Feenstaub für Alle:
HIRO Mineral Lidschatten

5. März 2015
Hiro Mineral Lidschatten

Was Streusel auf der Sahnehaube eines Eisbechers sind, ist Glimmer in Kosmetikprodukten: nicht zwingend nötig und nicht unbedingt etwas für den täglichen Bedarf, aber hin und wieder ein schönes Highlight. Vielleicht geht es euch ja wie mir und ihr habt auch ab und an Lust, die Welt mit ein bisschen subtilem Glitzer aufzupeppen. Wenn ja, kann ich euch die Produkte von HIRO sehr ans Herz legen!

Die Marke HIRO wurde von Ingrid und Floris van Onna gegründet, den Inhabern von Amazingy, einem meiner liebsten Online-Shops für Naturkosmetik. Das HIRO-Sortiment umfasst Lidschatten, Rouge, Foundation, Bronzer und Pinsel. Insbesondere die Mineral Lidschatten haben mich schon lange interessiert, bisher hatte ich davon lediglich Proben in Gebrauch. Vor einer Weile war es nun endlich soweit: ich habe zwei Full Sizes bestellt und bei der Lieferung lagen netterweise noch drei weitere Farbtöne als Proben mit im Paket.

Die Döschen

hiro mineral shimmer

Die HIRO Mineral Lidschatten kommen in kleinen Kunststoff-Dosen mit Schraubdeckel daher. Da es sich um lose Pigmente handelt, befindet sich im Inneren der Dose eine Dosierhilfe in Form von einem Einsatz mit drei kleinen Löchern. Die Dosierung fällt mir recht leicht, ich könnte mir aber vorstellen, dass es auf Reisen dennoch praktischer wäre, wenn die Löcher sich verschließen ließen, so wie es zum Beispiel bei einigen Mineralfoundations auch der Fall ist. Aber gut, das wäre dann bei den kleinen Dosen vielleicht auch eine fummelige Angelegenheit. Die losen Mineral-Pigmente lassen schon erahnen, was der Lidschatten in Sachen Schimmer / Glitzer drauf hat:

hiro gold rush

Mit gerade mal knapp über 2 Gramm sind die Dosen echte Fliegengewichte und da die benötigte Menge minimal ist, reicht eine Dose vermutlich mindestens bis zu meinem nächsten runden Geburtstag. 😀

Die Farben

Die Farbauswahl ist bei den HIRO-Lidschatten wirklich riesig! Ich hatte latente Entscheidungsprobleme, letztendlich ist meine Wahl auf die Farben Gold Rush und Copper Delight gefallen. Drei weitere Farben lagen bei meiner Bestellung netterweise noch als Proben dabei. Hier seht ihr sie über der Base von benecos aufgetragen:

hiro mineral swatches

Die Namen spiegeln die Farben sehr gut wider:

  • Gold Rush: ein heller, fast schon dezenter Gold-Ton
  • Copper Delight: ein schöner, kräftiger Kupferton, der je nach Lichteinfall auch einen goldfarbenen Einschlag hat (der auf dem Foto etwas stärker ausfällt als in natura)
  • Madenoiselle: ein leuchtendes Haselnussbraun
  • Rock Chique: ein kräftiges, rauchiges Braun
  • Brava Lava: der aus meiner Sicht spannendste Farbton aus diesem Quintett: Der braun-rote Ton überrascht im Licht mit goldenen und grün-blauen Schimmerpartikeln, die mich irgendwie an eine rockige Variante von Meerjungfrau-Flossen denken lassen. Auf dem Foto könnt ihr dieses Farbspiel ansatzweise erahnen.

Die Anwendung

Und jetzt kommt das Beste an den Lidschatten: sie sind wahre Multitalente, denn sie lassen sich in so vielen Varianten einsetzen, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll:

Lidschatten

Okay, das kommt jetzt wenig überraschend – man kann die Lidschatten tatsächlich als Lidschatten verwenden. 😉 Meiner Erfahrung nach machen sich die Farben dabei in zwei Varianten am besten: entweder über einer guten Base oder nass aufgetragen. Beides bringt die Farben richtig schön zum Leuchten und die Pigmente bleiben so besser platziert, als wenn sie „lose“ auf dem Lid aufliegen.

Eyeliner

Wenn ich keine Muße oder Zeit habe, um ein aufwendiges Augen-Makeup zu kreieren, aber dennoch Lust auf ein wenig Action auf den Lidern habe, dann verwende ich die Mineral Lidschatten von HIRO als Eyeliner. Dazu mische ich in einem kleinen Schälchen eine Mini-Mini-Mini-Menge der Pigmente mit Wasser und trage das leuchtend-schimmernde Gemisch mit einem Eyeliner-Pinsel (am liebsten von Real Techniques) am oberen Lidrand auf. Meistens arbeite ich dabei in zwei Schichten, um ein satteres und gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten. Die Mischung trocknet recht schnell an, so dass das Ganze nicht in „Augenwischerei“ endet. Die Farben sind als Eyeliner definitiv ein Hingucker:

hiro mineral lidschatten swatch

Augenbrauenpuder

Auf der Vivaness habe ich an einer Lady etwas gesehen, was mich total fasziniert hat: glitzernde Augenbrauen. Überraschenderweise sah das überhaupt nicht faschingsmäßig aus, sondern hat dem gesamten Augen-Makeup einen glamourösen Touch verliehen. Das musste ich daheim sofort ausprobieren und mische nun manchmal ein wenig der Pigmente, bspw. Rock Chique, unter meinen Lidschatten aus der Dr. Hauschka-Palette, den ich als Augenbrauenpuder verwende.

Lipgloss

Brava Lava habe ich auch schon als Lipgloss getragen – dazu habe ich einfach ein Lipgloss ganz normal aufgetragen und anschließend die Pigmente mit angefeuchtetem Finger über dem Gloss aufgetragen und gleichmäßig verteilt. Das stelle ich mir für einen frischen Frühlingslook auch mit einem zarten Rosé- oder Korallen-Ton hübsch vor.

Haarstyling

Die Minerallidschatten von Hiro können noch mehr: zu besonderen Anlässen wähle ich einen der goldenen oder braunen Töne, vermische ihn mit ganz wenig Wasser in meiner Handfläche und fahre mir damit durch die Haare. Ich könnte mir vorstellen, dass es auch funktioniert, die Pigmente mit einem Haarstyling-Produkt zu mischen, das werde ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren. Das Ergebnis ist ein hauchzarter Schimmer im Haar, der vor allem im Sonnenlicht wunderschön aussieht. Sicherlich nix für das nächste Meeting, aber für die ein oder andere Feier, Party oder Hochzeit allemal!

Nagellack

Vor Ewigkeiten habe ich mal versucht, den losen Lidschatten mit einem klaren Nagellack zu mischen. Das hat mich zwar einige Mühe gekostet, weil sich die Farbe nicht auf Anhieb gleicmäßig im Lack vertielen ließ, das Ergebnis sah aber schön aus. In Summe ist mir das aber zu umständlich, da bin ich dann doch eher faul und greife auf andere Lacke zurück.

Ihr seht, die Pigmente können eine ganze Menge. Einziges Manko: die kleinen Pigmente schwirren beim Auftragen ziemlich umher und flimmern munter durchs Bad. Im Zweifelsfall ist bei der Entnahme also weniger mehr. Mit ein wenig Übung hat man den Dreh aber schnell raus. Hier seht ihr nochmal, wie die Farben im Sonnenlicht brillieren:

hiro mineral lidschatten

Die Haltbarkeit

Die Mineral-Lidschatten sehen nicht nur toll aus, sondern halten auch noch bombig. Als Lidstrich überstehen sie bei mir locker einen normalen Bürotag. Trage ich die Farben mit einer Base auf dem gesamten Lid auf, verblassen die Farben nach und nach etwas. Die Swatches auf meinem Arm sind hingegen jetzt ca. 6 Stunden alt und schimmern mir immer noch intensiv entgegen. Lediglich Gold Rush, der hellste Ton, ist nahezu verblasst.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Dose des Mineral-Lidschattens kostet im Online-Shop von Amazingy 12,95 Euro. In Anbetracht der Tatsache, dass ich so viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten habe, finde ich den Preis absolut fair.

In einem Satz: Farbauswahl, sehr gute Pigmentierung, hohe Haltbarkeit und multifunktionale Anwendungsmöglichkeiten zu einem fairen Preis machen die Mineral-Lidschatten von HIRO für mich zu Basis-Produkten, auf die ich im dekorativen Bereich nicht mehr verzichten möchte.

Verwendet ihr losen Mineral-Lidschatten? Und welche multifunktionalen Naturkosmetik-Produkte möchtet ihr nicht mehr missen?

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

30 Comments

  • Reply Karin | Kosmetik natürlich 5. März 2015 at 7:39

    Lose MF Lidschatten sind super! Man kann sie großflächig sehr präzise in nass auftragen und nach dem Trocknen mit einem Blendepinsel aussoften.
    Karin | Kosmetik natürlich kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht #8 | Februar 2015My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 5. März 2015 at 13:51

      Ja, das nasse Auftragen ist toll, oder? Hat auch so ein bisschen was vom Kunstunterricht in der Grundschule. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply pretty green woman 5. März 2015 at 8:49

    Wow, das liest sich gut! Ich habe ehrlich gesagt keine Erfahrung mit losen Mineral Eyeshadows – „eine Schande“, denke ich mir gerade. 😉

    Die Fotos sehen übrigens toll aus. Und ja, sie lassen richtig erahnen, wie brillant die Farben sind. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni

    P.S. Den Preis finde ich übrigens mehr als angemessen, ich kann mir vorstellen, dass so eine Dose ewig hält.
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Meine tägliche Gesichtsroutine [Herbst/Winter 2015]My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 5. März 2015 at 13:52

      Na, dann hast du auf jeden Fall noch eine Welt zu entdecken, hihi. 😀 Wenn du magst, bringe ich dir einfach bei unserem nächsten Treffen mal ein Pröbchen mit.

      Liebe Grüße!

  • Reply Julie 5. März 2015 at 9:48

    Hachja.. schön sind sie ja, die Glitzerfarben. Ich hatte einige der von dir vorgestellten Lidschatten als Pröbchen, Gold Rush hatte es mir am meisten angetan – nur verrutschten sie mir damals selbst mit KK-Base (die von Benecos gab es da noch nicht) kurz nach dem Auftragen und ich habe dann auch keinen weiteren Versuch mehr unternommen, sie zum Halten zu bringen, zumal meine Hauschka-Lidschatten auch ohne Base über Stunden da bleiben, wo sie hingehören. Einen Mini-mini-Rest der Proben habe ich noch, vielleicht probiere ich es nochmal mit der Base von Benecos, aber ich glaube, als Schmink-Faulpelz sind die losen Lidschatten zu high maintenance für mich. 😀

    • Reply Herbs & Flowers 5. März 2015 at 13:53

      Einen Versuch mit der benecos-Base ist es auf jeden Fall wert. 😉 Die Haltbarkeit der Dr. Hauschka-Lidschatten schätze ich übrigens auch sehr!

      Liebe Grüße!

  • Reply Erbse 5. März 2015 at 13:09

    Hach, was sind die hübsch. 😀 Danke fürs Vorstellen. <3
    Ich stehe ja sowieso total auf losen Minerallidschatten.

    Viele liebe Grüße,
    Erbse
    Erbse kürzlich veröffentlicht…“Nic Cage recht Laub an einem frischen Oktobernachmittag” – Shiro CosmeticsMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 5. März 2015 at 13:55

      Ha, das ist ja lustig, bei dir glitzert es ja heute auch auf mit losem Lidschatten dem Blog. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Petra 5. März 2015 at 13:35

    Pfui Ida, pfui pfui pfui. Ich habe schon Lidschatten für die nächsten 287 Jahre. Aber dieser Kupferton…
    Ich habe übrigens Emerald und Crazy Plum, Farben mit ordentlich WaWaWumm, die machen sich toll als Lidstrich mit blasser Haut und hellbraunen Augen.

    • Reply Herbs & Flowers 5. März 2015 at 13:59

      Hihihi, sorry, Petra! 😀 Du kannst es ja zur Not mental unter etwas anderem als Lidschatten verbuchen. Mineralisches Multifunktionsprodukt oder so. 😉
      Insbesondere Crazy Plum stelle ich mir zu braunen oder grünen Augen toll vor!

      Liebe Grüße!

  • Reply Regina 5. März 2015 at 20:06

    Liebe Ida
    Unglaublich, wie vielseitig so ein Lidschatten sein kann. Vielen Dank fürs Zeigen! Wieder was gelernt;-) Ich stehe auch kurz davor, mich das erste Mal an losen Lidschatten dranzuwagen. Die gezeigten Farben sind allesamt toll. Ich stehe auch total auf Brauntöne. Das mit den Haaren ist übrigens eine super Idee. Konnte mir das bildlich sehr gut vorstellen mit deinen kurzen Haaren:-)
    Alles Liebe
    Regina

    • Reply Herbs & Flowers 6. März 2015 at 13:48

      Wenn du Brauntöne magst, dann wären Madenoiselle oder Rock Chique sicher gute Kandidaten für den Einstieg. 🙂 Und ja, gerade bei meinen kurzen Haaren macht sich das echt einfach, das Styling ein bisschen mit dem „Feenstaub“ aufzupeppen. 😀

      Liebe Grüße!

      • Reply Regina 7. März 2015 at 9:38

        Lieben Dank für die Tipps 🙂

  • Reply lebensWERTvoll 5. März 2015 at 20:08

    Oh sieht das schön aus. Besonders Brava Lava ist echt faszinierend. Schon allein auf den Fotos. In natura sieht das bestimmt noch hübscher aus.
    Allerdings glaube ich, dass ich viel zu schusselig für lose Lidschatten bin. Ich bin froh, wenn ich ein ansehnliches AMU mit gepressten Lidschatten hinbekomme. Dafür schminke ich mich einfach zu selten.
    Liebe Grüße 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 6. März 2015 at 13:49

      Ja, Brava Lava ist echt eine superschöne und vor allem komplexe Farbe! Es war gar nicht so einfach, den mehrfarbigen Schimmer auf dem Foto einzufangen.

      Liebe Grüße!

  • Reply beautyjungle 5. März 2015 at 21:01

    Brava Lava hat mich ja sofort fasziniert! Unheimlich spannend und komplex.

    Eigentlich mag ich lose Produkte nicht so besonders, zu viel Friemelei, aber in letzter Zeit hat sich doch einiges angehäuft. Die Minerallidschatten von Faran sind auf jeden Fall meine ganz besonderen!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht…Sie hält gut: PHB All-in-One Natural MascaraMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 6. März 2015 at 13:50

      Nach den Lidschatten von Faran muss ich gleich mal googlen. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Valandriel Vanyar 6. März 2015 at 11:40

    Ich liebe Lidschatten und natürlich erst recht lose Mineral Lidschatten <3 Ich habe in keiner Produktsparte so viel Zeug, wie bei Lidschatten *hüstel*

    Brava Lava sieht schick aus, der Rest ist farbmäßig nicht meins. Muss ich mal genauer bei HIRO schauen 😉 Ich mag die Lidschatten von Chrimaluxe sehr, die stehen in Sachen Pigmentierung & Haltbarkeit anderen Marken in nichts nach.

    Liebe Grüße!
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Manufaktur im Portrait: Vegane Pflege von Anne Schaaf + InterviewMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 6. März 2015 at 13:51

      Hihi, bei mir sind Lidschatten definitiv auch meine „Schwachstelle“ im dekorativen Bereich. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Ellalei 6. März 2015 at 12:45

    Ida, hast du in meiner Lidschatten-die-ich-aus-Faulheit-zu-selten-verwende-Schublade geschmökert? 😉 Einen dieser Töne habe ich nämlich vor Jahren (Gott, wie das klingt) von Floris geschenkt bekommen bei einer seiner hingabungsvollen Führungen durch die Amazingy-Schatzkammer. Ich war gleich hin und weg von der Farbauswahl, so wie du, und konnte mich absolut nicht entscheiden. Auch ich bin so ein warm-goldig-braun-Liebhaber weil das toll zu meinen Augen passt (obwohl andere Farben auch) und ich diese Farben auch in Kleidung sehr liebe.

    Nun hast du mir ein wenig schlechtes Gewissen gemacht – nein, gut so, denn ich krame das Döschen gleich mal wieder raus! Die Farbe ist wunderschön und der Glameffekt ein Hingucker. Deine Fotos sind wie immer sehr atmosphärisch und machen Lust aufs Schminken.
    Vor einiger Zeit hatte ich versucht mit Alkohol das ganze zu pressen, was mir nicht gut gelang. Loser Lidschatten ist mir im Alltag leider doch zu unfallastig. Ich bin vor allem morgens im Stress etwas schusselig und das Gefummel mit dem losen Puder… ich sehe mich schon voller Inbrust in die offene Dose niesen, ehrlich! Das ergäbe einen herrlichen Fasching – bling bling 😉

    Zum Rumliegen ist der LS viel zu schade. Ich hatte schon den Gedanken, ein paar Pigmente mit etwas Sheabutter und/oder Squalan zu mischen und als Bronzer bzw. Highlighter zu verwenden. Es blieb bislang bei der Idee, auch weil ich so selten ausgehe und fürs Büro wäre das arg übertrieben. Den Tipp mit dem Lidstrich werde ich aber ausprobieren, das ist schnell gemacht. Morgen steigt bei uns eine kleine Fete, ist doch ideal für Glimmer-LS! Jetzt brauche ich nur noch das passende Kleid, hihi.

    Liebe Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 6. März 2015 at 13:55

      Hahaha, das Nies-Bild bekomme ich jetzt gar nicht mehr aus dem Kopf! 😀 Ich finde es ja eher praktisch, dass loser Lidschatten beim Runterfallen nicht kaputt gehen kann, denn gepressten Lidschatten habe ich so schon viel zu oft ruiniert.

      Brauntöne stehen mir eigentlich gar nicht so gut, zumindest nicht, wenn ich sie solo trage und die Farben zu dunkel sind. Aber in Kombi mit Gold mag ich sie gern!

      Dann wünsche ich dir viel Spaß mit Kleid und Glamour-Lidstrich auf der Fete! *blingbling

      Liebe Grüße!

    • Reply Petra 6. März 2015 at 22:04

      Hui, bringst du den mit? Dann muss ich kein Sample anfordern, sondern kann ihn bei dir einmal anschauen 😉

      • Reply Ellalei 6. März 2015 at 22:14

        Wenn ich den finde unbedingt gerne. So schnell wie ich vorhin dachte ging das nämlich nicht. Hoffen wir mal, dass er sich nicht aus dem Staub gemacht hat (haha!) weil ich ihn links liegen lasse.

        • Reply Herbs & Flowers 7. März 2015 at 12:01

          😀 😀 😀 Ich drücke die Daumen, dass er sich nicht in Luft aufgelöst hat. 😉

  • Reply Projekt Schminkumstellung 7. März 2015 at 16:57

    Auf die HIRO Lidschatten habe ich auch schon lange ein Auge geworfen (: …besonders die tolle Farbauswahl und minimalistische Zusammensetzung der Lidschatten gefällt mir! Die Preise finde ich auch ok, denn wie oft leert man schon einen Lidschatten? Bei deinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten könnte das zwar schon etwas schneller gehen, aber umso mehr wird das Produkt ja dann geliebt (: . Ich finde es meist auch eine große Sauerei mit losen Pigmenten, dafür ist die Pigmentierung meist sehr gut. Nass aufgetragen als Lidstrich habe ich bisher mit meinen losen Lidschatten noch keine besonders deckenden Ergebnisse erzielen können, aber vielleicht sollte ich auch mal 2 Schichten auftragen (: . Ich kann mir noch nicht so recht vorstellen, wie die Lidschatten auf den Augenbrauen aussehen sollen, aber interessant ist der Gedanke. Auch in den Haaren stelle ich es mir toll vor, besonders bei deinen kurzen Haaren (: . Toll finde ich auch, dass du die Pigmente sogar als Nagellack genutzt hast. Ich stehe immer etwas auf dem Schlauch wenn es um Zweckentfremdung von Produkten geht x) ! Danke für die Anregungen. Liebe Grüße.
    Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht Nr. 7My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 8. März 2015 at 11:53

      Das Ergebnis auf den Augenbrauen ist sehr dezent, wenn man möchte. Ich mische nur einen Hauch unter mein Augenbrauenpuder (bzw. den Lidschatten, den ich dafür nutze) und die feinen Glitzerpartikel kommen eigentlich ohnehin nur im Sonnenlicht zur Geltung. Ähnlich ist es auch, wenn ich die Pigmente in den Haaren verwende – da bin ich aber etwas großzügiger in der Menge. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply strawberrymouse 15. März 2015 at 1:37

    Ich mag weder Sahne noch Glitzer^^. Zwei Hiro-Proben habe ich aber trotzdem hier – soviel zu meiner Konsequenz 😀 Wie vielseitig Pigmente sind, wusste ich zwar, die Idee mit dem Eyeliner ist aber mega-klasse!! Das werde ich auf jeden Fall auch noch mal ausprobieren! Dankeschön!

    • Reply Herbs & Flowers 15. März 2015 at 20:46

      😀 Konsequente Konsumgrundsätze werden allgemein überbewertet, finde ich. 😉 Warum nicht ab und an mal was ausprobieren oder bei bestimmten Dingen seine Meinung ändern? 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply Silk 15. März 2015 at 18:00

    Ich habe von Hiro 10 Lidschatten, alle bereits über 4-5 Jahre………….? die werden einfach nicht leerer! :o) Dabei verwende ich davon 3 Farben sehr regelmäßig. Als idstrich sind die Dinger einfach nur Spitze!

    • Reply Herbs & Flowers 15. März 2015 at 20:47

      Ich vermute auch, dass meine kleinen Dosen ewig halten werden! Als Lidstrich mag ich die Farben auch mit am liebsten. 🙂

      Liebe Grüße!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv