.

5. Was ist dein liebster Duft oder Geruch im Winter?

Mandarine und Orange – diesen Duft der ätherischen Öle aus der Schale mag ich unheimlich gerne. Wenn es im Winter draußen dauergrau ist, hole ich auch gerne die Duftlampe hervor oder nutze ein Airspray, um den frischen Duft in der Wohnung zu verteilen.

6. Welches Produkt darf im Badezimmerschrank niemals fehlen?

Das Weleda Edeltannen Erholungsbad. Entspannt wunderbar und erinnert mich immer wieder an meine Lieblingstante, bei der es früher immer Fichtennadelbad gab – damals aber wahrscheinlich noch nicht von Weleda.

7. Was ist deine liebste Weihnachtstradition?

Ich freue mich darauf, viele Verwandte an Weihnachten wiederzusehen, die sonst weit weg von mir wohnen (aus Bayern verirrt man sich nicht so oft nach Berlin). Meine liebste Tradition seit einigen Jahren ist das Mittagessen am ersten Weihnachtsfeiertag bei meiner Schwägerin. Dort genieße ich eine kleine Pause von Lebkuchen und Plätzchen, weil sie original chinesisches Essen aus ihrer Heimat kocht.

8. Was steht ganz oben auf dem Weihnachts-Wunschzettel?

Friedliche Feiertage

9. Worauf freust du dich 2016?

Mehr lenz Naturpflege in die Läden und zu möglichst vielen begeisterten Kundinnen und Kunden nach Hause zu bringen. Vielleicht das Sortiment im nächsten Jahr noch um ein, zwei Pflegeprodukte zu erweitern.

10.Was ist deine Vision für die Naturkosmetik-Branche in 10 Jahren?

2025 – Die Hersteller echter, kontrollierter Naturkosmetik arbeiten enger zusammen und konnten gemeinsam erreichen, dass die Europäische ISO-Norm für Naturkosmetik nicht unter den Anforderungen der zertifizierten Naturkosmetik liegt. Naturkosmetik wird von den gut informierten Verbraucherinnen und Verbrauchern gezielt eingekauft. Die konventionelle Kosmetik verliert weiter an Marktanteil.

Vielen Dank, Christiane Huber!

Mandarinen- und Orangenduft verbinde ich auch fest mit der Adventszeit. Welche Düfte stimmen euch auf Weihnachten ein?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Meike aka Durch grüne Augen 8. Dezember 2015 at 12:48

    Hallo!

    Da sehe ich doch ein „bekanntes“ Gesicht in diesem Steckbrief. 🙂
    Christiane Huber habe ich kurz auf dem Heldenmarkt in Berlin kennengelernt, als ich neugierig den Stand von lenz Naturpflege inspizierte. Eine Augenpflege und eine Haarspülung durften mit und warten noch auf Benutzung. Ich bin gespannt, wie mir die Produkte von lenz gefallen werden.

    Liebe Grüße
    Meike
    Meike aka Durch grüne Augen kürzlich veröffentlicht…Geleert und (nicht) gemocht im NovemberMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 9. Dezember 2015 at 17:51

      Ach cool, du hast Christiane sogar schon kennengelernt! 🙂 Dann viel Freude mit deinen Neuzugängen von lenz!

      Liebe Grüße!

  • Reply Waldfee 9. Dezember 2015 at 9:13

    Lenz würde ich sehr gerne mal ausprobieren. Nur bekomme ich das hier in der Pampa wieder einmal nicht. Schade, ich muss immer alles im Internet bestellen.

    • Reply Herbs & Flowers 9. Dezember 2015 at 17:53

      Da habe ich ausnahmsweise mal Glück. Normalerweise ist hier in der Provinz das Angebot ja auch eher mager, aber die Lenz-Sachen gibt’s sogar in meinem Bioladen um die Ecke. 🙂

      Liebe Grüße!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv