Aufgeschnappt #22: Neuigkeiten aus der Welt der Naturkosmetik

1. April 2017
aufgeschnappt naturkosmetik news 22

Was, schon April? Echt jetzt? Puh, die Tage verfliegen nur so! In den letzten Wochen hat sich meine Liste mit Naturkosmetik-News, die ich aufgeschnappt habe, schon wieder gut gefüllt – spannende Blogbeiträge sind wie immer auch mit dabei und ich habe außerdem ein paar Print-Tipps für euch. Zeit also, all diese Neuigkeiten mit euch zu teilen. Los geht’s:

Aufgeschnappt: Sortiment- und Shop-News

Die Produkte von MuLondon haben ein neues Packaging erhalten – und die Website wurde auch überarbeitet. Gefällt mir gut!

RMS Beauty hat schon wieder Neuheiten am Start. Champagne Rosé heißt der neue Luminizer. Außerdem gibt es zwei Signature Sets: „Mod“ und „Pop“, online findet ihr sie zum Beispiel schon bei Content Beauty.

Eine neue Limited Edition gibt es von i+m: das PETA Tierrechte Edition Duschgel. Pro verkaufte Flasche (erhältlich im Online-Shop)fließt ein Euro in die Arbeit von PETA Deutschland e. V.

Limitiert ist auch das Lotus Sensation Schaumbad von Logona mit grünem Bio-Tee und Bio-Lotusblüten-Extrakt, das im April in den Handel kommt.

Lotus Wei hat mit Modern Minerals kooperiert – herausgekommen ist eine Kollektion mit Emotive Lipglosses.

Auf die Kraft von Trauben und Beeren setzt die neue Anti-Aging-Gesichtspflegelinie von Safeas.

Das Schönheitsöl von Kjaer Weis ist bei Amazingy erhältlich (aber preislich eher nichts, was sich als Osterei gut macht…).

Von Schmidt’s wird es demnächst drei Deo-Sticks speziell für empfindliche Haut geben, wie vor Kurzem in einer Instagram-Story geteasert wurde. Neu ist außerdem eine Stick-Variante mit Aktivkohle und Magnesium.

Retinol-Freunde, das ist für euch: einen Retinol Restorative Overnight Balm hat 100% Pure gelauncht. Mehr Infos hier.

Whamisa hat eine neue Haarpflege-Linie angekündigt, auf der Website sind bereits Infos zu finden.

TOBS hat Anfang März den organic beauty SPA in München eröffnet.

Es ist wieder Glamour Shopping Week – fündig werdet ihr in Sachen Green Beauty zum Beispiel bei Niche Beauty.


Aufgeschnappt: ins Netz gegangen

Auch online habe ich wieder Klickenswertes entdeckt:

Julias Sonntagskolumne hat mich sehr zum Nachdenken angeregt (und mir nicht zuletzt bei meiner Sonnenschutz-Suche geholfen, doch dazu ein andermal mehr!). Außerdem hat mich ihr Einblick in die koreanische 7 Skin Method fasziniert.

Easy-peasy Rezepte für vegane Peelings findet ihr von Jess auf dem Lavera-Blog.

Jenni teilt mit uns ihre Erfahrungen nach 5 Jahren mit der Gynefix – die hatte ich als Verhütungsmittel auch mal in Erwägung gezogen.

Von wegen Naturkosmetik kann nur Rosenholz-Töne –  fancy Lippenfarben hat Kathleen kreiert.

Sandra war zur Schminkberatung im Salon 2 in Köln und berichtet ausführlich davon.

Für den NaturkosmetikCamp-Blog habe ich Uwe von der Naturdrogerie zur Zukunft der Naturkosmetikbranche interviewt.

Und hier noch einige Beiträge rund um das Thema Bloggen:

Kathrin erinnert sich an ihre Blog-Anfänge.

Jenny struggelt mit der Berufsbezeichnung Blogger.

Karin hat einen zweiteiligen Podcast zum Thema PR-Samples und Kennzeichnung dieser veröffentlicht.

Regina fragt sich, ob sie eigentlich Mama-Bloggerin sein will.


Aufgeschnappt: geblättert

Die aktuelle Ausgabe der Ö steht ganz unter dem Motto „Weniger tut gut“. Und klar, dabei geht es natürlich auch um Minimalismus im Badezimmer.

Die geballte Ladung Naturkosmetik findet ihr auch in der Frühjahrs-Ausgabe des FOGS-Magazins: Augencreme, Vivaness-Neuheiten, Frühjahrsputz für die Haut u. v. m.

Viel Spaß beim Stöbern und Schmökern – und habt einen entspannten Sonntag!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Meike/ Durch grüne Augen 2. April 2017 at 13:12

    Schön kompakte Neuigkeiten, gefällt mir sehr gut!
    Ich bin ja mächtig angefixt, was den Champagne Rosé Luminizer von RMS betrifft, muss ich sagen. Ob der etwa noch toller als der Magic Luminizer ist?? Mal gucken, ob und wann der erhältlich sein wird.
    Schade, dass Du nicht beim Bloggerevent in Köln warst, ich hätte Dich ja gerne mal getroffen. 🙂 In Deiner Situation aber natürlich mehr als verständlich, dass du die Reise gescheut hast.
    Liebe Grüße
    Meike
    Meike/ Durch grüne Augen kürzlich veröffentlicht…Green Market Berlin: FrühlingseditionMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 3. April 2017 at 17:05

      Ich bin ja gespannt, wie der neue Highlighter sich vom Magic Luminizer überhaupt unterscheidet. Ich für meinen Teil bin mit dem Magic Luminizer jedenfalls wunschlos glücklich. 🙂 Früher oder später klappt es sicher, dass wir uns auch in natura mal kennenlernen! Vielleicht ja nächstes Jahr auf der Vivaness?!

  • Reply strawberrymouse 2. April 2017 at 21:40

    Vielen Dank für’s Verlinken! 🙂
    Ein NK-Retinol-Produkt fänd ich ja großartig, aber so weit hinten wie das aufgeführt ist.,, So ganz „grün“ bin ich mit den Inhaltsstoffangaben bei 100% nicht und die Preispolitik in letzter Zeit stößt mir auch etwas sauer auf. Ich werde mal nachforschen^^
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…[Review] Auf der Suche nach dem verlorenen Schatz…oder: die Alverde Med SerieMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 3. April 2017 at 17:10

      So oder so, ich finde es spannend, dass solche und andere Wirkstoff-Produkte auch zunehmend in der NK-Welt zu finden sind. 🙂

  • Reply Katzenlady 6. April 2017 at 7:40

    Vielen Dank fürs aufschnappen, liebe Ida! Über das neue packagin der mulondon Produkte bin ich ein bisschen traurig: ich fand das alte Design so charmant, eben echt british…😊

    • Reply Herbs & Flowers 19. April 2017 at 15:05

      Stimmt, das alte Packaging hatte britischen Charme, das ist wohl wahr. Das neue empfinde ich aber als moderner.

  • Reply EineLeserin 11. April 2017 at 15:47

    Die Haarprodukte von Whamisa gibt es in Korea schon länger. Das Shampoo für trockenes Haar ist toll, macht die Haare schön weich und ist super für meine empfindliche Kopfhaut. Der Duft ist allerdings sehr speziell, wahrscheinlich stammt er von dem großen Etwas (Pflanze? Wurzel?
    Seeungeheuer?) in der Flasche…

    Wirkstoffe in NK sind meiner Meinung nach eine positive Entwicklung. Dass das Balm nicht für jeden passt ist klar, aber ich hoffe, es inspiriert auch andere Marken. Vielleicht diversifiziert 100%pure das Produkt bei Erfolg auch für verschiedene Hautbedürfnisse.

    • Reply Herbs & Flowers 19. April 2017 at 15:07

      Hahaha, Seeungeheuer, sehr gut! 😀

  • Reply Karin | Kosmetik natürlich 14. April 2017 at 17:05

    Mhm, und dann war der Kommentar doch weg … Danke fürs Verlinken! Ich mag fermentierte Inhaltsstoffe sehr gern, und ich freu mich immer, wenn ich irgendwo welche drin finde.
    Karin | Kosmetik natürlich kürzlich veröffentlicht…7 Skin Method | Toner, Hydrolat, Gelserum, Gesichtswasser & Co.My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 19. April 2017 at 14:58

      Inzwischen findet man fermentierte Inhaltsstoffe ja doch häufiger auf den INCI-Listen – und Whamisa dürfte für dich als Marke dann grundsätzlich interessant sein?!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv