Für ein frisches Strahlen: der Fruit Pigmented Luminizer von 100% Pure

12. Juni 2017
100 percent pure fruit pigmented luminizer

Es klingt ja immer ein bisschen plakativ, wenn man das sagt, aber ich bin tatsächlich der festen Überzeugung, dass das schönste Strahlen das ist, was von innen kommt. Güte und Großmut, ein reicher Erfahrungsschatz, die Kunst, auch mal loslassen zu können (mitunter ja gar nicht so einfach), Gelassenheit, Humor und Leidenschaft – all das führt bei Menschen häufig zu diesem gewissen Funkeln in den Augen, das sich nicht mit Makeup herbeizaubern lässt.

Nichtsdestotrotz schätze ich die andere Art des Strahlens – nämlich den aufgepinselten Glow – ebenfalls sehr. Vor allem als Blassnase mit trockener Haut auf den Wangen helfe ich doch gern ein bisschen nach, wenn es darum geht, frisch und munter auszusehen. Kein Wunder also, dass ich auf Produkte wie den Master Mixer, den Living Luminizer von RMS Beauty, den Highlighter von Alima Pure oder das Illuminating Powder von Dr. Hauschka nicht mehr verzichten möchte. Seit einer Weile hat ein weiteres Produkt sich in meine Makeup-Routine geschlichen: der Fruit Pigmented Luminizer von 100% Pure.

Verspieltes Design mit Hindernissen

100 percent pure luminizer 2

 

Auf den Fotos kommt es farblich gar nicht so raus, aber der Fruit Pigmented Luminizer steckt in einer Metalldose, die je nach Lichteinfall herzallerliebst zartrosa changiert. In Kombination mit den verspielnten Ornamenten macht die Dose optisch auf jeden Fall etwas her. Probleme hatte ich anfangs ich bisweilen aber dabei, den Deckel zu öffnen. Es handelt sich nämlich nicht um einen klassischen Schraubverschluss, sondern einen Deckel, der relativ straff auf der Dose sitzt. Das führt dazu, dass ich zu Beginb oftmals Mühe hatte, ihn überhaupt von der Dose zu bekommen, insbesondere, wenn ich kurz vorher mit Creme an den Händen zugange war. Schon mehrfach hat der Deckel sich dann fast verkantet oder ließ sich nur mit Mühe öffnen. Dieses Problem legte sich zwar mit der Zeit, aber mir wäre ein geschmeidiger Schraubverschluss oder ein einfacher Klappdeckel deutlich lieber.

Die Dose selbst kommt übrigens in einem Pappkarton daher, der ebenfalls mit einem fröhlichen, zart-verspielten Design aufwartet:

100 percent pure luminizer packaging

Geschmeidiger Auftrag und zarte Textur

100 percent pure luminizer

Sieht der Luminizer nicht schon in der Dose aus, als wenn er hält, was er verspricht? Er strahlt einem förmlich entgegen! Die hübsche Prägung ist mittlerweile bei meinem Exemplar schon vollständig abgetragen (die Bilder sind bereits vor ein paar Wochen entstanden), so häufig nutze ich ihn. Kein Wunder: er lässt sich mit dem Pinsel – ich verwende gern meinen Rouge-Pinsel von Andrea Biedermann – ganz unkompliziert auftragen. Das funktioniert sowohl großflächig ganz hauchzart als auch in mehreren Schichten, zum Beispiel auf den Wangenknochen. Als Grundlage eignet sich meiner Erfahrung nach sowohl flüssige als auch mineralische Foundation. Die Textur ist ausgesprochen zart, der Luminizer fühlt sich in keinster Weise staubig oder trocken auf der Haut an, sondern scheint mit ihr regelrecht zu verschmelzen.

Glow, Glow, noch mehr Glow und ein Hauch Farbe

Bei Highlightern trennt sich ja spätestens nach dem ersten Auftrag schnell die Spreu vom Weizen: es gibt die, die einfach nur glitzern, aber von Glow weit und breit nichts erkennen lassen – und es gibt die, die die Haut trotz Schimmer ohne Discokugel-Effekt zum Leuchten bringen. Dieser Luminizer gehört zur zweiten Kategorie. Von weitem sind die einzelnen Schimmerpartikel kaum wahrnehmbar – es entsteht tatsächlich ein feines Spiel aus Lichtreflexen, die die Haut illuminieren. Kein Discokugeleffekt also. Was mir an dem Produkt besonders gut gefällt: es bringt einen zarten Hauch an Farbe ins Spiel. Das frische Rosa wirkt je nach Lichteinfall ganz leicht hellgolden, ist aber gleichzeitig nicht warm getönt und dürfte sehr vielen Hauttönen schmeicheln.

Geswatcht sieht das Ganze dann so aus – links etwas stärker geschichtet, rechts eher dezent aufgetragen:

100 percent pure fruit pigmented luminizer swatch

Und hier nochmal bei etwas anderem Lichteinfall:

100 percent pure fruit pigmented luminizer swatch

Auf meinen Wangen würde der Highlighter sich optisch noch schöner machen, wenn ich nicht so zahlreiche Milien hätte, aber was soll’s: die Milien und ich, wir haben uns arrangiert und irgendwann gönne ich mir auch mal wieder eine naturkosmetische Gesichtsbehandlung.

Prall gefüllter Obstkorb

Der Luminizer basiert auf Reisstärke. Dazu kommen verschiedene Ölen und Buttern, die für die zarte Textur sorgen, sowie zahlreiche Fruchtextrakte – daher auch der Name. Mica findet sich als „Schimmerbringer“ übrigens erst an letzter Stelle der INCI-Liste:

100 percent pure luminizer inci

Bezugsquelle

Gekauft habe ich den Luminizer, der 9 Gramm enthält, direkt im deutschen Online-Shop von 100% Pure, bei Ecco Verde findet ihr ihn unter der Produktbezeichnung „Pink Champagne Luminescent“.

Der Fruit Pigmented Luminizer von 100% Pure ist schnell ein Alltagsliebling von mir geworden! Die Dose ist zwar nicht so richtig mein Fall, aber dafür mag ich den Highlighter selbst sehr gern und nutze ihn seit Wochen bei so ziemlich jedem Makeup.

Mit welchem Produkt setzt ihr eure Highlights im Gesicht am liebsten in Szene? Und was sorgt bei euch für das schönste Strahlen von innen heraus?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Theresa vom Projekt Schminkumstellung 12. Juni 2017 at 18:04

    Liebe Ida,
    100% Pure hat schon ein paar wahre Schätze im Sortiment, stimmt’s? Momentan warte ich auf ein kleines Päckchen, in dem der neue Bamboo Blur Tinted Moisturizer steckt (: .
    Der Highlighter sieht wunderschön aus, , wäre aber aufgrund der roséfarbenen Tönung nichts für mich, da mir warme Töne besser stehen. Ich liebäugele mit dem RMS Magic Luminizer, der sich als Probe sehr schön auf meiner Haut macht, nutze aber derzeit einfach viel zu gern das Lily Lolo Contour Duo, das einen unheimlich schönen subtilen, warmen Schimmer verleiht *.* .
    Danke fürs Zeigen und liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Sommerliche Gesichtspflegeroutine 06/17My Profile

  • Reply pretty green woman 15. Juni 2017 at 20:24

    Das frische Rosa, das je nach Lichteinfall hellgolden wirkt? Wow. Das will ich auch! Deine Beschreibungen machen mal wieder Lust auf mehr und deine Fotos und Swatches sehen auch sehr vielversprechend aus, liebe Ida. 🙂

    Ich benutze momentan sehr gerne und nahezu alltäglich den Master Mixer von RMS Beauty. Der hat sich irgendwie in mein Herz geschlichen. <3

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Life Update #4: Von Gewinnern, Blogpausen und dem DreißigseinMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 29. Juni 2017 at 10:48

      Seit ich den Magic Luminizer von RMS habe, nutze ich den Master Mixer gar nicht mehr so oft. Mal sehen, vielleicht im Sommer wieder, wenn ich ein bisschen Farbe bekommen habe. 🙂

  • Reply Valandriel Vanyar 18. Juni 2017 at 13:06

    Danke für den Bericht! Ich will ja seit er herausgebracht wurde den roségoldenen Luminizer, wäre er nur nicht so teuer *hmpf*
    Vom Swatch her lässt sich ja erahnen, dass die alle gut sein müssten, nur ist rosa nicht so meins =)

    LG Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…[Haarbande] HaarschmuckaufbewahrungMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 29. Juni 2017 at 10:48

      Die Preise sind nicht ohne, das stimmt, dafür passen Qualität und Ergiebigkeit für mich persönlich aber bestens.

  • Reply Fräulein Immergrün 20. Juni 2017 at 21:48

    Liebe Ida,
    wie wundervoll sieht denn dieses Schminkstück aus?! Hach, ich kann durchaus verstehen, dass er innerhalb kürzester Zeit ein Liebling geworden ist.
    Interessant finde ich wahrlich, wie er sich auf der Haut macht – in dem Schälchen wirkt er ja fast wie ein Rouge, doch bringt ganz andere Qualitäten mit sich.

    Bei deinem Vergleich zwischen den Highlightern musste ich etwas schmunzeln: Ich bin auch eher Team Anti-Discokugel 😉 und greife eigentlich nur noch zum RMS Master Luminizer. Er ist einfach großartig und hilft – genau wie du es schreibst – auch trockene, etwas lasche Haut zum Strahlen.

    Danke fürs Zeigen!
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Hot Summer Lips in PinkMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 29. Juni 2017 at 10:53

      Den Magic Luminizer nutze ich auch sehr häufig, aber dann eher oberhalb der Wangenknochen, während ich das Schätzchen von 100% Pure großflächig auf den Wangen auftrage.

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv