Beauty-Werkzeug:
das Real Techniques Starter-Set

19. März 2015
Real Techniques Brushes Starter Set

Bis vor ein, zwei Jahren war ich in Sachen Augen-Makeup (ach was, überhaupt in Sachen Makeup) noch ein ziemlicher Anfänger. Zu meinen konventionellen Zeiten habe ich jahrelang gar keinen Lidschatten tragen können, da ich davon rote, geschwollene, juckende Augenlider bekam. Von daher haben mich Pinsel auch so ziemlich gar nicht interessiert. Die Welt der Beauty-Werkzeuge erschließt sich mir also erst so nach und nach und ich habe daran mittlerweile große Freude. Während ich anfangs noch mit einem ganz einfachen Pinsel von alverde erste zaghafte Augen-Makeup-Versuche startete, war irgendwann mein Interesse an höherwertigen Pinseln geweckt. Nach stundenlanger Online-Recherche bin ich schließlich bei der Marke Real Techniques hängen geblieben.

Hinter Real Techniques stehen die zwei britischen Makeup-Artist-Schwestern Samantha und Nicola Chapman – ihres Zeichens auf ihrem Youtube-Channel bekannt als „Pixiewoo“. Das Sortiment umfasst Pinsel in drei Kategorien: Base (Golden), Eyes (Lila) und Finish (Pink). Ich kenne bislang nur die AMU-Pinsel der lilafarbenen Reihe. Vor über einem Jahr habe ich mir aus dieser Reihe das Starter-Set gekauft und seitdem die Suche nach guten AMU-Pinseln erfreulicherweise vorerst für beendet erklärt.

Das Real Techniques Starter-Set umfasst 5 Pinsel. Ihr fragt euch vielleicht, wieso dann auf dem Foto oben nur 4 Pinsel abgebildet sind. Ganz einfach: ich habe soeben festgestellt, dass ein Pinsel bisher unbeachtet und somit auch unbenutzt in der Verpackung schlummerte. Ich vermute, dass ich bei meinen ersten Schminkversuchen einfach nicht wusste, was ich mit dem Pinsel anfangen soll und er danach in Vergessenheit geraten ist (der Arme).  Daher kann ich ihn euch nicht vorstellen und habe ihn, als ich die Fotos für diesen Beitrag gemacht habe, gar nicht auf dem Schirm gehabt.

Für Anfänger ist das Starter-Set insofern schon auf den ersten Blick geeignet, als dass der Zweck des jeweiligen Pinsels direkt anhand des aufgedruckten Namens ersichtlich wird:

Real Techniques Starter Set

Die Pinsel, die allesamt vegan sind, da sie aus synthetischen Fasern bestehen, möchte ich euch nun gern im Detail vorstellen.

Base Shadow Brush

Real Techniques Base Shadow Brush

Der Base Shadow Brush sorgt für die richtige Lidschatten-Basis. Mit ihm trage ich helle Töne entweder direkt auf das gesamte Lid auf oder gebe damit die „Grundfarbe“ über eine Lidschatten-Base (z. B. den Primer von Zuii oder die Eyeshadow-Base von benecos). Außerdem nutze ich ihn sehr gern zum Verblenden. Auf dem Foto seht ihr gut, dass ich ihn an dem Tag der Aufnahme morgens für einen rosafarbenen Lidschatten verwendet habe. Der Pinsel hat superfeine, fluffige Härchen, die die Farbe prima aufnehmen, so dass sie sich mühelos gleichmäßig auf das Lid auftragen lässt.

Deluxe Crease Brush

Real Techniques Deluxe crease brush

Den „dicksten“ Pinsel aus dem Starter-Set verwende ich, um das Auge mit einem dunkleren Farbton zu schattieren. Auch das funktioniert dank der weichen, feinen Haare ganz wunderbar – insbesondere dunkle Farbtöne kann ich so ziemlich fix in der Lidfalte auftragen. Eine Sache, die ich an allen vier Pinseln sehr schätze, ist übrigens die Tatsache, dass sie bei ihrem wöchentlichen Waschgang absolut keine Haare verlieren.

Brow Brush

Real Techniques Brow Brush

Ich trage zwar meistens Lidschatten, aber eben nicht täglich. Der Pinsel, der mittlerweile jedoch wirklich jeden Tag zum Einsatz kommt, ist der Brow Brush. Durch die angeschrägte und gleichzeitig abgeflachte Form ist er das perfekte Werkzeug, um die Augenbrauen optisch zu verdichten. Dazu nutze ich den dritten Ton aus der Dr. Hauschka Palette, nehme eine winzige Menge des Lidschattens mit dem Pinsel auf und fülle damit meine Augenbrauen auf. Wenn ich morgens wirklich spät dran bin, dann hat sich meine Schminkroutine für Eilige dahingehend verändert, dass ich zumindest meine Brauen nachziehe und Mascara auftrage. Das gesamte Makeup wirkt so gleich um einiges ausdrucksstärker und gleichzeitig auch gepflegter, wie ich finde.

Fine Liner Brush

Real Techniques Fine Liner Brush

Den Fine Liner Brush habe ich lange Zeit eher stiefmütterlich behandelt, da ich Eyeliner, wenn überhaupt, meistens in Form eines Kajalstifts auftrage. Seit ich jedoch Minerallidschatten für mich entdeckt habe, kommt auch er regelmäßig zum Einsatz. Die Lidschatten von HIRO lassen sich damit beispielsweise mit Wasser vermischt mühelos in einen gleichmäßigen und dank der feinen Pinselspitze nach Bedarf auch dünnen Lidstrich verwandeln.

Accent Brush

Wie schon erwähnt, habe ich den Accent Brush bisher noch nicht verwendet. Nun bin ich aber doch neugierig, wie er sich macht, also tigere ich mal fix ins Bad und probiere ihn mal aus. Bis gleich! … Da bin ich wieder. Also, wie zu erwarten, nimmt auch der Accent Brush Lidschatten sehr gut auf. Ich habe ihn jetzt mal testweise benutzt, um einen dunklen Lidschatten am oberen Wimpernkranz gezielt aufzutragen – klappt! Sollte das am Ende das Werkzeug sein, was mir noch gefehlt hat, um einmal im Leben tatsächlich Smokey Eyes schminken zu können? Das wäre ja der Knaller! Mit dem Pinsel lassen sich auch am unteren Wimpernkranz Akzente setzen und zum Auffüllen der Augenbrauen ließ er sich gerade im Schnelltest auch verwenden. Sorry, Pinsel, dass ich dich bisher so vernachlässigt habe!

Das Starter-Set im Einsatz

Real Techniques Starter Set

Da meine AMU-Künste nun wirklich nicht grandios sind, lasse ich euch lieber mal einen Profi – genauer gesagt Samantha Chapman – zeigen, wie es aussieht, wenn man die Pinsel einsetzt, und zwar in diesem Video.  Darin seht ihr auch noch die multifunktionale Tasche, in denen die Pinsel geliefert werden. Ich benötige die Tasche allerdings im Alltag nicht.

Gekauft habe ich das Real Techniques Starter-Set übrigens dort, wo ich normalerweise nur äußerst selten aktiv bin: bei Amazon. Dort hat das Fünferset 22,95 Euro gekostet. Wer keine Lust auf Auslandsbestellung mit Zoll und langen Lieferzeiten hat, wird zum Beispiel auch bei Shades of Pink fündig. Apropos Zoll: auf Pretty Green Woman findet ihr einen schönen Beitrag dazu, wie das Prozedere bei Auslandsbestellungen, in dem Fall witzigerweise sogar Pinsel von Real Techniques, die beim Zoll hängen bleiben, vonstattengeht.

Kennt ihr die Pinsel von Real Techniques? Welche Pinsel gehören zu eurer Beauty-Basis-Ausstattung?

Noch ein Hinweis zum Schluss: normalerweise veröffentliche ich meine Beiträge ja montags und donnerstags. Morgen lohnt sich aber ein Besuch außer der Reihe, ihr dürft gespannt sein!

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply The Hypnoman 19. März 2015 at 0:46

    Melde mich mal als Mann und finde deinen Blog super aufgemacht. Die Fotos sind einfach Klasse! Könnte es in Zukunft auch mehr Infos für uns Männer geben, damit unsere Frauen wissen, wie sie uns pflegen, verwöhnen oder zu einer sinnvollen Kosmetik leiten können? Wir wollen doch auch gut aussehen!

    • Reply Herbs & Flowers 19. März 2015 at 23:02

      Danke! Die Anregung, mal explizit einen Post zum Thema Männerkosmetik zu schreiben, behalte ich direkt mal im Hinterkopf.

      Liebe Grüße!

  • Reply Ginni 19. März 2015 at 8:36

    Ich liebe von RT den Rougepinsel und mag auch den Stinktierpinsel sehr gerne, beide sind aktuell aus meinem täglichen Makeup nicht wegzudenken.

    Mit Augenmalerei habe ich jedoch, bis auf Wimperntusche, so gar nichts am Hut 😀
    Ginni kürzlich veröffentlicht…Kleine FrühjahrspauseMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 19. März 2015 at 23:02

      Ohne Augenmakeup sparst du morgens auf jeden Fall auch ordentlich Zeit im Bad! 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Waldfee 19. März 2015 at 16:06

    Diesmal kann ich so gar nicht mitreden, da ich das ganze Gedöns nicht brauche 🙂 Ich benutze ja nur Mascara und farbigen Lipgloss, hat auch was für sich

    • Reply Herbs & Flowers 19. März 2015 at 23:03

      Das hat auf jeden Fall auch was für sich – es spart Zeit und Geld. 😉 Lustig, dass heute vor allem eher die Nicht-Anwender/innen kommentieren. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Regina 19. März 2015 at 20:37

    Liebe Ida
    Mal wieder ein toller Bericht von dir.
    Mir geht es so wie dir. Ich beschäftige mich auch erst seit meiner Kosmetikumstellung mehr mit dem Thema Make-up. Mittlerweile habe ich meine ersten Erfahrungen mit Drogerie-Pinseln gemacht und die war bis jetzt eher durchwachsen. Daher ist es toll, deinen Beitrag zu lesen. Früher oder später werde ich mich dem Thema auch mal widmen.
    Mein wichtigster Pinsel ist momentan ein Lidschatten-Pinsel, da ich diesen jeden Tag benutze. Dieser ist zur Zeit von Logona, nachdem der Pinsel von ebelin nach dem ersten Waschen schon gefusselt hat. Sehr ärgerlich…

    Alles Liebe
    Regina

    • Reply Herbs & Flowers 19. März 2015 at 23:07

      Fusselnde Pinsel sind echt ein Graus! Die Erfahrung habe ich mal bei einem günstigen Puderpinsel gemacht. Da lohnt sich langfristig die Investition in gutes Equipment auf jeden Fall. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply pretty green woman 20. März 2015 at 7:05

    Ein toller Post, Ida, mit wunderschönen Bildern. Herzlichen Dank auch fürs Verlinken meines iHerb-Beitrages, passt sich ja super, dass ich da zufällig die Pinsel bestellt hatte, über die Du hier schreibst. 🙂

    Ich mag die Pinsel von Real Techniques sehr. Jeden Tag im Einsatz sind mindestens die Detailer Brush als der Core Collection für Concealer und der Blush Brush, meine beiden absoluten Lieblinge. Was das Starter Set angeht, die Crease Brush ist für meinen Geschmack etwas zu dick. Ich schattiere damit nicht nur meine Liedfalte, sondern auch viel zu viel Haut darüber und darunter. Aber das wird wohl bei jedem unterschiedliche sein. Dafür mag ich die Accent Brush für detailliertes Arbeiten/Schattieren mit dunklem Lidschatten sehr gerne. Die Fine Liner Brush ist noch etwas ungewohnt, wenn man sonst nur mit abgeschrägten Eyeliner Pinseln arbeitet, aber sonst, sehr präzise. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…[Gedanken zu] Kooperationen, farfalla Challenge und ProbensachetsMy Profile

  • Reply Valandriel Vanyar 23. März 2015 at 12:11

    Mit 5 Pinseln für das AMU käme ich nicht weit *lach* Ich habe mittlerweile geschätzte 15 Pinsel nur fürs Auge. Aber ich verwende auch unterschiedliche Farben und will nicht jeden 3. Tag waschen müssen, daher brauche ich eben manche Pinsel doppelt.

    RT kenne ich noch nicht, aber ich finde die lila Pinsel sehr hübsch und liebäugele auch schon damit!

    Liebe Grüße
    Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Blogger BIOty Box #2 – FrühlingsbotenMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 23. März 2015 at 19:05

      Hui, 15 Pinsel! Respekt! 😀 Da mein Farbspektrum recht begrenzt ist, nutze ich die Pinsel auch für mehrere Farben. Welche Pinselmarke nutzt du bevorzugt?

      Liebe Grüße!

      • Reply Valandriel Vanyar 24. März 2015 at 16:24

        Naja, ich sammle auch schon paar Jahre =)
        Meine Augenpinsel sind von SoEco, Alterra, EcoTools, Every Day Minerals, Zoeva, Alverde, Benecos, Ebelin & Chrimaluxe.
        Am besten finde ich EcoTools und EDM. Bei Zoeva gibt es halt noch ausgefallenere Pinselformen, die man so selten bis nie bei NK Herstellern findet.

        Liebe Grüße!
        Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Neuigkeiten der Woche 23.03.15My Profile

        • Reply Herbs & Flowers 24. März 2015 at 19:57

          Oja, das ist ja echt eine bunte Mischung! Über Zoeva habe ich auch schon Gutes gelesen und insbesondere über EcoTools sowieso.

          Liebe Grüße!

  • Reply Real Techniques 13. April 2016 at 14:07

    Hallo liebe Ida, vielen lieben Dank für Dein tolles Review. Wir haben tolle Nachrichten für Dich: Unsere Pinsel sind ab morgen in ausgewählten dm Stores wieder erhältlich. Viele liebe Grüße, Dein Real Techniques Team

    • Reply Herbs & Flowers 13. April 2016 at 20:01

      Oh, das klingt ja toll! Da werde ich mal schauen, ob meine DM-Filialen zu den „ausgewählten“ gehört. 🙂

      Liebe Grüße!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv