Flucht aus dem Adventswahnsinn:
Primavera Geschenkset Sternentraum

11. Dezember 2014
primavera geschenkset sternentraum

In zwei Wochen sitzen wir hoffentlich alle ganz gemütlich im Kreise unserer Liebsten beisammen und genießen besinnliche, arbeitsfreie Stunden und Tage. Der Advent vergeht – wie jedes Jahr – wie im Flug, finde ich. Geht es auch so? Leider kollidiert meine Vorstellung einer ruhigen Adventszeit – wie jedes Jahr – mit all den Dingen, die ringsrum beruflich wie privat noch zu erledigen sind. Umso mehr freue ich mich auf Heiligabend und die Feiertage. Bis dahin mache ich es mir zumindest so oft wie möglich abends daheim gemütlich. Weihnachtliche Düfte gehören dabei für mich unbedingt dazu. Ein weihnachtliches Geschenkset, das aus einem Duftstein und einer Duftmischung aus  ätherischen Ölen besteht, stelle ich euch heute in aller Kürze vor: „Sternentraum“ von Primavera.

Der Duftstein

primavera sternentraum

Überraschenderweise enthält das Set „Sternentraum“ einen Duftstein in Sternform. 😉 Dieser besteht aus Keramik und kommt mit einem goldfarbigen Rand daher. Dank seiner roten Schlaufe kann er auch direkt an den Weihnachtsbaum gehangen werden. Ein nettes Detail, wie ich finde! Mein Stern gesellt sich zu unseren kleinen Weihnachtswichteln.

Die Duftmischung

primavera sternentraum

Das Fläschchen im rot-goldenen Weihnachtsgewand enthält 5ml der Duftmischung. Lasst euch größentechnisch von dem Foto nicht täuschen: der Tannenzapfen ist ein ausgesprochen großes Exemplar, das Fläschchen hat das selbe Format wie gewöhnliche ÄÖ-Fläschchen auch. Die Duftkomposition enthält lt. Hersteller u. a. Orange, Zimt und Grapefruit. Und in der Tat, ich nehme vor allem zitrische bzw. genauer gesagt orangige Noten wahr, die jedoch eher warm sind und somit wenig mit sommerlichen Zitrusdüften gemein haben. Der Sternentraum riecht wie eine Schale reife, saftiger Orangen, umgarnt von einer feinen Zimtnote. Ein bisschen erinnert mich der Duft auch an ein Cola-Orangenlimo-Gemisch (aka Spezi). Für mich ist es nicht unbedingt ein klassischer Weihnachtsduft, da die fruchtigen Noten deutlich im Vordergrund stehen und ich weihnachtliche Gewürze nur am Rande erschnuppere. Der Sternentraum erfüllt den Raum jedoch im übertragenen Sinne tatsächlich mit Glanz, da die zitrischen Noten stimmungsaufhellend wirken. Da kann selbst der Elch nicht widerstehen:

primavera sternentraum

Die anderen „duften“ Primavera-Geschenksets

primavera sternentraum

Neben „Sternentraum“ gibt es von Primavera noch zwei weitere Geschenksets, die einen Duftstein bzw. mehrere Duftvliese sowie eine Mischung aus ätherischen Ölen beinhalten. Julia hat auf Beautyjagd die beiden anderen Sets vorgestellt, schaut doch mal dort vorbei. Die Sets sind jeweils in einem winterlich-weihnachtlich anmutenden Karton verpackt und wären unter dem Weihnachtsbaum sicher ein Hingucker. Sie kosten jeweils 9,90 Euro und sind zum Beispiel online bei der Naturdrogerie erhältlich.

Freut ihr euch auch so auf Weihnachten wie ich? Was hilft euch dabei, den Vorweihnachts-/Endjahresstress zu bewältigen?

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Nur mal kurz gucken 11. Dezember 2014 at 9:42

    Mmmhh, ich liebe diese Weihnachstdüfte 🙂 Das Geschenkset Wintermärchen fand ich sehr hübsch und die kleinen Anhänger werden am Weihnachtsbaum hängen 🙂 In diesem Jahr fängt unser gemeinsamer Urlaub schon 10 Tage vor Weihnachten an, so dass wir unter der Woche entspannt Geschenke besorgen, Punsch schlürfen und Weihnachstmärkte besuchen können. Mein Tipp für gestresste Geschenkejäger ist ein Spaziergang im Park oder besser noch im Wald. Da tanke ich immer unheimlich viel Energie und genieße die Natur.
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Preview – Frozen Nature – die neue Limited Edition von alverdeMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 11. Dezember 2014 at 18:24

      Aaaw, das ist ja beneidenswert, dass du schon so zeitig in den Urlaub startest! 🙂 Im Wald tanke ich auch Kraft, aber um die Jahreszeit ist das nur am Wochenende möglich. Nach Feierabend ist es schon dunkel und dann bin ich im Zweifelsfall lieber daheim als im Wald. 😉 Frische Luft tut aber so oder so immer gut.

      Liebe Grüße!

  • Reply Ginni 12. Dezember 2014 at 8:42

    Weihnachten, mag ich eigentlich. Geht aber dieses Jahr total an mir vorbei bzw. habe ich einfach derzeit keinen Nerv dafür und viele andere Dinge im Kopf, die mich (leider) sehr beschäftigen. Aber prinzipiell mag ich es auch sehr, wenn es daheim kuschelig und warm ist, warme Lichter und dazu ein Weihnachtsduft…wie schön! Ob mir die Primavera-Düfte so zusagen, weiß ich nicht…ich hatte einmal an einem geschnuppert, der gefiel mir so gar nicht. Weiß allerdings auch nicht mehr, welcher das war.

    • Reply Herbs & Flowers 12. Dezember 2014 at 15:35

      Bei mir ist es dieses Jahr irgendwie auch noch verrückter als sonst. Aber selbst, wenn ich abends noch daheim arbeite – ein bisschen Adventsfeeling muss dabei einfach sein. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Die Naturdrogerie 12. Dezember 2014 at 9:30

    Vielen lieben Dank fürs Verlinken!

    Klasse Fotos mal wieder. Man merkt, dass dem Elch der Duft gefällt. 😉

    Im Laden läuft der Aromavernebler im Dauerlauf – vor allem mit winterlichen Düften von Primavera. Ich kann daher bestätigen: der Weihnachtsstress lässt sich so durchaus besser ertragen.

    Und morgens am Frühstückstisch begrüßt mich „Foret de Chataigne“ von Florascent. Passt eigentlich etwas besser zum Herbst, ist aber für mich der richtige Duft zum Start in den Tag. Demnächst stelle ich wohl noch „Vent de Ceylan“ im Wohnzimmer oder so auf. Dann kommt so richtig Weihnachtsstimmung auf (Zimt!). 😀

    Vorweihnachtliche Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    PS: Die super tolle Weihnachtsspost kam an. Ich antworte auch noch darauf, sobald ich etwas mehr Luft habe. 😉

    • Reply Herbs & Flowers 12. Dezember 2014 at 15:39

      Ja, der Elch ist echt schwer begeistert! 😀

      Foret de Chataigne könnte mir auch gefallen, die Duftbeschreibung in eurem Online-Shop klingt ganz wunderbar! Wie funktioniert das denn mit den Stäbchen – lässt sich die Geruchsintensität über die Anzahl der verwendeten Stäbchen dosieren?

      Liebe Grüße (heute eher herbstlich, weil sehr stürmisch) nach Mainz!

      PS: Da war die Post ja echt fix! Freut mich, dass ihr euch freut. 😉

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv