Goldrausch: Meine Produktempfehlungen für einen Goldenen Herbst

2. November 2015
naturkosmetik herbst gold ginko

Seid ihr am Wochenende auch in den Genuss von milden Temperaturen, blauem Himmel, jeder Menge Sonnenlicht und Laubgeraschel gekommen? Ich hatte es mir an den teilweise schon sehr grauen und trüben Tagen innig gewünscht, dass der Herbst sich noch einmal von seiner goldenen Seite zeigen würde, so wie Eduard Mörike es in seinem Gedicht „Septembermorgen“ beschrieben hat:

„Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.“

Umso mehr habe ich die letzten Tage dank des zauberhaften Wetters sehr genossen! Beim Sammeln von leuchtend gelben Ginkoblättern kam mir die Idee, euch ein paar Produktinspirationen mit auf den Weg zu geben, die den Goldenen Herbst zumindest im Badezimmer und auf der Haut noch ein Weilchen andauern lassen.

Goldene Tagespflege: Ghee Sana Gesichtsbalsam

ghee sana gesichtsbalsam

Der Gesichtsbalsam von Ghee Sana hat mich bereits im letzten Winter begleitet. Vor einigen Wochen habe ich eine neue Flasche angebrochen, die ich nun vor allem an den kälteren Tagen nutze, um meine Gesichtspflege punktuell reichhaltiger zu gestalten. Die kräftige, goldene Farbe ist für mich jeden Morgen aufs Neue ein Augenschmaus. Mit dem leckeren marzipanartigen Duft macht der Balsam außerdem schon fast Lust auf die Adventszeit. (Lange dauert es ja nicht mehr. Die Blog-Adventsvorbereitungen sind jedenfalls schon voll im Gange, lasst euch überraschen!)

Körpergold: Melvita L’Or Bio Huile Extraordinaire

melvita lor bio öl

Die L’Or Bio-Produkte von Melvita sind einfach der Knaller. Das Eau de Toilette war meine „Einstiegsdroge“ im letzten Jahr, diesen Sommer legte ich mir dann das passende Körperöl zu (ihr habt es vielleicht auch auf Instagram gesehen), das ebenfalls so herrlich blumig-zart-pudrig duftet wie das EdT. Das Trockenöl zieht sehr fix ein und den Duft mag ich auch jetzt im Herbst nach wie vor sehr gerne. Und mit dem Namen „Gold“ passt das Öl natürlich bestens zum Goldenen Herbst! Die Schimmernde Bodylotion steht übrigens auch noch auf meiner Wunschliste.

  • Preis: 29,90 Euro
  • Vegan: ja
  • Bezugsquelle inkl. INCI-Angaben: Melvita

Nach diesen Pflegeprodukten geht es nun dekorativ weiter:

Goldene Augenblicke: Alverde Duo-Kajal-Eyeliner 20 Golden-Brown

alverde duo kajal eyeliner golden brown

Die Kombination aus Gold und Braun mag ich grundsätzlich gern – einige meiner liebsten dekorativen Produkte dieser Farbwelt habe ich euch letztes Jahr in diesem Beitrag vorgestellt. Sowohl goldenen als auch braunen Kajal trage ich derzeit sehr häufig. Der Duo-Kajal-Eyeliner von Alverde liefert praktischerweise beide Farben. Die weiche Mine macht das Auftragen zum Kinderspiel, auch ein sehr dünner Lidstrich gelingt mir damit mühelos. Die goldene Mine nutze ich meistens, wenn ich morgens ohne viel Aufwand für einen wachen Blick sorgen möchte, die braune Seite sorgt optisch für einen etwas dichteren Wimpernkranz.

  • Preis: 2,25 Euro
  • Vegan: ja
  • Bezugsquelle inkl. INCI-Angaben: DM

Im Goldrausch: Dr. Hauschka Solo-Lidschatten 02 Golden Earth

dr hauschka lidschatten solo golden earth 02

Auch auf den Lidern bin ich zurzeit im Herbstfarben-Fieber. Neben sanften Grüntönen, wie bspw. bei meinem letzten „Farbtupfer“-Makeup, stehen Gold und Braun bei mir nicht nur für den Lidstrich, sondern auch als Lidschatten gerade hoch im Kurs. Die Solo-Lidschatten von Dr. Hauschka waren meine ersten naturkosmetischen Lidschatten überhaupt und gehören nach wie vor zu meinen Lieblingen. Die Nuance 02 „Golden Earth“ ist ein unkomplizierter, alltagstauglicher Ton, den ich besonders gern in Kombination mit anderen Farben verwende. Der Farbton liegt je nach Lichteinfall zwischen metallischem Gold und warmem Karamell. Swatches findet ihr zum Beispiel bei Was macht Heli.

  • Preis: 10,50 Euro
  • Vegan: nicht sicher, einige Nuancen enthalten Karmin
  • INCI-Angaben: Dr. Hauschka

Goldfinger: FNUG Nagellack Gold Digger

fnug gold digger

Es ist wieder Zeit für (mehr oder minder) dezentes Geglitzer auf den Nägeln! „Gold Digger“ diente mir im Sommer auch ab und an als goldiger Topcoat (das seht ihr zum Beispiel auf diesem Instagram-Bild), jetzt trage ich ihn gern über kräftigen Rottönen oder als Highlight auf einem einzelnen Nagel. (Apropos „Goldfinger“: freut ihr euch eigentlich auch schon so auf den neuen James Bond?)

  • Preis: 15 Euro
  • Vegan: k. A.
  • Bezugsquelle: FNUG

Ihr könnt euch sicher denken, dass ich ohne Duft auf keinen Fall das Haus verlasse. 😉 Also folgt zu guter Letzt noch eine Empfehlung aus dem Bereich der Naturparfums:

Goldenes Licht: Wild Eden Eau de Parfum Golden Hemisphere

wild eden golden hemisphere

Die Nischendüfte der in Sachsen beheimateten Marke Wild Eden wollte ich euch schon seit Längerem ans Herz legen! Ich hatte mir vor einigen Monaten Proben aller 3 Eaux de Parfums bestellt, angetan haben es mir zwei: Golden Hemisphere und Serafinas Rose. Golden Hemisphere verströmt für mich tatsächlich ein Gefühl von wohliger Wärme, goldenem Licht und heimeliger Behaglichkeit. Saftig-fruchtige Noten bestimmen den Auftakt des Duftes, der sich nach kurzer Zeit jedoch in eine warme und gleichzeitig pudrige Mischung verwandelt, die dank leicht herber Untertöne jedoch an keiner Stelle süß oder klebrig ist. Der Duft ist für mich Herbstlicht in Flaschenform! Eine ausführliche Review findet ihr auf Beautyjagd. In Anbetracht des Preises hadere ich noch mit mir, ob ich mir tatsächlich eine Vollgröße zulege.

  • Preis: 129 Euro (Full Size)
  • Vegan: k. A.
  • Bezugsquelle inkl. INCI-Angaben: Wild Eden

Tragt ihr generell bzw. jetzt im Herbst auch so gern Goldtöne wie ich? Wenn ja, welches sind eure Lieblingsprodukte? Startet gut in den November, der hoffentlich auch noch ein paar goldene Tage im Gepäck hat!

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply Mari 2. November 2015 at 0:48

    Sehr passend, ich habe eben noch ein Outfit hochgeladen: Golden Fall. Ich trage auch gerne Goldtöne, den Kajal habe ich zum Beispiel auch. Ansonsten mag ich auch leicht goldenen Lidschatten, da verwende ich momentan den Ilia Highlighter. Nagellack habe ich selber noch keinen goldenen, klau mir aber gerne mal von meiner Mitbewohnerin einen. Den L’Or Bio Lip Gloss Goldene Lippen von Melvita habe ich auch und mag ich sehr gerne, er hinterlässt einen ganz leichten Goldschimmer.
    Liebe Grüße
    Mari

    • Reply Herbs & Flowers 2. November 2015 at 16:34

      Ach wie cool, da werde ich doch gleich mal zu deinem Blog rüberklicken und mir dein goldenes Herbst-Outfit anschauen. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply pretty green woman 2. November 2015 at 8:21

    Eine super schöne Auswahl, liebe Ida. Passt perfekt zu dem wunderschönen Wetter der letzten Tage. 🙂

    Richtig kennen tue ich davon leider nur den Lidschatten von Dr. Hauschka. Aber den liebe ich dafür umso mehr: die Farbe, ideal für den Alltag, die Haltbarkeit, bei mir Bombe, selbst ohne Base!

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht im Oktober 2015 [Kurzreview]My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 2. November 2015 at 16:36

      Ich schätze die Qualität der Dr. Hauschka-Lidschatten auch sehr! Und heute hat sich der Herbst hier auch nochmal von seiner besten Seite gezeigt. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Waldfee 2. November 2015 at 16:20

    Diese Farben und Fotos sind mal wieder ein Traum. Vielen Dank, da geht hier gleich die Sonne auf. Das Ghee Sana Öl finde ich auch toll, da hatte ich mal eine Probe. Ich will aber im Gesicht nicht mehr so viel wechseln. Ich bin mit der Cremekampagne sehr zufrieden. Und im Moment habe ich auf Stirn und Schläfen einen fiesen Ausschlag. Sieht aus wie Mallorca-Akne ( also kaum zu sehen ), brennt aber dafür schön. Keine Ahnung, warum das so ist. Wahrscheinlich die Strafe für das ewige Rumprobieren im Gesicht.

    • Reply Herbs & Flowers 2. November 2015 at 16:38

      Danke, Waldfee! 🙂 Freut mich, dass der Beitrag ein bisschen „Herbstsonnengefühl“ vermitteln konnte!
      Gute Besserung an deine Haut! Ich kenne das von mir auch, dass meine Haut durch zu häufiges Produktewechseln oder auch durch den Jahreszeitenwechsel plötzlich völlig aus dem Lot ist. Hoffentlich legt sich das bei dir schnell wieder.

      Liebe Grüße!

  • Reply Theresa vom Projekt Schminkumstellung 2. November 2015 at 19:09

    Liebe Ida,
    wirklich schöne Fotos und ich bin ebenfalls ein großer Fan des goldenen Herbstes (: .
    Gold im Gesicht trage ich allerdings nicht unbedingt im Herbst bzw. nicht mehr als sonst. Eher greife ich zu Aubergine- oder dunklen Rottönen. Letztens habe ich z.B. mal wieder meinen Eyeliner von Zao in Plum hervorgekramt. Was für eine tolle Farbe (: .
    Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Getestet: Stark deckende Mineralfoundations für unreine HautMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 4. November 2015 at 21:22

      Aubergine, auch schön! Da muss ich bei Eyelinern allerdings immer aufpassen, dass ich damit nicht supermüde und kränklich aussehe.

      Liebe Grüße!

  • Reply Pandas Mum 2. November 2015 at 19:46

    Der Beitrag passt wunderbar, auch bei uns waren die letzten Tage noch voller Sonnenschein 🙂
    Auf den Augen trage ich momentan sehr gerne den Goldton aus der Lily Lolo Laid Bare Palette. Mit den Goldlacken warte ich noch bin in die Vorweihnachtszeit, da habe ich momentan eher Lust auf schlammige und rote Töne 😉
    Ganz liebe Grüße
    Pandas Mum kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht im Oktober 2015My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 4. November 2015 at 21:23

      Hach, die Laid Bare Palette, wie schön! 🙂 Rot und Schlamm mag ich jetzt auf den Nägeln farblich auch sehr gern.

      Liebe Grüße!

  • Reply Karin | Kosmetik natürlich 3. November 2015 at 13:26

    Ich mag Patchouli und ähnlich schwere Düfte gerade sehr, aber auch Sandelholz und Weihrauch haben es mir neben Ylang-Ylang und Jasmin angetan. Indulge von BalmBalm verwende ich gerne!

    Sonst merke ich vom Herbst leider, dass durchs Halstuch tragen Pickelchen an Hals und Kiefer begünstigt werden.
    Karin | Kosmetik natürlich kürzlich veröffentlicht…Recently Loved: Patchouli, Incense and SandalwoodMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 4. November 2015 at 21:24

      Hui, da bist du ja gerade auch im Duftfieber! 🙂
      Halstücher haben bei mir übrigens fast das ganze Jahr über Hochkonjunktur (abgesehen vom Hochsommer) – bei meinen kurzen Haaren habe ich es gern warm am Hals. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Fräulein Immergrün 3. November 2015 at 21:07

    Liebe Ida,

    ach wie toll Deine Fotos immer sind! Du hast mir jetzt das letzte, goldige Wochenende nochmal in Erinnerung gerufen. Es ist einfach so toll draußen. Die goldenen Blätter wiegen sanft im Wind und drehen noch eine extra Runde, bevor sie auf den Boden fallen. Früh steigt romantisch der Nebel aus den Feldern oder wapert sacht über den Kanal. Da tanzt mein Herz 🙂

    Deine Produkte sind allesamt wundervoll! Man sollte viel häufiger „Farbthemen“ finden 🙂
    Spontan finde ich das Balsam am interessantesten. Und du hast mir als Sächsin noch einen echten Tipp mitgegeben: Wild Eden kenn ich noch nicht und muss gleich nachschauen!
    Danke schon mal vorab dafür 🙂

    Grünste Grüße und einen goldigen November.

    • Reply Herbs & Flowers 4. November 2015 at 21:26

      Ich sehe schon, du bist definitiv auch so ein großer Herbstfan wie ich! Wenn die gelben Blätter im Sonnenlicht zur Zeit tanzen, ist das einfach nur toll!
      Mich hat es übrigens auch gefreut, eine Duftmanufaktur aus meinem Heimat-Bundesland zu finden. 🙂

      Liebe Grüße!

      • Reply Fräulein Immergrün 14. November 2015 at 22:00

        Kommst Du auch aus dem Sachsen-Ländle? Ich dachte du wärst Anhaltinerin 🙂
        Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Lasst die Korken knallen: Mein 1. Blog-Geburtstag (+ Gewinnspiel)My Profile

        • Reply Herbs & Flowers 15. November 2015 at 16:32

          Gebürtig komme ich aus Sachsen bzw. aus der Lausitz (Brandenburg ist quasi nur einen Steinwurf entfernt). Sachsen-Anhalt ist dann erst später Wahlheimat geworden. 🙂

          Liebe Grüße!

          • Fräulein Immergrün 19. November 2015 at 8:10

            Ida, welcome to my team! Ich komm auch daher!
            Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Mit Proben toben #12: Rosehip Oil von Pai SkincareMy Profile

          • Herbs & Flowers 22. November 2015 at 17:28

            Ach was! Das ist ja witzig! Wird Zeit, dass wir uns endlich auch im Real Life mal kennenlernen, finde ich. 🙂 Vielleicht im Februar auf der Vivaness?

            Liebe Grüße!

  • Reply Ginni 4. November 2015 at 19:29

    Der goldene Kajal schaut sehr interessant aus, ich glaube, ich habe auch mal wieder Lust auf ein bisschen Gold. Die Produkte von Ghee Sana finde ich ohnehin sehr ansprechend und überzeugend, bin ja ein großer Fan von dem Intimbalsam.
    Ginni kürzlich veröffentlicht…Agronauti: Naturkosmetik zum Mitmachen*My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 4. November 2015 at 21:27

      Der Kajal zählt mittlerweile tatsächlich zu meinen Favoriten, ich nutze ihn sehr häufig.

      Liebe Grüße!

  • Reply Waldfee 6. November 2015 at 16:09

    Liebe Ida, nachdem das Shangri-La bei mir juckt und brennt und ich wieder mal damit meinen Körper exklusiv behandeln darf, suche ich ja immer noch ein neues Gesichtsöl für die Nacht bzw zum Anreichern am Tag. Und da schwanke ich zwischen dem Age Pritect Öl und dem Ghee Sana. Riecht das Age Protect Öl so wie der dazugehörige Toner? Ich finde diesen Duft zu intensiv und süßlich und somit würde das Öl ausscheiden. Und riecht das Ghee Sana sehr streng? Probentechnisch bin ich hier in der Provinz ja aufgeschmissen. Ich würde immer am liebsten vorher grabbeln und schnuppern, geht aber leider nicht. Liebe Grüße aus dem trüben Norden.

    • Reply Herbs & Flowers 8. November 2015 at 12:01

      Das Öl habe ich mittlerweile nicht mehr hier, aber ich meine, dass der Duft dem des Toners schon sehr ähnelt. Der Gesichtsbalsam riecht nicht streng, sondern in erster Linie lecker marzipanig. Das Problem mit den Proben kenne ich ja selbst auch nur zu gut – aber zum Glück erfüllen einem viele Online-Shops ja bestimmte Wünsche auch, wenn man nett danach fragt.

      Sonnige Grüße!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv