Dekorative Naturkosmetik-Farbwelten: Golden Brown

25. August 2014
golden brown titelbild

Was wäre ein Leben nur ohne Farbe? Ich liebe es, mich mit meinen Lieblingsfarben zu umgeben, Räume farblich zu gestalten und meine Kleidung farblich an meine Stimmung anzupassen. Meine Vorliebe für Farben spiegelt sich auch in meinem Kosmetikbestand wider – nicht nur bei Verpackungen, sondern auch im dekorativen Bereich. Auch wenn ich es in puncto Makeup grundsätzlich eher dezent mag, so kombiniere ich dabei gern Farben, die zusammenpassen bzw. sich gut ergänzen. Deshalb werde ich euch unter dem Titel „Dekorative Naturkosmetik-Farbwelten“ zukünftig ins Reich der Farben entführen.

Passend zum Titel von The Stranglers starten wir heute unter dem Motto „Golden Brown“:

Dr. Hauschka Solo-Lidschatten Nr. 02 Golden Earth

dr hauschka golden earth

Das erste Produkt aus meiner gold-braunen Farbwelt ist gleichzeitig das jüngste aus dieser Reihe in meinem Badezimmer. Die Dr. Hauschka-Lidschatten mag ich grundsätzlich sehr gern. Viele Jahre habe ich keinen Lidschatten getragen, weil ich darauf mit roten und geschwollenen Lidern reagiert habe. Die Dr. Hauschka-Solo-Lidschatten waren meine ersten aus dem Naturkosmetikbereich – seitdem ist meine Sammlung auf einige Exemplare gewachsen (Lidschatten sind ganz offensichtlich Rudeltiere). Die Farbe Golden Earth passt farblich mit am besten zu meinen grau-blauen Augen. Die Farbe ist ein eher kühles Gold/Beige. Die Textur ist seidig, der Lidschatten riecht ganz dezent nach Rose (habe ich jetzt beim Swatchen das erste Mal bemerkt). Der Lidschatten lässt sich durchaus aufbauen, ist aber auch als dezenter Highlighter anwendbar. Bei der Naturdrogerie kostet er 10,49 Euro.

Alverde gebackene Lidschatten

alverde gebackene lidschatten

Die gebackenen Lidschatten von alverde sind meine Favoriten im Low Budget-Segment. Und das aus gutem Grund: sie sind überraschend gut pigmentiert, schimmern toll, sind sehr ergiebig, sind von guter Haltbarkeit (auf den Lidern) und mit einem Preis von ca. 3,50 Euro (ich habe es nicht genau im Kopf) wirklich günstig. Wünschen würde ich mir in Zukunft noch eine etwas größere und mutigere Farbauswahl.

Links auf dem Bild seht ihr „Elegant Beige“, daneben den dunkleren Ton „Golden Chestnut“. Beide Töne kombiniere ich gern miteinander für ein kräftigeres Augen-Makeup. Die Textur ist nicht so fein wie die des Dr. Hauschka-Monos, aber durchaus akzeptabel. Apropos Textur: im Normalfall sind die Lidschatten übrigens keinesfalls so bröselig wie auf dem Bild – meine zwei Exemplare haben einfach schon des öfteren aus luftiger Höhe Bekanntschaft mit den Badfliesen gemacht. (Eigentlich fällt mir fast täglich irgendetwas im Bad herunter…)

Hiro Mineral Eye Shadow

hiro mineral eye shadow

Wie oft habe ich mich schon online durch das Angebot an Hiro Mineral Lidschatten bei Amazingy geklickt, nur um mich am Ende nie für eine Farbe entscheiden zu können! Im Rahmen einer Bestellung habe ich vor langer Zeit die Nuancen „Bubbles“ und „Sticky Toffee“ als Probe erhalten. Beide Farben gefallen mir ausgesprochen gut! Bubbles ist ein kühler, dezenter Ton, der aufgetragen aber für ein ordentliches Strahlen sorgt. Sticky Toffee ist farblich tatsächlich am besten mit Toffee zu vergleichen. Beide Farben sind sehr gut pigmentiert und lassen sich auch gut aufbauen. In Kombination nutze ich sie gern für einen etwas aufregenderen Look. Das ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass ich mir noch keine Full Size zugelegt habe: auffällige Augen-Makeups schminke ich eher selten und aufgrund der geringen benötigten Menge werden die beiden Proben, die auf dem Bild von den Eulen bewacht werden, wohl noch ewig halten.

Hier seht ihr die 5 Nuancen im Vergleich:

gold braun swatches

Von links nach rechts: Dr. Hauschka Golden Earth, Hiro Bubbles, alverde Elegant Beige, alverde Golden Chestnut, Hiro Sticky Toffee.

Aufgetragen habe ich die Lidschatten über dem Primer von Zuii, den ich euch hier bereits vorgestellt habe. Die Farben kommen dabei sehr deutlich heraus, der Schimmer wird bei allen Tönen verstärkt. Ich habe übrigens die Swatches einfach mal tagsüber auf meinem Arm gelassen. Nach über 7 Stunden stelle ich fest: Der Dr. Hauschka-Lidschatten ist fast nicht mehr sichtbar, auch die beiden anderen hellen Töne sind nahezu verschwunden. Am besten haben sich die beiden dunklen Töne von Hiro und alverde gehalten – die Farben sind jeweils leicht verblasst (bei Sticky Toffee etwas stärker als bei Golden Chestnut), der Schimmer ist noch deutlich erhalten. Dafür beide Daumen hoch!

Lakshmi Kajal 443 Goldener Drache

lakshmi goldener drache

Der Goldene Drache von Lakshmi war 2012 Teil einer Limited Edition. Ich verwende den Kajal, den ich als braun-golden bezeichnen würde, gern auf dem oberen Lidrand in Kombination mit einem der vorgestellten Lidschatten. Auch als Basis für Lidschatten ist er gut geeignet, darauf applizierte Farben werden dadurch nochmals intensiviert. Wenn man sich einmal an die Kegelform gewöhnt hat, geht das Auftragen ratz-fatz – superschmale Linien bekomme ich damit allerdings nicht (mehr) hin, dazu ist meine Kajalspitze schon zu rund.

Der Kajal riecht deutlich nach Ghee – wer den Geruch nicht mag, sollte davon also lieber die Finger (und Augen) lassen. Für 23 Euro ist der Goldene Drache übrigens noch bei Keinplunder Naturkosmetik erhältlich.

Gold und Braun auf den Nägeln

nagellack gold braun swatches

Jaja, Nagellack ist keine Naturkosmetik, ich weiß. Aber Nagellack gehört für mich zur dekorativen Kosmetik ganz einfach dazu, vor allem, wenn es um Farbe geht. Meine bevorzugten Sommertöne habe ich schon in den Schrank verbannt (zumindest vorerst) und die gedeckten Farben hervorgeholt. Im Gold- und Braunbereich beschränkt sich meine Auswahl auf die folgenden drei Töne:

benecos Taupe Temptation

Der Name sagt es schon: beim gezeigten benecos-Lack handelt es sich nicht um ein „richtiges“ Braun, sondern um ein schlammiges, grau-braunes Taupe. Eine schöne Farbe! Für ca. 3,90 Euro habe ich ihn in meinem Bioladen gekauft. An den kurzen und dünnen Pinsel musste ich mich erst gewöhnen, mittlerweile komme ich damit ganz gut zurecht. Der Lack ist in zwei Schichten deckend und hält bei mir mehrere Tage mit minimaler Tipwear. Zudem ist er Big-5-free und somit in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar! In den kühleren Monaten wird er bei mir öfter zum Einsatz kommen.

FNUG Gold Digger

Der goldene Lack der dänischen Marke FNUG ist für mich die erste Wahl, wenn ich Lust auf Bling-Bling auf den Nägeln habe. FNUG ist übrigens nach der Gründerin Charlotte Fnug Munksgaard genannt. In ihrer Jugend durfte sie keinen Nagellack tragen, da dies in ihrem Elternhaus verpönt war. Nun holt sie scheinbar ihre Lacklust in großem Stil nach – sehr sympathisch, wie ich finde!

Gold Digger verhält sich wie viele andere Glitzer-Lacke auch: er ist von der Konsistenz her nicht so cremig wie andere Exemplare, riecht ziemlich stark nach Lack und lässt sich auch nur mit etwas mehr Zeit und Mühe entfernen (hält dafür aber auch ewig auf den Nägeln). Aus diesen Gründen ist es für mich ein Lack, den ich ausschließlich zu besonderen Anlässen (wie zum Beispiel Weihnachten) trage. Als Überlack lässt er sich auch toll mit dunkleren Farbtönen kombinieren (ganz links auf dem Bild über Taupe Temptation). Gekauft habe ich den Lack für 15 Euro bei Hilla Naturkosmetik.

Butter London – All Hail the Queen

Hach ja, Butter London! Diese britische Marke hat vor einigen Jahren mein Nagellackfieber entfacht! All Hail The Queen ist einer meiner Lieblinge aus dem Hause Butter London: ein dezentes, fein schimmerndes, helles Grau-Braun. Für mich ein Herbst-Lack, der viele Outfits mit einem schicken, gepflegten Nagellook gut ergänzt und auch bürotauglich ist. Online wird der Lack übrigens als Holo ausgelobt. Lasst euch davon nicht irreführen: das ist definitiv kein Holo-Lack im klassischen Sinne, sondern einfach nur einer mit feinen Schimmerpartikeln. Damit endet unser kleiner Ausflug in die gold-braune Farbwelt.

In einem Satz: Unter dem Motto „Golden Brown“ tummeln sich bei mir einige Augen-Makeup-Produkte und 3 ganz unterschiedliche Nagellacke, die Low Budget-Produkte haben dabei die Nase ziemlich weit vorn – mal sehen, in welche Farbwelt ich euch beim nächsten Mal entführe!

Mögt ihr Gold- und Brauntöne in der dekorativen Naturkosmetik? Welche Farbwelten würdet ihr hier gern noch sehen?

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply pretty green woman 25. August 2014 at 8:44

    Oh wow, ein ganz toller und inspirierender Artikel – danke!!

    Ich habe auch jahrelang keinen Lidschatten getragen. Das kommt jetzt aber gerade mit NK wieder. Farblich habe ich mich auf natürliche hellbraun/beige/taupe- Töne eingestellt. Ganz frisch durften die Hauschka- Monos 02, 03 und 04 bei mir einziehen. 🙂

    Die gebackenen Lidschatten von Alverde gucke ich mir auch jedes Mal an, wenn ich bei dm bin. Allerdings bin ich mir unsicher wegen dem Glitzer, der wirkt beim Swatchen schon recht ordentlich. Aber nach deiner Vorstellung werde ich mich für den Herbst mal ran trauen, denke ich. 😉

    Liebe Grüße
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Blogger BIOty Box Nr. 1 – Vorstellung und KurzreviewsMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 25. August 2014 at 12:48

      Die 03 von Dr. Hauschka habe ich auch, da bin ich schon fast beim Tiegelboden angelangt. 🙂
      Nur mal zum Vergleich: die Hiro Mineral Lidschatten sind deutlich glitzriger als die von alverde, da ist es eher ein starker Schimmer, der je nach Auftrag auch dezent ausfallen kann.

      Liebe Grüße!

  • Reply Sonny 25. August 2014 at 10:02

    Ich liebe Brauntöne! Und Farben allgemein auch sehr. Bin zwar zurzeit wieder öfters ohne Lidschatten unterwegs, bin einfach etwas zu faul zurzeit. Aber dein Post inspiriert mich dazu, die beiden Alverde LS hervorzuholen, die besitze ich nämlich auch! 😉 Ich hatte mal vor Jahren eine braun-Phase, in der ich mir viel braune Kleidung (sogar eine Jeans!), Nagellack und AMU zugelegt habe. Den Nagellack von Catrice besitze ich noch immer (die Kleidung auch ;)), nur die Deko habe ich inzwische durch NK ausgetauscht. Zurzeit habe ich aber (passend zum Wetter -.-) eher mal wieder eine grau-schwarz-Phase bei Kleidung.

    Interessieren würden mich die Farbwelten Rosa und Grün..falls du die Farben magst 😉

    • Reply Herbs & Flowers 25. August 2014 at 12:50

      Meine Farbauswahl variiert auch je nach Jahreszeit. Außer bei Blautönen, die gehen immer. 😀 Ich habe jetzt auch wieder mehr Lust auf erdige/rostige Töne und auch schon auf Grau und Schwarz.

      Rosa und Grün – ist notiert! 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply Frau Wuselig 25. August 2014 at 14:05

    Danke für den tollen Bericht!
    Ich bin auch ein großer Fan von Gold-Braun Tönen. Den Lidschatten von Dr. Hauschka nutze ich fast täglich.
    Der Lack von FNUG gefällt mir auch sehr gut, der hüpft bestimmt bei der nächsten HILLA-Bestellung mit in den Korb 😉
    Genrell interessieren mich alle Erd-Töne. Aber auch Nude finde ich hübsch. Die kann man nie genug im Sortiment haben 🙂

    Liebe Grüße!

    • Reply Herbs & Flowers 25. August 2014 at 17:57

      Das sehe ich auch so, Nude-Töne hat man nie zu viele! 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Daniela aus Berlin 25. August 2014 at 18:55

    Wieder so hübsche Fotos!Und schönes Thema!
    Ich kann wärmstens HIRO Cosmetics – Mineral Lidschatten | Bam! Bam! empfehlen…etwas kühler im Ton, aber perfekt für blau/blau-grüne Augen und wunderbar zum Mischen mit Grau- oder Violett-Tönen!
    Violett und Magenta-Töne finde ich bei blauen und grünen Augen auch sehr spannend!

    • Reply Herbs & Flowers 25. August 2014 at 20:00

      Oh ja, Bam Bam sieht nach einer tollen Farbe aus – könnte mir auch gut gefallen!

      Violett mag ich persönlich auch sehr gerne, auch wenn ich da oft die grünäugigen Ladies beneide, denen stehen violette Töne ja oft ganz besonders gut.

      Liebe Grüße!

  • Reply D. 26. August 2014 at 12:00

    Ich habe tatsächlich auch eine große Auswahl an Brauntönen in meiner kleinen Kosmetiksammlung – vielleicht etwas überraschend, da braun sonst nicht so meine Farbe ist ;). Ich finde aber, dass besonders matte Brauntöne sich total toll anbieten um den Augen etwas mehr optische Tiefe zu geben. Glitzertöne habe ich zwar auch, benutze sie aber weitaus seltener. Ich wünschte nur ich hätte hellere Augen, damit der Kontrast toll ausfallen würde…
    Grüne Lidschatten sind da bei meiner Augenfarbe auffälliger (und trotzdem schön, blau zB geht überhaupt nicht, zumindest für den Alltag ;D aber es ist ja bald wieder Halloween ;DDD) – bin gespannt welche weiteren Farben noch vorgestellt werden!

    • Reply Herbs & Flowers 26. August 2014 at 12:20

      Stimmt, Braun kann eine schöne Tiefe verleihen. Grüner Lidschatten steht mir „großflächig“ leider gar nicht, blauen habe ich noch nicht probiert (beide Farben habe ich nur in Kajalform).

      Vom Wetter her könnte man ja aktuell meinen, Halloween sei schon übermorgen. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply beautyjungle 26. August 2014 at 18:32

    Ich habe Golden Earth kürzlich erst bewundert – und du trägst ihn schon 🙂

    Hiro Toffee finde ich wunderschön, muss mir ne Probe beim nächsten Mal auf jeden Fall bestellen.

    Ich habe heute ähnlich geschminkt, aber ohne darüber nachzudenken 🙂
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht…Misch-und-Matsch mit Khadi Kräuter Gesichtsmaske Sandalwood [Review]My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 26. August 2014 at 19:52

      Sticky Toffee ist wirklich eine tolle Farbe, bin gespannt, wie du sie finden wirst!

      Liebe Grüße!

  • Reply Ginni 26. August 2014 at 19:29

    Soo tolle Farben – ich LIEBE Erdtöne! Zum Glück (!) bin ich gegen Nagellack und Lidschatten mittlerweile immun :-]

    • Reply Herbs & Flowers 26. August 2014 at 19:54

      Von Immunität in puncto Nagellack und Lidschatten bin ich leider meilenweit entfernt. *seufz Dafür ist aber mein Lippenstift-Bestand sehr überschaubar. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Lara 27. August 2014 at 8:03

    Deine Fotos sind echt immer schön gemacht 🙂 Ich benutze fast gar keine Lidschatten mehr. Einen Highlighter unter die Augenbraue und Lidstrich und schon sehe ich frisch und wach aus.

    • Reply Herbs & Flowers 27. August 2014 at 13:07

      Danke, Lara! 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Lena 29. August 2014 at 14:45

    Liebe Ida,

    ich teile deine Begeisterung für die gebackenen Lidschatten von Alverde. Die sind für den Preis einfach unschlagbar in Sachen Farbabgabe, Haltbarkeit usw. Früher gab es auch mal mehr Farben, von denen ich ein paar besitze (z. B. grau, mauve, grün).
    Leider gibt es aber schlechte Neuigkeiten: Ich habe gestern erfahren, dass die gebackenen Lidschatten komplett aus dem Sortiment genommen werden. 🙁 Für mich absolut unverständlich. Ich hoffe jetzt, dass ich den Elegant Beige noch irgendwo erwische, um den ich schon lange rumgeschlichen bin, ihn mir aber aus Vernunftgründen (ich habe genug Lidschatten) nie gekauft habe.

    Liebe Grüße und ein schönes WE!

    • Reply Herbs & Flowers 29. August 2014 at 21:41

      Liebe Lena, das habe ich heute leider auch gelesen. 🙁 Ich bin eigentlich kein Fan von Back-Ups, aber da werde ich wohl auch nochmal zuschlagen. Ist mir auch ein Rätsel, warum die Lidschatten aus dem Sortiment gehen, sehr schade.

      Liebe Grüße, Ida

  • Reply strawberrymouse 29. August 2014 at 17:07

    Genau mein Farb-Beuteschema…^^ Um die Butter London-Lacke schleiche ich schon eine Weile herum – besonders um diesen. Für den Herbst ist der wirklich noch mal eine Überlegung wert!

    • Reply Herbs & Flowers 29. August 2014 at 21:48

      Ja, der Farbton ist wirklich schön – für mich die schönste Farbe, die ich von Butter London bislang habe. 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply Feenstaub für Alle: HIRO Mineral Lidschatten - herbsandflowers.de 5. März 2015 at 10:11

    […] die Mineral Lidschatten haben mich schon lange interessiert, bisher hatte ich davon lediglich Proben in Gebrauch. Vor einer Weile war es nun endlich soweit: ich habe zwei Full Sizes bestellt und bei […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv