Die Pflegeöle von Dr. Hauschka im limitierten Herbstgewand

10. Oktober 2016
Dr Hauschka Pflegeöle Herbst LE 2016

Willkommen zurück! Nach zwei freien Wochen – einer erlebnisreichen in Berlin mit Besuch beim Naturkosmetik-Branchenkongress (mehr dazu am Donnerstag), Sonnenstrahlenhaschen an der Spree, Theateraufführung in der Schaubühne und einem Abstecher zu Paper and Tea, sowie einer entspannten Woche daheim mit Regenprasseln, Bücherstapel und Kuschelsocken – geht es nun auch hier wieder wie gewohnt weiter.

Inzwischen hat sich der Herbst ja so richtig eingenistet, was? Lustig, im letzten Jahr war es genauso: zum Branchenkongress zeigte sich der Spätsommer nochmal von seiner sonnigsten Schönwetterseite und kurze Zeit später war es nass, trüb und kalt. Höchste Zeit also, nun auch das Pflegeprogramm an die kühleren Temperaturen und Heizungsluft anzupassen. Am allerliebsten in Kombination mit ein bisschen Home Spa-Feeling. Wie in jedem Jahr stehen bei mir in puncto Körperpflege nun vor allem Öle wieder in der ersten Regalreihe.

Dr Hauschka Pflegeöle Herbst LE 2016

Passender könnte deshalb die diesjährige Herbst-Aktion von Dr. Hauschka wohl nicht sein: alle sechs Pflegeöle aus dem Standardsortiment haben ein hübsches, limitiertes Herbstgewand erhalten und stimmen uns nun unter dem Motto „Kraft und Harmonie für kalte Tage“ so richtig auf die kuschelige Zeit des Jahres ein. Zwei der Pflegeöle mit der limitierten Verpackung habe ich als PR-Sample erhalten, zwei weitere durften spontan mit, als ich den Öl-Aufsteller im Bioladen entdeckt habe (ich zeigte ihn euch vor ein paar Wochen auf Instagram).

Dr Hauschka Körperöle Herbst LE 2016 Einleger

Mich hat die Aufmachung mit dreidimensionalem „Guckloch“, wenn man so will, sofort angesprochen. Die farbigen Einleger lassen sich herausziehen – und bieten an der Seite bereits eine schnelle Orientierung zur Wirkung der Öle. Die farbliche und bildliche Gestaltung passt zu den jeweils enthaltenen Inhaltsstoffen: vom kräftigen Lila der Lavendelblüten bis hin zum zarten Grün der Birkenblätter.

Dr Hauschka Körperöle Herbst LE 2016 Moor Lavendel Teelichtschirme

Die Einleger entpuppen sich jeweils als Leporello. Auf der Vorderseite befinden sich jeweils Motive, die die Inhaltsstoffe widerspiegeln. Sie werden ergänzt um herbstliche Gedanken, die wiederum Aufschluss über die Wirkung des jeweiligen Öls geben und uns zugleich zum achtsamen Umgang mit uns anregen. Körperpflege mit Ölen ist für mich immer auch eine Streicheleinheit für die Seele, daher trifft die Aufmachung genau meinen Geschmack.

Dr Hauschka Körperöle Herbst LE 2016 Moor Lavendel Pflegetipps

Auf der Rückseite werden ergänzend ölspezifische Hinweise zu den Anwendungsmöglichkeiten der Öle gegeben. Oben findet ihr die Pflegetipps für das Moor Lavendel-Pflegeöl abgebildet.

Dr Hauschka Körperöle Herbst LE 2016 Rose Teelichthalter

Der Clou: die Einleger sind nicht nur schmückendes Verpackungsbeiwerk, sondern lassen sich mit wenigen Handgriffen ganz unkompliziert zum Teelichtschirm umfunktionieren! Durch die wabenförmigen Öffnungen schimmert das Kerzenlicht gemütlich hindurch. Ich finde die Idee an sich toll, bin mir jedoch noch nicht sicher, ob ich die Schirme tatsächlich benutzen werde. Zusätzliches Gedöns um den eigentlichen Teelichthalter aus Glas (den man natürlich dennoch benötigt, schon allein, um das kleine Teelicht nicht zum wärmenden XXL-Feuer auszuweiten) macht mich immer ein wenig kirre. Da mag ich es eher schlicht. Nichtsdestotrotz finde ich die Idee der Weiterverwendung grundsätzlich sympathisch.

Die Öle selbst sind exakt dieselben, wie sie im Standard-Sortiment von Dr. Hauschka zu finden sind: gleiche Rezeptur, gleiche Glasflasche:

Dr Hauschka Körperöle Herbst LE 2016

Falls ihr euch nicht so recht entscheiden könnt, welches der sechs Pflegeöle für euch das richtige ist, findet ihr auf der Website von Dr. Hauschka ein paar zusätzliche Informationen. Ich persönlich bin nach wie vor großer Fan vom Moor Lavendel-Öl und natürlich auch vom Rosenöl.

Preislich unterscheiden sich die limitierten Versionen übrigens nicht von den Standard-Varianten. Ihr findet sie online zum Beispiel bei der Naturdrogerie. Die limitierte Aufmachung der Pflegeöle macht mir so richtig Lust auf den Herbst und gefällt mir mit der Kombination aus herbstlicher Hautpflege, hübsch anzusehendem Design, weiterverwendbarem Einleger und dem Gedanken der Achtsamkeit ausgesprochen gut!

Und ihr? Cremt ihr noch oder ölt ihr schon? Gefallen euch die limitierten Herbstgewänder der Dr. Hauschka Pflegeöle auch so gut wie mir? Und wie stimmt ihr euch am liebsten auf die kühleren Monate ein?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

25 Comments

  • Reply pretty green woman 10. Oktober 2016 at 6:23

    Willkommen zurück, liebe Ida. Ich hoffe, du hast deine kleine Auszeit genossen und nebenbei auch neue Kraft tanken können. 🙂

    Neben der dekorativen Kosmetik mag ich ja die Körperpflege von Dr. Hauschka auch sehr. Das Moor Lavendel Pflegeöl ist dabei auch mein absoluter Liebling. Im Sommer habe ich es zwar etwas vernachlässigt, aber jetzt im Herbst freue ich mich schon sehr darauf! Leider habe ich aktuell so viele offene Öle am Badewannenrand stehen, dass ich die beiden neuen von Dr. Hauschka erst einmal geschlossen lasse. Schweren Herzens. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Herbstzeit = Maskenzeit mit Vestige VerdantMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:48

      Lieben Dank, Jenni! 🙂 Na, der Herbst hat ja gerade erst begonnen, da werden deine neuen Öle bestimmt früher oder später noch zum Einsatz kommen. Vorfreude, schönste Freude! 😉

  • Reply Andrea 10. Oktober 2016 at 7:52

    Am Körper creme ich noch, im Gesicht öle ich schon. 🙂 So ganz kann ich mich bisher nicht mit Körperölen anfreunden, aber vielleicht kommt das noch! Ansprechend finde ich die vorgestellten Öle auf jeden Fall, vor allem das Moor Lavendel-Öl reizt mich als Lavendel-Fan schon sehr. Trotzdem muss ich zuerst noch mein Bodylotion-Lager leeren, ansonsten übernehme ich mich noch völlig…
    Liebe Grüße!

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:49

      Im Gesicht greife ich auch schon zu Öl, wobei ich noch auf der Suche nach einer passenden Creme bin, die ich mit ein bisschen Öl aufmotzen kann. Mal sehen, was meine Haut in den kommenden Wochen an Feuchtigkeit benötigt.

  • Reply hazel 10. Oktober 2016 at 7:55

    Welcome back, liebe Ida! Obwohl die Zeit immer so schnell verfliegt, kamen mir die 2 Wochen sehr viel länger vor!
    Die neuen Verpackungen (ist ja zum Glück nur vorübergehend) sprechen mich gar nicht an.
    Viel zu anders, viel zu bunt. Mein Gott, die alten waren doch klassisch wunderschön. Papier in der Nähe einer Kerze mag ich nicht… da vermeide ich, auch wenn ich dabeisitzen würde.
    Die Öle selber sind wunderschön… ich habe auch schon alle 1-3x in den Vollgrössen durch. Liebling im Herbst ist Moor-Lavendel.
    Da ich ein Herbst- und Winterkind bin, liebe ich das derzeitige Wetter. Seeeehr gemütlich. Der Ofen war schon jeden Tag an… Die besondere Wärme, die er spendet, ist immer wieder bemerkenswert.
    Heute Morgen habe ich schon den Primavera Adventskalender online entdeckt. Ich finde leider nirgends , welche äth. Öle da enthalten sind. Ist der Inhalt jedes Jahr der gleiche? Kann mir den jemand sagen?
    Danke und VG!

    • Reply Daniela aus Berlin 12. Oktober 2016 at 8:15

      @Hazel: hier stehen sie https://www.violey.com/de/primavera-der-duftende-adventskalender-2015_p_10351.html

    • Reply Birgit 12. Oktober 2016 at 15:51

      Liebe Hazel, der Primavera Adventkalender enthält meist zu Hälfte 1 ml Mischungen von Primavera und dazu noch viele gängige Öle, wie z. B. Orange, Zitrone, Lemongras, Mandarine, Lavendel, Weihrauch, Zimt, also keine Raritäten und die ganz teuren Blütenöle auch nicht. Für mich gehört er einfach zur Vorweihnachtszeit dazu.

      • Reply Birgit 12. Oktober 2016 at 15:52

        Habe die Antwort vorher gar nicht gesehen.

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:51

      Wenn man den Teelichtschirm und die Banderolen-Halterung entfernt, entpuppt sich darunter die gewohnte Verpackung. 😉 Ich persönlich finde dieses temporäre Design enorm ansprechend! Hach, und Ofen-Wärme ist natürlich wundervoll!!! Viel Spaß beim Einkuscheln daheim!

  • Reply Waldfee 10. Oktober 2016 at 9:22

    Willkommen zurück liebe Ida☀️ Endlich ist der Herbst da, meine liebste Jahreszeit. Die Luft riecht so frisch und erdig, die Farben draußen sind ein Traum. Die Schwüle des Sommers ist endlich vorbei. Trotzdem hätte ich nichts gegen ein bisschen Sonne.
    Ich öle ja nur im Gesicht, am Körper creme ich lieber. Trotzdem habe ich die Öle alle schon mal ausprobiert und meine Lieblinge waren auch Rose und Moor-Lavendel.
    Ich genieße jetzt meine Urlaubswoche zu Hause mit Faulsein und Stricken und Tee🌸

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:52

      Ich mag den Herbst ja auch gern golden und sonnig, mit viel frischer, klarer Luft. So einen direkten Übergang in den gefühlten November (4 Grad heute morgen!!!) hätte ich so schnell auch nicht gebraucht und hoffe noch auf ein paar schöne Tage und Wochen. Mach es dir gemütlich in deiner freien Woche – Tee und Stricken klingt ganz wunderbar. Ich werde meine Nadeln bestimmt auch bald wieder rauskramen, ein paar Stulpen müssen jedes Jahr sein. 😉

  • Reply Meike/ Durch grüne Augen 11. Oktober 2016 at 12:32

    Derzeit mische ich Cremen und Ölen, je nach Lust und Laune und Bedarf. Mal kommt Sheabutter auf die noch feuchte Haut, mal ein Öl, wobei ich gerade das von Farfalla in Gebrauch habe.
    Ich hatte letztes Jahr ein Probenset von Dr. Hauschka und mochte den Geruch des Moor-Lavendel-Öls sehr.
    Ich liebe den Herbst, auch wenn die Sonne sich mal zeigen dürfte. Aber wer weiß, die Temperaturen fahren ja eh Achterbahn.
    Liebe Grüße!
    Meike/ Durch grüne Augen kürzlich veröffentlicht…Geleert und (nicht) gemocht im September [Kurzreview]My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:53

      Sheabutter nutze ich zur Zeit auch ab und an fürs Gesicht. Gern auch reines Macadamianuss-Öl! Ich bin ja auch glühender Herbst-Fan, aber die Sonne vermisse ich schon auch sehr gerade.

  • Reply Fräulein Immergrün 11. Oktober 2016 at 19:59

    Liebe Ida,
    willkommen zurück und ich hoffe, du konntest die Zeit genießen und dich ein bisschen entspannen. Bald geht ja dann Weihnachten los 😉 – da tut jede Pause vorher gut.

    Für mich heißt Herbstzeit auch wieder Badewannenzeit und so habe ich letzte Woche mir das Moor-Lavendel-Bad gegönnt. Ich kann Deinen Favoriten also gut verstehen, denn der Duft ist wirklich toll!

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Pflege für Sensibelchen mit Alva (♦) / Part 2My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:54

      Puh, ja, Weihnachten! Dauert jetzt echt nicht mehr lang! Wo ist nur das Jahr hin? 😀 Das Moor-Lavendel-Bad liebe ich auch, schade nur, dass es nicht schäumt.

  • Reply Marie 12. Oktober 2016 at 0:06

    Ich habe die neuen Gewänder der Hauschka Öle schon im Biosupermarkt gesehen und fand sie auch sehr ansprechend 🙂 (als Teelicht würde ich sie dennoch wohl nicht verwenden)
    Ich bin sowohl für das Gesicht als auch für den Körper großer Öl-Fan und werde mir mit Sicherheit das beliebte Moor-Lavendel Öl zulegen, bis dahin will ich allerdings noch mein Summer Time Öl von MG aufbrauchen. Sommer ist ja jetzt tatsächlich endgültig vorbei, leider (ich hab es nicht mit der kalten Jahreszeit) 😉

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:55

      Da hilft nur eins: Urlaub im Süden! 😉 Diesen Temperatursturz fand ich auch ziemlich krass und muss mich an die Kälte erst einmal wieder gewöhnen. Heute hatte ich sogar schon meine Winterschuhe an! 😀

  • Reply Daniela aus Berlin 12. Oktober 2016 at 8:19

    Willkommen zurück – ich hoffe, du hattest eine inspirierende Zeit!
    Ich mag das temporäre neue Gewand der Öle auch! Habe mich direkt zum Kauf vom Moor-Lavendel- Öl verleiten lassen, mein Favorit, neben dem Schlehenblüten Öl! Liebe den Duft und die Öle haben bei mir auch eine sehr schöne hautglättende Wirkung.

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:56

      Ah, du kennst auch das Schlehenblüten-Öl schon! Ich nutze es jetzt zum ersten Mal. Ich mag die Düfte der Dr. Hauschka-Körperpflege-Produkte insgesamt sehr gern, gerade habe ich auch mal wieder den Mandel-Duschbalsam in Gebrauch und freue mich jeden Morgen darauf, ihn zu benutzen.

  • Reply Orris 12. Oktober 2016 at 16:09

    Ich mag noch gar nicht an den Herbst denken, zumal ich gerade ein paar herrliche Sonnentage im Süden genießen darf… Das einzige Öl, welches ich im Moment verwende, ist Himbeersamenöl als Sonnenschutz (funktioniert sehr gut!). Auch sonst komme ich mit Körperölen nich so gut klar, meistens „pimpe“ ich nur meine Körpercremes damit auf. Allerdings habe ich vor kurzem Mangobutter als Körperpflege für mich entdeckt, die macht so wunderbar weiche Haut…

    • Reply Waldfee 12. Oktober 2016 at 19:13

      Hallo Orris, wo kaufst du denn die Mangobutter? Ist sie sehr fettig oder zieht die gut ein?😀

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2016 at 19:58

      Ich liebe Öl einfach auf der Haut, vor allem am Körper! Alternativ auch Sheabutter. Mangobutter klingt aber auch sehr verlockend, mmmmh!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv