Alverde Limited Edition Oriental Bazaar: meine Highlights

17. September 2015
alverde limited edition oriental bazaar

Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich geschrieben, wie es um mich und mein eher geringes Interesse an Limited Editions aus dem Drogeriemarkt-Bereich bestellt ist. Und siehe dazu, kaum gesagt, schon kommt Alverde mit einer allerfeinsten LE um die Ecke! Unter dem Motto „Oriental Bazaar“ präsentiert Alverde seit letzter Woche eine hübsche Auswahl dekorativer Produkte, von denen auch einige Einzug in mein Badezimmer gehalten haben. Diese Neuzugänge stelle ich euch heute vor.

Gelungen finde ich bereits den Aufsteller, den ihr euch zum Beispiel auf Beautyjagd anschauen könnt. Mir gefällt daran insbesondere die Umsetzung ohne ein klischeehaftes 1000-und-eine-Nacht-Gesicht. Stattdessen finden wir auf dem Aufsteller dezent orientalisch anmutendes, unaufgeregtes Interior – klar, Teppiche und Co. bedienen ein Stück weit auch Klischees, aber die Umsetzung finde ich dennoch gelungen. Auch die warmen Farben und orientalischen Muster finde ich ansprechend. Und so habe ich im hiesigen DM eine ganze Weile vor dem schnieken Aufsteller gehockt und mich in aller Seelenruhe durch die Tester geswatcht, ehe ich mich für 5 Produkte entschieden habe.

Loser Puder Nuance 10 Desert Dream

alverde oriental bazaar puder desert dream

Zuerst wanderte der lose Puder in der Nuance Desert Dream ins Einkaufskörbchen. Der Pinsel enthält am unteren Ende einen „Tank“, in dem sich der Puder befindet. Wenn man den Pinsel auf den Kopf stellt und sachte auf den Tank klopft, dann wandert der Puder in die Pinselspitze, sprich in die synthetischen Borsten, und lässt sich anschließend auftragen. Die Farbe hat einen deutlichen Rosa-Einschlag, den ich so auf der Haut allerdings nicht mehr wahrnehme. Das Tragegefühl ist angenehm, der leicht schimmernde Puder harmoniert gut mit meiner BB Cream von Alva. Lediglich der recht intensive Duft des Puders ist nicht mein Fall.

Mich erinnert die Funktionalität des Pinsels an den Puder „Fade into you“ von Ilia Beauty, der Bestandteil meines Hochzeits-Makeups war, denn auch der Alverde-Pinsel lässt sich auseinanderschrauben. Das macht ihn doppelt attraktiv, finde ich, weil er sich so auch mit anderen Puderprodukten befüllen lässt – sehr praktisch bspw. auf Reisen. Auseinandergeschraubt sieht das Ganze dann so aus:

alverde limited edition oriental bazaar puder desert dream

Erhältlich ist der Puderpinsel auch noch in der Nuance Bronzing Sand, die ich tatsächlich auch eher als Bronzer nutzen würde.

Vegan: ja

Preis: 4,45 Euro

Interessant, wenn: ihr euch für nachfüllbare Produkte interessiert, die auch ein wenig den Spieltrieb befriedigen.

Quattros in den Nuancen 10 Cinnamon-Nude und 20 Secret-Purple

alverde limited edition oriental bazaar quattro

An den Quattros konnte ich auch nicht vorbeigehen. Die Vierlinge beinhalten jeweils zwei gebackene Lidschatten, einen Augenbrauenpuder und einen cremigen Highlighter. Mich haben dabei vor allem die Lidschatten angesprochen. Das Quattro Cinnamon Nude beinhaltet einen dezenten hellen Braunton und ein dunkleres, ebenfalls warmes Braun. Beide Farben schimmern deutlich, der hellere Ton kommt im Vergleich jedoch etwas schwach daher. Der Augenbrauenpuder ist vergleichsweise kühl, d. h. aschig, getönt. Der Highlighter hat wiederum einen wärmeren Einschlag, er ist zum Beispiel im Vergleich zum Living Luminizer von RMS Beauty etwas dunkler und mit leicht goldenem Anteil:

alverde limited edition oriental bazaar quattro cinnamon nudw

Im Quattro Secret-Purple fällt der Highlighter etwas kühler aus, auch die Lidschattenfarben sind eher kühl. Ein rauchiges Grau mit zarten rosafarbenen Schimmerpartikeln und ein rötlich-violett changierender Pflaumen-Ton passen bestens zum Herbstbeginn:

alverde oriental bazaar quattro secret purple

Auf dem folgenden Foto seht ihr die vier Lidschatten jeweils mit und ohne Base. Die Verwendung einer Base empfehle ich auf jeden Fall, die Farben gewinnen dadurch deutlich an Kraft. Ich habe auf dem Foto die Lidschatten-Base von Benecos verwendet:

alverde limited edition oriental bazar quattro swatch

Die Highlighter lassen sich auch als cremige Base verwenden, insbesondere die beiden Brauntöne profitieren davon. Davon abgesehen mag ich die Highlighter direkt unter den Augenbrauen platziert sehr gern. Einziges Manko an den Quattros ist für meine Nase allerdings auch hier wieder die intensive Beduftung. Etwas problematisch ist auch die Tatsache, dass die Lidschatten-Krümel schnell in Richtung Highlighter wandern.

Vegan: Cinnamon-Nude ja, Secret-Purple nein (Lidschatten enthalten Karmin)

Preis: je 4,45 Euro

Interessant, wenn: ihr auf funktionale All-in-one-Sets steht und entweder eine Vorliebe für dezente, sanfte Looks (Cinnamon-Nude) oder ausdrucksstarke Smokey Eyes (Secret-Purple) habt. Apropos: wie so ein ausdrucksstarkes AMU aussehen kann, seht ihr bei Mia von den Alabastermädchen.

Lippenstifte in den Nuancen 10 Muskat-Brown und 30 Safran-Rouge

alverde limited edition oriental bazaar lippenstifte safran rouge muskat brown

Zu guter letzt durften auch noch zwei Lippenstifte mit. Muskat-Brown hat eine cremige Textur und eine Farbe, die ich faszinierend finde, obwohl sie nicht unbedingt meinem sonstigen Beuteschema entspricht. Die Farben liegt je nach Lichteinfall irgendwo zwischen Braun und Rosenholz. Schimmerpartikel sind nicht enthalten, so dass ich die Farbe durchaus auch bürotauglich finde. Safran-Rouge ist hingegen ein leicht wärmeres, von feinen goldenen Schimmerpartikeln durchzogenes Rot. Beide Nuancen läuten in meiner Lippenstift-Sammlung nun den Herbst ein. Auch hier hätte ich auf den blumigen Duft allerdings gut verzichten können. So sehen die Farben geswatcht aus, Safran Rouge lässt sich auch noch deutlich kräftiger auftragen:

alverde limited edition oriental bazaar lippenstifte swatch

Die Limited Edition enthält noch eine weiteren Lippenstift in der Farbe Red Pepper, der einen deutlichen Orange-Einschlag hat.

Vegan: nein (enthalten beide Karmin)

Preis: je 2.95 Euro

Interessant, wenn: ihr auf der Suche nach einem außergewöhnlichem Nude-Ton (Muskat-Brown) oder einem herbstlichen Rot (Safran-Rouge) seid.

Weitere Produkte

Neben den hier vorgestellten Produkten umfasst die Limited Edition weitere Produkte – schaut doch mal bei Nixenhaar, Projekt Schminkumstellung und I need sunshine vorbei.

Fazit

Daumen hoch, Alverde, die Limited Edition Oriental Bazaar trifft bei mir genau ins Schwarze. Eine ansprechende Umsetzung des Orient-Themas von der Warenpräsentation über das Produktdesign bis hin zu den Produktnamen, spannende Multifunktions-Sets, ungewöhnliche Produktformen und zum Teil außergewöhnliche Farben – so machen Limited Editions Spaß!

Habt ihr die Limited Edition schon in einem DM entdeckt? Gefallen euch die Produkte und das Thema grundsätzlich? Und habt ihr auch das ein oder andere Produkt aus der LE gekauft?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply Ginni 17. September 2015 at 8:17

    Nachdem ich so viele Swatches gesehen hatte, war ich mir sicher, dass Muskat-Brown meine Farbe ist! Letztens habe ich dann extra noch einen Abstecher zu DM gemacht und hatte Glück: Muskat-Brown ist jetzt mein! Ich mag den Farbton sehr, darf ihn jedoch nicht zu stark auftragen (sonst sehe ich etwas…naja aus, ist eben sehr dunkel für Blassnasen). Leider ist er mir, wie so viele Lippenstifte von Alverde oder auch Alterra, ein bisschen zu austrocknend. Also kein Kandidat für mehrere Tage hintereinander, aber mal ganz gut 🙂
    Ginni kürzlich veröffentlicht…Naturkosmetik-Wunschzettel Herbst 2015My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2015 at 17:57

      Ich trage Muskat-Brown auch eher dezent auf, sonst sehe ich damit schnell kränklich aus. Aber ich habe ein neues Shirt, zu dem die Farbe wie die Faust aufs Auge passt, das ist toll. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Annabell 17. September 2015 at 10:03

    Wäre die LE zwei Wochen später gekommen, hätte ich sicher auch zugeschlagen. Aber in diesen Tag wächst mir gerade einfach alles über den Kopf! :-/ Dafür genieße ich es umso mehr mir bei euch allen die schönen Lidschatten anzuschauen… Das ganze Thema ist wirklich schön umgesetzt. 🙂 Bei der nächsten bin ich auch wieder am Start, haha!
    Liebe Grüße!
    PS: Ich liebe liebe liebe jedes Mal deine Fotos. :-))

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2015 at 17:57

      Hihi, genau, die nächste LE kommt bestimmt! 😀 Danke für dein Kompliment zu meinen Fotos, das geht ja runter wie Öl. 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply H. V 17. September 2015 at 10:53

    Ich fand die LE auch sehr schön gestaltet. Eigentlich wollte ich Muskat Brown mitnehmen, aber irgendwie hat der Ton nicht so recht gepasst.

    Liebe Grüße
    H. V kürzlich veröffentlicht…Aroma Naturals Vitamin E Lotion – Vitamine SattMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2015 at 17:58

      Bei mir war es eher andersrum: nachdem ich Muskat Brown auf einigen Blogs gesehen habe, dachte ich, dass der Ton nichts für mich ist. Beim Testen vor Ort hat er mir dann aber doch gut gefallen.

      Liebe Grüße!

  • Reply Polarstern 17. September 2015 at 11:06

    Liebe Ida, mit der grundsätzlichen Haltung gegenüber LEs und dem Aussetzer bei der aktuellen Alverde-LE geht es mir ganz genau wie dir. Wobei mir moderate Zurückhaltung einigermaßen leicht gefallen ist 😉 Die Lidschatten finde ich eher schlecht pigmentiert und ich habe ehrlich nicht die Muse, die aufzubauen – fallen also für mich raus. Den Parfumroller fand ich sehr interessant, basiert aber aus Soja- und Rizinusöl – nichts für mich. Die Mascara gibt es, wenn ich nicht irre, auch im Standardsortiment- muss also nicht sein. Puder? Habe ich noch und zahle ich gerne mehr für um etwas richtig fein gemahlenes zu bekommen. Glitzermascara? Was macht man damit? Die Lippenstifte von alverde haben idR meiner Meinung nach eine zu geringe Haltbarkeit, ich möchte einfach nicht ständig nachlegen. Die Tester habe ich trotzdem in die Hand genommen und während alle auf Safran-Rouge und Muskat-Brown stehen – ersteren habe ich schon Hundertmal gesehen und ähnlich bereits im Schrank, letzterer ist für meinen Geschmack zu dunkel – finde ich Red Pepper genial. Ich trage eigentlich eher Weinrot-Töne und war lange Zeit der Meinung, dass mir Orangerot nicht steht – bis ich es ausprobieren wollte und so kann ich ehrlich sagen, dass ich vor diesem Kauf nichts annähernd vergleichbares im Schrank hatte. Ich habe ihn gleich im Laden getestet, bin mehrfach angeguckt worden. Da er recht trocken ist, hält er gut und blutet nicht aus, und so finde ich ihn relativ „entspannt“ zu tragen. Kurzum, ich kann euch alle nicht verstehen, dass ihr nur die anderen Farben toll findet 😉

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2015 at 18:00

      Da kann ich nur sagen: Geld gespart. 😀 Ich fand dieses Mal wirklich viele Produkte (wie man sieht) sehr ansprechend. Und Red Pepper kann ich mir an anderen Frauen auch gut vorstellen, nur eben nicht an mir. 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply strawberrymouse 17. September 2015 at 12:15

    Mir geht’s ähnlich; das ist seit Langem mal eine LE, die mich angesprochen hat. Allerdings dann doch nicht so sehr als das ich alles hätte kaufen wollen.^^ Die Beduftung finde ich auch ziemlich störend bei dekorativer Kosmetik. Den Puder fand ich ganz interessant, war mir aber wegen der Farbe unsicher und der Beduftung, Da bleibe ich lieber bei meinem transparenten Puder von Physicians Formula. Bei mir sind es nun der Topcoat und ein Lippenstift geworden. Und gerade bei dem habe ich irgendwie nicht zugegriffen und hatte den Braunton. Ich hatte aber schon gehofft, dass Jenni den mögen würde. Jetzt haben wir getauscht und sie hat mir Safran Rouge besorgt, den ich einfach klasse finde. Mir ging’s wie Polarstern; ich fand die Pigmentierung der Lidschatten nicht besonders und konnte mir nur schwer vorstellen, dass die sich gut schichten lassen.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…[Green-Washing] Wie rar ist Rahua?My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2015 at 18:01

      Ah, du hast dir den Topcoat gekauft! Wie macht der sich so? Vielleicht hätte ich den auch noch mitnehmen sollen. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Waldfee 17. September 2015 at 17:46

    Ich habe mir den Safran-Rouge gekauft und ärgere mich schon wieder. Gar nicht meine Farbe. Vielleicht nehme ich ihn zum Alsterjägerinnen-Treffen mit und dazu gleich noch den viel zu dunklen Alverde Lippenstift aus der Sortimentsumstellung. Den Make-up-Entferner von Alverde kann ich auch nicht verwenden, kriege dicke und rote Augen davon. Alles in allem wieder 10€ in die Tonne gekloppt 🙁
    Dafür mag ich von Alverde die Nr. 52 in Primrose, der hat eine sehr schöne Farbe für mich und macht mich nicht so alt.

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2015 at 18:02

      Oh schade, das klingt ja nach ein paar Fehlgriffen bei dir. Vielleicht kannst du jemand anderem mit den Produkten noch eine Freude machen.

      Liebe Grüße!

    • Reply Nur mal kurz gucken 17. September 2015 at 20:14

      Oh, leider kann ich bei dem nächsten Alsterjägerinnen-Treffen nicht dabei sein. Sonst hätte ich dir Safran Rouge gerne im Gegenzug zu etwas anderem abgenommen. Ich hoffe es klappt bald mal …

  • Reply Daniela aus Berlin 17. September 2015 at 18:08

    Mal wieder die schönsten Fotos, liebe Ida!
    Das war seit längerem die 1. Alverde LE , die mich wieder ansprach. Holte mir aber nur das Lippenöl, dass schön duftet und im Herbst ausreichend gut pflegt!

    • Reply Herbs & Flowers 20. September 2015 at 22:28

      Hihi, danke, Daniela! 🙂 Das Lippenöl habe ich vor Ort auch getestet, da war mir die Konsistenz aber nicht auf Anhieb pflegend genug.

      Liebe Grüße!

  • Reply Elisabeth Green 17. September 2015 at 18:17

    Auf Grund der LE war ich auch mal wieder bei dm. Ich hätte schwören können, dass ich einige Produkte mitnehme. Im Laden fand ich dann aber, dass mir die Lippenstifte nicht stehen und die Farben des Puders nicht passen. Und nach Lidschatten war mir einfach nicht zumute…hmpf… Dafür habe ich ein paar neue Produkte aus dem Standardsortiment gekauft, die ich ganz bald auf dem Blog zeige 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 20. September 2015 at 22:29

      Ach, gut, dass du mich daran erinnerst – die Neuzugänge im Standardsortiment habe ich mir noch gar nicht näher angeschaut.

      Liebe Grüße!

  • Reply Nur mal kurz gucken 17. September 2015 at 20:20

    Schöne stimmungsvolle Bilder, liebe Ida 🙂 Ich hab ehrlich gesagt erstmal nur die Fotos angeschaut und danach die Texte gelesen 😉 Diesmal hat mich die LE sehr angesprochen. Ganz verliebt bin ich in Safran-Rouge, dem ersten Rot was mir steht. Wobei es ja nicht soooo extrem Rot ist. Cinnamon-Nude sowie beide Puder durften auch mit. Das die Puder sich wiederbefüllen lassen ist eine klasse Idee. Naja, die Mascara ist schlecht. Nach kurzer Zeit sah ich aus wie ein Panda :-/
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Review – „Bloom“ige Lippen mit Living NatureMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 20. September 2015 at 22:30

      Ich mache das auf anderen Blogs häufig so, dass ich mir zuerst die Bilder anschaue und dann in Ruhe den Text lese. 😉 Ich finde es auch klasse, dass die Puder nachfüllbar sind, das ist ein echter Mehrwert.

      Liebe Grüße!

  • Reply Fräulein Immergrün 17. September 2015 at 22:26

    Liebe Ida,
    welch tolle Fotos 🙂 Wundervoll.
    Da möchte ich gleich nochmal zu DM gehen 😉 Aber ich war letzte Woche schon da und habe nicht schlecht gestaunt, wie wenig noch im Aufsteller vorzufinden war.
    Aber dennoch konnte ich zwei Produkte mit nach Hause nehmen: Das lose Puder in der gleichen Farbe wir du sie auch gekauft hast und die Cinnamon-Nude Palette. Beide sind vegan, was mich überzeugt hat.
    Die violette Palette finde ich auch spannend, enthält allerdings leider Karmin.

    Das Puder durfte gleich in meine Tasche wandern. Unterwegs ist er sehr praktisch und so kann ich auf Arbeit mich noch schnell abpudern.
    Die Palette gefällt mir soweit ganz gut. Am meisten mag ich den dunklen, goldigen Braunton. Mit persönlich ist das Augenbrauenpuder zu dunkel, aber ich benutze es ganz gern am Wimpernkranz um die Wimpern etwas dichter erscheinen zu lassen. Gerade dafür mag ich den kühlen Unterton.

    Beinahe bekommen hätten mich auch die Lippenstifte – alle drei Farben, aber vor allem deine beiden ausgewählten haben es mir angetan. Schade, dass Karmin enthalten ist. Somit kam das nicht in Frage.

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…What’s in my Bag // Island EditionMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 20. September 2015 at 22:32

      Danke dir! Das Problem mit den leer geräuberten Aufstellern habe ich zum Glück hier vor Ort recht selten. Im DM konnte ich in aller Seelenruhe den prall befüllten Aufsteller anschauen und mich durch alle Produkte testen. Der Ansturm ist in größeren Städten/Filialen definitiv größer.

      Liebe Grüße!

  • Reply Theresa vom Projekt Schminkumstellung 19. September 2015 at 18:12

    Liebe Ida, ich kann den anderen nur zustimmen: sehr schöne Fotos wie immer (: !
    Ich habe mir nichts aus der LE mitgenommen, weil ich aber momentan auch nicht wirklich in Kauflust bin..die Gestaltung finde ich aber auch sehr schön! Generell hab ich’s ja aber auch nicht so mit LEs x) . Vielen Dank für die Verlinkung und liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Eingekauft Nr. 17 + Fairy-Box September 2015My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 20. September 2015 at 22:34

      Die Gestaltung ist diesmal wirklich außergewöhnlich schön, finde ich. Mal sehen, was die kommende LE diesbezüglich bringen wird. 🙂

      Liebe Grüße!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv