Lesefutter: Hausapotheke Ätherische Öle von Maria M. Kettenring

4. August 2014
maria m kettenring hausapotheke ätherische öle

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich erschließe mir für mich unbekannte Themen am liebsten auf zwei Arten: durch Ausprobieren und durch das Lesen von Büchern.

So ging es mir auch mit dem Thema Aromatherapie, das mich seit einer Weile beschäftigt (und es in Zukunft hoffentlich noch intensiver tun wird). Dazu möchte ich euch heute einen Lesetipp vorstellen: das Buch „Hausapotheke Ätherische Öle – Schnelle Hilfe für jeden Tag“ von Maria M. Kettenring.

Autorin:

Maria M. Kettenring ist langjährige Expertin auf dem Gebiet der Aromatherapie. Sie ist diplomierte Ernährungsberaterin, Aroma- und Dufttrainerin und leitet seit 25 Jahren Duft- und Studienreisen. Erleben durfte ich sie auf einem Aromatherapie-Seminar in Stuttgart im Mai diesen Jahres. Daraufhin habe ich mir das Buch gekauft.

Zielgruppe:

Das Buch richtet sich vor allem an Einsteiger bzw. Laien im Bereich der Aromatherapie, die ätherische Öle in ihren Alltag integrieren möchten und auf der Suche nach anwendungsorientierten Tipps sind, wenn es darum geht, verschiedene Wehwehchen mit Hilfe von ätherischen Ölen zu behandeln.

Aufbau und Inhalt:

Das Buch widmet sich auf 126 Seiten einer überschaubaren Anzahl an ätherischen Ölen (insgesamt 13 Stück). Das finde ich vor allem als Einsteiger praktisch, da ich persönlich bei einer zu großen Auswahl an ätherischen Ölen mit anderen Büchern am Anfang schnell überfordert war. Ich war ohnehin erstaunt, wie viele Beschwerden sich mit einer Handvoll ätherischer Öle behandeln lassen.

Nach einer kurzen Einführung in das Thema der Aromatherapie folgt eine ausführliche Vorstellung der Hausapotheke in ihrer Basisausstattug mit fünf ätherischen Ölen (Lavendel, Pfefferminze, Teebaum, Zitrone, Cajeput).  Die  ätherischen Öle werden jeweils hinsichtlich ihrer körperlichen und psychischen Wirkung kurz charakterisiert und anhand einer allgemeinen Beschreibung vorgestellt. Den Hauptanteil bilden zu jedem ätherischen Öl zahlreiche Rezepte, die in Kurzform anwenderfreundlich beschrieben sind und verschiedenen Indikationen bzw. Anwendungsgebieten zugeordnet werden. Die auf eine Handvoll ätherische Öle beschränkte Basisausstattung  hat mir geholfen, in das Thema einzusteigen, da ich so nicht gleich in der Fülle an erhältlichen Ölen verloren gegangen bin.

hausapotheke maria m kettenring rezepte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend werden nach demselben Schema 8 weitere ätherische Öle vorgestellt, die der Erweiterung der Hausapotheke dienen. Es folgen ergänzende Hinweise zu weiteren Zutaten, die beim Selbermischen benötigt werden (z. B. bestimmte Basisöle oder Hydrolate) sowie eine kleine, unkommentierte Auflistung von technischem Zubehör. Das Buch endet mit einem Register möglicher Symptome von A wie Abgespanntheit bis Z wie Zecken.

Positiv finde ich auch die kleinen Schaukästen auf den Seiten, die ergänzende wichtige Hinweise geben, bspw. zur Anwendung von ätherischen Ölen bei Kindern.

Gestaltung:

Das Buch ist ein Augenschmaus, ich kann es nicht anders sagen. Schaut mal hier:

hausapotheke maria m kettenring farben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jedem Öl wurde eine andere Farbe zugeordnet, die so eine Art farbenfrohes Register ergeben. Die Gestaltung empfinde ich als sehr einladend und freundlich. Das Layout ist frisch und dabei gleichzeitig durch die spaltenartige Struktur der Rezepte sehr übersichtlich. Die Rezepte selbst sind kurz und knackig, so dass sie schnell umgesetzt werden können, ohne ewig lange Texte lesen zu müssen.

hausapotheke maria m kettenring piktogramme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleine Piktogramme, die zu Beginn des Buchs erläutert werden, lassen auf einen Blick erkennen, um welche Anwendungsform es sich handelt,  bspw. eine Mischung für die Duftlampe, ein Massage-Öl oder eine Ölmischung auf Vorrat.

Prasixtauglichkeit:

Ich habe aus dem Buch schon einige Rezepte selbst probiert und mir verschiedene Öle gemischt. Auch Rezepte für Putzmittel, Badezusätze, zum Aufpeppen von Mineralwasser und zur Behandlung von Bläschen an den Händen habe ich schon erprobt – das Anwendungsspektrum ist sehr vielfältig und alltagstauglich. Die meisten Rezepte kommen mit 1 bis 4  verschiedenen ätherischen Ölen aus und lassen sich schnell und ohne viel Tamtam in die Praxis umsetzen.

Bezugsquelle:

Das Buch ist im Joy-Verlag erschienen, dort könnt ihr es für 16,95 Euro auch direkt bestellen. Alternativ freut sich sicher auch die Buchhandlung eures Vertrauens über einen Besuch.

In einem Satz: Wer sich dem Thema Aromatherapie als Anfänger von einer praktisch orientierten Seite nähern möchten, ohne gleich allzu tief in die wissenschaftliche Materie bzw. Theorie einzusteigen, dem lege ich das Buch „Hausapotheke Ätherische Öle“ von Maria M. Kettenring sehr ans Herz.

Kennt ihr das Buch von Maria M. Kettenring? Erschließt ihr euch neue Interessensgebiete auch gern über Bücher?

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply Waldfee 4. August 2014 at 8:03

    Liebe Ida, das Buch spricht mich vorm ersten Foto an. Diese Farben, ein Traum. Und nicht so umfangreich, das überfordert mich schnell. Ich werde es mir auf jeden Fall zulegen. Meine Lieblinge sind übrigens Lavendel und Neroli.

    • Reply Waldfee 4. August 2014 at 8:03

      …vom ersten Foto, sollte es heißen

    • Reply Herbs & Flowers 4. August 2014 at 16:06

      Mir gefällt die farbliche Gestaltung auch sehr gut. Neroli und Lavendel gehören auch mit zu meinen Lieblings-ÄÖ – das kam aber erst nach und nach, zu Beginn meiner NK-Zeit mochte ich weder das eine noch das andere. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Ginni 4. August 2014 at 9:58

    Also mit ätherischen Ölen und insbesondere der Aromatherapie habe ich mich bisher noch nicht ausreichend beschäftigt. Ich finde das Thema aber durchaus interessant. Ich werde mir das Buch mal merken, im Moment stapeln sich hier aber die Magazine, da muss ich erstmal weiterlesen. Grundsätzlich nutze ich Bücher aber sehr gerne, um mein Wissen zu erweitern…den Löwenanteil machen bei mir Bücher zum Verhalten von Hunden aus 😉
    Ginni kürzlich veröffentlicht…Was bringt eigentlich eine Ernährungsumstellung?My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 4. August 2014 at 16:07

      Hihi, das „Problem“ mit sich stapelnden Magazinen bzw. Büchern kenne ich nur zu gut! 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply beautyjungle 4. August 2014 at 13:52

    Ich finde das Thema selbst spannend, hatte aber nie die Muße Aromatherapie für mich selbst anzuwenden.

    Ätherische Öle auf der Haut sind für mich auch so ein eigenes Thema, das Problem ist ja, dass sie extrem wirken können 🙂 Daher versuche ich sie im Gesicht zu meiden, aber eigene Badezusätze mischen wäre schon nett!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht…Mein Geschenk für mich: marie w. Lippenstift [Review, Swatch]My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 4. August 2014 at 16:12

      Das stimmt, die Wirkung von ÄÖ ist wirklich nicht zu unterschätzen. Im Gesicht verwende ich von meinen ÄÖ nur Pfefferminze, wenn ich Kopfweh habe. Und dann auch nur einen kleinen Tropfen für Nacken und Schläfen, Mischungen habe ich im Gesicht noch nie angewendet. Ansonsten beschränkt sich meine Anwendung auf den Körper bzw. Duftsteine oder ähnliches.

      Liebe Grüße!

  • Reply Waldfee 4. August 2014 at 14:35

    Ups, und schon ist das Büchlein beim Buchhändler meines Vertrauens bestellt und kann morgen früh abgeholt werden

    • Reply Herbs & Flowers 4. August 2014 at 16:12

      Hui, du bist ja fix! Dann viel Spaß morgen damit! 🙂

  • Reply Lara 4. August 2014 at 14:44

    Liebe Ida.
    Dein Post kommt ja wie gerufen. Ich finde Aromaöle toll und benutze auch welche, aber nur so zum Riechen ohne irgenwelches Hintergrundwissen. Gerade habe ich angefangen mich mal ein wenig intensiver mit Aromatherapie auseinanderzusetzen. Und war jedesmal schnell überfordert. Das Thema ist so umfangreich, es gibt so viele Öle und ich wusste nicht recht, wo anfangen.
    Das Buch ist ein Supertipp.

    • Reply Herbs & Flowers 4. August 2014 at 16:14

      Dann wäre das Buch vielleicht genau das Richtige für dich, Lara. Viel Spaß mit deinen ÄÖ wünsche ich dir!

      Liebe Grüße!

  • Reply Waldfee 5. August 2014 at 18:45

    Ich habe das Buch schon durchgelesen und bin überwältigt. Erst dachte ich: das brauche ich und das ist toll und das möchte ich auch haben… Dann war ich schnell überfordert. Aber ein Blick ins Inhaltsverzeichnis genügt, und schon finde ich hinter den einzelnen Wehwehchen die entsprechende Seite für die Mischungen.
    Liebe Ida, weißt du, wo ich gute und preislich angemessene ÄÖ, Öle und die Fläschchen, Pipetten… bestellen kann?

    • Reply Herbs & Flowers 5. August 2014 at 20:52

      Das finde ich ja toll, dass dich das ÄÖ-Fieber auch gepackt hat, Waldfee! 🙂 Das Stichwortverzeichnis finde ich auch sehr praktisch.

      ÄÖ habe ich bislang von zwei Herstellern in Gebrauch: von Primavera (die kleinen Fläschchen siehst du auch auf den Fotos; einen Überblick findest du hier, eine große Auswahl davon gibt es u. a. bei der Naturdrogerie) und von der Maienfelser Naturkosmetik. Darüber hinaus kommt mir spontan noch Farfalla in den Sinn. Bekannt ist mir auch noch die Firma Neumond, die führen sowohl ÄÖ als auch Zubehör.

      Stichwort Zubehör: kleine Braunglasfläschchen mit Tropfer habe ich für 80 Cent/Stück in der Apotheke gekauft, dort gibt es sicher auch Pipetten. Ansonsten schau doch z. B. mal bei Spinnrad oder bei Aromaris. Flaschen in schönen Formaten, die sich auch zum Verschenken eignen, findest du z. B. auch beim Paracelsus-Versand.

      Liebe Grüße und viel Freude beim Mischen!

      • Reply Waldfee 5. August 2014 at 21:25

        Vielen Dank für die Infos liebe Ida.

  • Reply Waldspaziergang und Atempausen - herbsandflowers.de 14. September 2014 at 21:02

    […] Beispiel bei Erkältungen bewährte Helferchen. Im Buch von Maria M. Kettenring, das ich euch an dieser Stelle vorgestellt habe, finden sich mehrere Rezepte, mit denen man das Abklingen von Erkältungen/ […]

  • Reply Goodbye and Hello: mein persönlicher Jahresrückblick und -Ausblick - herbsandflowers.de 15. Dezember 2014 at 22:25

    […] Leitung von Maria M. Kettenring an der Oberfläche kennen. Ihr Buch habe ich euch bereits an dieser Stelle […]

  • Reply Lesefutter: "Aromatherapie für Sie" von Elaine Zimmermann - herbsandflowers.de 9. Februar 2015 at 0:19

    […] Bereich Aromatherapie habe ich euch ja bereits ein Buch empfohlen, heute folgt ein weiteres: „Aromatherapie für Sie – Duftpflaster und Seelentröster: Die […]

  • Reply Aufgeschnappt #1: Neuigkeiten aus der Welt der Naturkosmetik - herbsandflowers.de 2. April 2015 at 2:42

    […] Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift natürlich gesund und munter thematisiert ätherische Öle als Teil der Hausapotheke. Da musste ich gleich an das Buch von Maria M. Kettenring denken. […]

  • Reply Lesefutter: „Naturkosmetik selber machen“ von Heike Käser - herbsandflowers.de 14. September 2015 at 0:21

    […] Beauty-Bücher sind nun wieder häufiger im Einsatz. Aromatherapeutische Lesetipps habe ich bereits hier und hier mit euch geteilt. Heute möchte ich euch eine naturkosmetische Empfehlung mit auf den Weg […]

  • Reply 7 Buchempfehlungen für Organic Beauty-Nerds - herbsandflowers.de 19. November 2015 at 0:16

    […] Ein paar Lesefutter-Tipps habe ich euch auf dem Blog ja bereits mit auf den Weg gegeben, z. B. von Maria M. Kettenring, Heike Käser und Eliane Zimmermann. In einem schmalen Regal habe ich heute kurzzeitig etwas Platz […]

  • Reply » Sexy Time: mehr Spaß zu Zweit mit Pflanzenölen und ätherischen Ölmischungen von Primavera 5. Dezember 2015 at 18:32

    […] noch ab und an verfügbar ist. Bei Ida vom Blog Herbs & Flowers findet ihr zudem einen Rezension des Buches „Hausapotheke Ätherische Öle“ – ebenfalls von Maria M. Kettenring. Aus Marias Wissensschatz stammen auch sämtliche oben […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv