Goodbye and Hello: mein persönlicher Jahresrückblick und -Ausblick

15. Dezember 2014
jahresrückblick

Kaum zu fassen, dass in knapp 2 Wochen schon wieder ein Jahr vorbei ist. 2014 ist wie im Flug vergangen; für mich war es ein aufregendes, lebendiges Jahr voller Veränderungen und Entwicklungen. So kurz vor Jahresende ist es Zeit, die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu wagen, das wie ein frisches, unbeschriebenes Notizbuch vor mir liegt und darauf wartet, mit spannenden Geschichten gefüllt zu werden.

Weil ich so ein Listen-Fan bin, kommt auch mein Jahresrückblick als Liste daher. Seid ihr bereit? Los geht’s!

 Meine 3 besten Entscheidungen 2014 (chronologisch):

  • Die Pille abzusetzen. Diese Entscheidung habe ich Anfang des Jahres getroffen und das hatte viele überwiegend positive Auswirkungen auf meinen Körper und meine Seele. Meine Erfahrungen werde ich im Januar im Detail mit euch teilen.
  • Mit dem Bloggen zu beginnen. Das ist jetzt fast 5 Monate her und ich möchte meine ganz persönliche „Spielwiese“ nicht mehr missen. Ohne euer Feedback, eure Kommentare und natürlich auch eure virtuellen Besuche hier wäre das ganze ziemlich trist. Deshalb sage ich an dieser Stelle DANKE dafür, dass ihr Herbs & Flowers Leben einhaucht!
  • Zu heiraten. Wie sangen Rosenstolz so schön? Liebe ist alles.

3 inspirierende Menschen, deren Wege ich auf dem NaturkosmetikCamp gekreuzt habe:

  • Julia von Beautyjagd. Was für eine Power-Frau! Es hat mich unheimlich gefreut, den Menschen hinter Beautyjagd im realen Leben kennenzulernen und ich hoffe, dass wir es 2015 endlich schaffen, zusammen einen Kaffee (oder Matcha-Tee) zu trinken.
  • Uwe und Beate von der Naturdrogerie. So viel Leidenschaft, gepaart mit Fachwissen, Bodenständigkeit und Humor – wer könnte die beiden nicht sofort ins Herz schließen?!
  • Jenny von I love Spa. Jenny habe ich sofort ins Herz geschlossen, weil sie ganz offensichtlich selbst ein großes Herz hat. Ich kann es schwer in Worte fassen, sie war mir einfach auf Anhieb sympathisch. (Jenny, falls du das noch nicht wusstest: so isses).  Außerdem mag ich ihre humorvolle, lockere und inspirierende Art zu schreiben sehr.
  • Ok, ok, das waren jetzt schon vier. Dann werde ich wohl schweren Herzens auf Brigitte Mahlenbrey, Wolfgang Falkner, Imke Sturm, Inka Bihler-Schwarz, Jennifer Krumnow, Jenny Pohl, Elfriede Dambacher, Beate Vogel und Maria Pieper nicht weiter eingehen.

3 Events, die lange in mir nachhall(t)en:

  • Das NaturkosmetikCamp. 98 Fachbesucher, eine weitere Endverbraucherin und ich. Ich gebe zu, dass ich schon ein bisschen Bammel davor hatte, ob ich mich unter so vielen Experten nicht doch ein wenig unwohl fühlen würde. Aber nein, das Gegenteil war der Fall. Der Besuch des NaturkosmetikCamps hat übrigens den entscheidenden Anstoß dafür gegeben, meinen Blog zu starten!
  • Das Aromatherapie-Seminar von Primavera in Stuttgart. Im Mai lernte ich die Welt der Aromatherapie unter der fachkundigen Leitung von Maria M. Kettenring an der Oberfläche kennen. Ihr Buch habe ich euch bereits an dieser Stelle vorgestellt.
  • Unsere Hochzeit. Der perfekte Tag mit all unseren Liebsten.

3 kulinarische Entdeckungen:

  • Rosa Pfeffer. Ein zu unrecht vernachlässigtes Gewürz, finde ich! Bei mir kommt mittlerweile fast kein Salat, keine Avocadocreme und kein Pfannengemüse mehr ohne aus, so sehr mag ich den süßlichen und milden Geschmack. Außerdem sorgt er dank seiner Farbe optisch immer für gute Laune auf dem Teller. Und das Auge isst ja schließlich mit, nicht wahr?
  • Selbstgemachtes Mango-Kokos-Sorbet. Während einer Ernährungsumstellungsphase im Sommer war Fertigeis und vor allem Milcheis für mich tabu. meine selbstgemachte Mango-Kokos-Variante war un-fass-bar lecker!
  • Butternusskürbis. Kürbis zählt zu meinen liebsten Zutaten im Herbst und im Winter. Neben Hokkaido- habe ich nun auch Butterkürbis für mich entdeckt, der mit seiner fruchtigen Note Leben in jede Suppe bringt.

3 Filme, die ich mehrfach gesehen habe:

  • Inside Llewyn Davis. Wer Folk-Musik mag, Bob Dylan aber nicht ausstehen kann, wird Inside Llewyn Davis lieben! Ein leiser, unaufgeregt erzählter Film, der mit viel trockenem Humor daherkommt, grandios besetzt ist und dessen Soundtrack ich wochenlang rauf und runter gehört habe.
  • Ich, einfach unverbesserlich Teil 1. Und Teil 2. Jaaaa, lacht ruhig! Mein Mann und ich können uns kringeln, wenn die kleinen gelben Minions auf der Mattscheibe erscheinen. Die perfekten Sonntagnachmittags-Filme, wenn das Wetter trist ist und ein sonniges Gemüt gefragt ist.

3 Bücher, die meinen Horizont erweitert haben:

  • Dave Eggers: Der Circle. Ein erschreckend realistisches Zukunftsszenario für die Entwicklung unserer digitalen Welt.
  • Donna Tartt: Der Distelfink. Das beste Buch, was ich seit Langem gelesen habe! 1022 Seiten pures Leseglück.
  • Isabell Allende: Amandas Suche. Eine herzerwärmende, moderne Familiengeschichte mit jeder Menge feinstem Humor. Einer meiner Lieblingssätze: „Um zehn am Abend war Blake Jackson des Lebens müde, legte den Roman aus der Hand und ging in die Küche, um sich seine Haferflocken mit Milch anzurühren, die Erinnerungen an seine Kindertage in ihm wachriefen und ihn trösteten, wenn die Dummheit der menschlichen Spezies ihn bedrückte.“ Diesen alten Mann und seine zauberhafte Enkelin muss man einfach lieben.

3 Naturkosmetik-Lieblinge in meinem Bad:

  • Nur 3? Nö, da streike ich. Dazu kommt ein gesonderter Beitrag, der definitiv mehr als 3 Produkte umfassen wird. 😉

3 Lektionen, die ich 2014 gelernt habe:

  • Ich werde wohl nie ein Early Bird sein. Gut, das wusste ich eigentlich auch schon vorher.
  • Mut wird belohnt.
  • Das Glas ist tatsächlich eher halbvoll. Zumindest meistens. 😉

Soweit, so gut!  Ich bin schon sehr gespannt, was 2015 so für mich bereit hält!

 2015 werde ich:

  • Das 1. Mal zur Vivaness nach Nürnberg fahren. Wer von euch ist noch dabei?
  • Das 2. Mal beim NaturkosmetikCamp dabei sein (sofern ich einen der begehrten Plätze ergattern kann).
  • Zum allerersten mal nach London und nach Brüssel fahren. I’m so excited!
  • Hoffentlich mal wieder das Meer sehen.
  • Meine Steuererklärung zur Abwechslung mal nicht auf den letzten Drücker einreichen.
  • Meine Foto- und Schreib-Skills ausbauen.
  • Mehr Zeit in meinen Blog investieren.
  • Hoffentlich ganz viele Blogger-Kolleginnen kennenlernen.
  • Weiterhin regelmäßig zum QiGong gehen.
  • Weniger Impulskäufe tätigen (hahaha, ob das tatsächlich klappt, wage ich ja noch etwas zu bezweifeln).
  • Mich zu der Berliner Beautyjagd-Leserinnen-Runde mal dazugesellen.
  • Häufiger Zug fahren.
  • Jede Woche zum Tanzkurs gehen (bald auch mit richtigen Tanzschuhen!)
  • Mich wieder gesünder ernähren (die Adventszeit bringt meine Essgewohnheiten jedes jahr aufs Neue wieder gehörig durcheinander).
  • Mich intensiver mit Inhaltsstoffen beschäftigen und darüber jede Menge lernen.
  • Meine Flugangst überwinden (aaaaargh!!!).
  • Meinen Horizont erweitern. Reisen, Begegnungen, Träume. Das volle Programm.


Wie sieht es bei euch aus? Hattet ihr ein erfülltes Jahr 2014? Und worauf freut ihr euch im kommenden Jahr?

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply Karin | Kosmetik natürlich 16. Dezember 2014 at 7:29

    Auf der Vivaness werden wir uns auch sehen, den Besuch habe ich für 2015 fest eingeplant. Schön, dein Überblick!

    • Reply Herbs & Flowers 16. Dezember 2014 at 18:23

      Prima, Karin, dann bis dahin! Ist ja schon in knapp 8 Wochen. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Anajana 16. Dezember 2014 at 16:59

    Deine Listen-Manie teile ich. 🙂 Einen schönen Überblick hast du da geschrieben. Ich hatte ein erfülltes 2014, aber es ist auch echt gerast. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich die „Alten“ früher nie verstanden habe, wenn sie sagten, wie schnell die Zeit vergeht, weil es echt eeeewig gedauert hat, bis ich endlich 16 war, und die 18 hat besonders lange auf sich warten lassen. Aber ich schweife ab.
    Ich will mich zwischen den Feiertagen auch mal hinsetzen und mir meine persönliche Liste machen. Ich habe selten Vorsätze für das Neue Jahr. Ich habe immer einen Plan, wo ich hin will, aber ich mache das eben nicht am Jahr fest.
    Aber danke für deinen Denkanstoß, ich werde mich tatsächlich mal hinsetzen uns so einen Jahresrückblick für mich machen und worauf ich mich in 2015 freue.

    P.S. Ich habe gestern einen Bericht gesehen, über einen Lehrer, der seine Neuntklässler dazu aufgefordert einen Brief an ihr Ich in 20 Jahren zu schreiben und nach 20 Jahren schickt er ihnen die Briefe, dann sind sie ca. 35 Jahre alt. Ist das nicht genial?! Der Lehrer ist mittlerweile in Rente, aber bis 2017 hat er noch Briefe die er versenden kann.
    Ich glaube also, ich werde einen Brief an mich schreiben. Nicht an mein Ich in 20 Jahren, aber an mich selbst Ende 2015. Mal sehen, was von meinen Wünschen eingetroffen ist und was sich neues ergeben hat. 😉 *offtopicaus*

    • Reply Herbs & Flowers 16. Dezember 2014 at 18:29

      Jaaaa, ich weiß genau, was du meinst, Anajana! Ich ertappe mich auch schon dabei, dass ich das Gefühl habe, dass die Zeit von Jahr zu Jahr schneller rast. Das gehört wohl zum Erwachsensein irgendwie dazu. 😀

      Vorsätze im Sinne von „5 kg abnehmen“, „regelmäßig Sport machen“ etc. habe ich auch nicht (wenn man mal von der Gesünder-Ernähren-Sache absieht), das hat bei mir noch nie geklappt. Ich habe einfach mal aufgelistet, worauf ich mich freue und was ich schon so geplant habe. 🙂

      Die Geschichte mit den Briefen ist großartig!!! Vor der Hochzeit haben meine beste Freundin (die gleichzeitig unsere Trauzeugin war) und ich uns gegenseitig unsere Briefe aus der Schulzeit vorgelesen, da kamen auch lustige Dinge zu Tage! 😀

      Dann wünsche ich dir viel Spaß dabei, deinen 2015-Vorfreude-Brief zu verfassen. Vielleicht lesen wir uns hier ja Ende 2015 wieder. 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply Regina 16. Dezember 2014 at 20:38

    Liebe Ida

    Ein wunderschöner Beitrag, wie ich finde! Ich mag deinen Schreibstil sehr gerne:-) Das sind tolle Punkte, über die man sich am Ende des Jahres Gedanken machen kann. Hat mich auch zum Nachdenken angeregt…

    Und weil mein Mann und ich uns immer wieder schlapp lachen können – so wie ihr:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZOWmJlcxW-4

    (Ich hoffe, der Link funktioniert?)

    Und 2015 lese ich gerne auch wieder mit;-)
    Alles Liebe und noch eine wunderschöne restliche Adventszeit ohne zuviel Stress!
    Regina

    • Reply Herbs & Flowers 16. Dezember 2014 at 22:52

      Liebe Regina,

      vielen Dank für deine lieben Worte und vor allem für den Lacher des Abends – die Minions sind einfach Gute-Laune-Garanten! 😀

      Dir auch noch eine schöne Adventszeit!
      Liebe Grüße!

  • Reply Ahnungslose Wissende 17. Dezember 2014 at 8:08

    Hmmmm, Kürbis ist aber auch einfach zu lecker und stimmt, rosa Pfeffer hat was 🙂
    Ich werde auch zur Vivaness fahren (allerdings zum zweiten Mal). Welchen Messetag hast du denn anvisiert ?

    Liebe Grüße 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 17. Dezember 2014 at 9:05

      Ich werde am 13. und 14. da sein. Wann bist du da? Und bist du beim Bloggerfrühstück auch dabei? Ich würde mich tierisch freuen, dich kennenzulernen!

      Liebe Grüße!

      • Reply Ahnungslose Wissende 17. Dezember 2014 at 9:55

        Ich muss mal schauen, ob ich freitags frei nehmen kann.
        Wenn nicht, würde ich am 14. kommen.
        Müssen dann einfach mal einen Treffpunkt/Uhrzeit ausmachen, denn ich würde dich und die anderen „Bloggerladys“ auch sehr gerne kennen lernen 🙂
        Am liebsten wäre mir natürlich auch das Bloggerfrühstück, aber wie gesagt, weiß ich noch nicht, ob das klappt.

        Liebe Grüße 🙂

        • Reply Herbs & Flowers 17. Dezember 2014 at 19:34

          Das klingt doch soweit schon mal gut, ich freue mich! Wir können uns ja dann in ein paar Wochen nochmal kurzschließen. 🙂

          Liebe Grüße!

  • Reply Jenny Pohl 17. Dezember 2014 at 9:11

    Liebe Ida,

    ein wirklich schöner Jahresrückblick! 2014 war auch bei mir irgendwie schwupps und weg… Ich glaube, ich sollte auch nochmal alles Revue passieren lassen…
    Das NaturkosmetikCamp war auch ein Highlight für mich und ich habe mich sehr gefreut, dich dort kennen zu lernen! Um so mehr freue ich mich, wenn du im Februar auch auf der Vivaness sein wirst! 🙂
    Der erste Messetag lohnt sich aus meiner Sicht ganz besonders – da ist die Trendtour Naturkosmetik mit Elfriede Dambacher und das Thema vegane Kosmetik wird in einigen Vorträgen Thema sein. Unser Kunde LOGOCOS (mit Logona, Sante und Heliotrop) wird dazu einen Workshop mit dem Leiter Forschung und Entwicklung anbieten… Da MUSST du kommen!? :)))) Liebe Grüße Jenny

    • Reply Herbs & Flowers 17. Dezember 2014 at 19:36

      Haaach, Jenny, das klingt natürlich sehr, sehr verlockend!!! Ich befürchte allerdings, dass meine Urlaubsplanung damit etwas kollidiert und ich deshalb noch nicht ab Mittwoch dabei sein kann. 🙁 So oder so würde ich mich freuen, wenn wir uns auf der Vivaness sehen.

      Liebe Grüße!

  • Reply Wolfgang Falkner 17. Dezember 2014 at 10:58

    Hallo Ida,

    WOW, Danke! Ich bin gleichzeitig gerührt und auch ein bisschen stolz, dass unser NaturkosmetikCamp einen Anstoß für deinen Blog geben durfte. Da wir ja schon voll mitten in der Planung sind zum NaturkosmetikCamp 2015 (Anmeldung beginnt ja am 1. Februar), wollte ich mich sowieso noch bei dir melden. Es wäre toll, wenn du in diesem Jahr, den bereits besprochenen Themenvorschlag aus Sicht eines NK-Endkonsumenten einreichen könntest. Bitte lass uns gleich Anfang des Jahres skypen.

    Übrigens: Ich habe deinen Blogbeitrag auch in unserem Pressespiegel verlinkt – ich hoffe, das ist OK? http://www.naturkosmetikcamp.com/in-presse-und-blog/

    Alles Gute weiterhin und ein tolles 2015!
    Wolfgang

    • Reply Herbs & Flowers 17. Dezember 2014 at 19:39

      Der 1. Februar ist schon fett in meinem Kalender markiert, damit ich die Anmeldung zum 2. NaturkosmetikCamp auch ja nicht verpenne. 😉 Ich freue mich schon tierisch darauf und hoffe, dass ich den Aufenthalt dann mit ein paar Urlaubstagen in der Region verbinden kann und diesmal vielleicht auch dazu kommen werde, den grandiosen Wellnessbereich im Hotel intensiver zu nutzen. 😀

      Gern können wir Anfang des Jahres skypen, ich melde mich spätestens am kommenden Wochenende bei dir per Email mit Terminvorschlägen.

      Liebe Grüße und auch dir ein tolles Jahr 2015!

      • Reply Wolfgang Falkner 7. Januar 2015 at 8:50

        Hi Ida,

        bitte entschuldige die späte Antwort wir haben uns über Weihnachten ein längere Auszeit gegönnt um Kraft für das Jahr zu sammeln 🙂 Wir waren übrigens ein paar Tage im Panorama Royal, um auch mal den Wellnessbereich zu genießen. Während dam Camp kommt man ja als Veranstalter nicht wirklich dazu 😉 Kurz – es lohnt sich!

        So, jetzt meld ich mich gleich auf dein E-Mail mit den Themenvorschlägen!
        Dir auch ein tolles, erfolgreiches und gesundes Jahr 2015! Es bleibt spannend!
        Wolfgang

        • Reply Herbs & Flowers 7. Januar 2015 at 19:33

          Hi Wolfgang,

          das ist ja auch richtig so – genau dafür ist die Zeit zwischen den Jahren ja auch da. 🙂 Den Wellnessbereich habe ich im letzten Sommer leider auch nur kurz genutzt, aber fand ihn da schon toll! Ich kann mir also gut vorstellen, dass ihr ein paar sehr entspannende Tage hattet.

          Liebe Grüße und bis bald per Skype!

  • Reply Waldfee 17. Dezember 2014 at 12:11

    Liebe Ida, auch ich liebe ToDo-Listen, Kürbissuppe und Ross Pfeffer. Ich liebe Weihnachten, finde Silvester doof und freue mich immer auf den 1.Januar-etwas Neues beginnt.
    Ich liebe deinen Blog und lese immer sehr gerne. Die Fotos sind ein Traum und ich mag deinen Schreibstil sehr gerne. Ich wünsche dir und allen Mitlesenden eine schöne Weihnnachtszeit und ein glückliches neues Jahr.

    • Reply Herbs & Flowers 17. Dezember 2014 at 19:43

      Silvester finde ich auch komplett überbewertet, mag aber den 1. Januar auch sehr, wenn alles noch so unangetastet vor einem liegt.
      Vielen lieben Dank für dein Blog-Kompliment – solche Rückmeldungen bestärken mich darin, mich dem Blog nächstes Jahr um einiges intensiver zu widmen. 🙂

      Liebe Grüße und dir auch noch eine schöne Adventszeit! Vor dem Jahreswechsel lesen wir uns hier ja bestimmt nochmal. 😉

  • Reply Ellalei 18. Dezember 2014 at 9:59

    Ein aufregendes Jahr habe ich wie du auch hinter mir und mit allen Höhen und Tiefen bin ich nun durchaus froh, dass sich zum Jahresende alles etwas beruhigt, man sich Zuhause entspannen kann bei Leckereien, mit lieben Menschen und neuen Plänen. Wir haben nun ein Kitakind, ich lernte wunderbare Menschen kennen, muss(te) in schwierigen persönlichen Situationen einen klaren Kopf behalten, habe große berufliche Pläne. Langweilig ist anders!
    Listen mache ich mir jedoch nicht, habe deine hier sehr gerne gelesen. Mango-Kokos-Sorbet muss ich mir mal merken, klingt ja toll!
    Es freut mich zu sehen, dass du viele positive Impulse bekommen hast und dafür eine optimistische Sichtweise herausziehen kannst. Da bestärke ich dich auch gerne: Du hast einen wunderschönen Blog kreiert, warst eine bezaubernde Braut und wirst uns ganz sicher weiterhin so schöne Anregungen und Gedanken mitgeben. Dafür lieben Dank und weiter so!

    Ich wünsche dir ein besinnliches, harmonisches und leckeres Weihnachtsfest mit deinen Liebsten. Wir sehen uns dann nächstes Jahr in Berlin (oder wir kommen in den Harz) zum Seife sieden, beautyjagen oder einfach zum Plaudern – da nagle ich dich gerne drauf fest. 😉 Das wird toll!!!

    Liebe Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 18. Dezember 2014 at 22:04

      Ach danke schön, Ellalei, deine Worte freuen mich sehr!! Ich wünsche dir ebenfalls ein entspanntes, stressfreies Weihnachtsfest im Kreise deiner Liebsten und freue mich schon sehr darauf, dich und die gesamte Berliner Beautytruppe nächstes Jahr mal „live“ kennenzulernen!

      Liebe Grüße!

  • Reply anitaswelt 27. Dezember 2014 at 12:28

    Ein wunderschöner Beitrag, den ich gerne gelesen habe 🙂

    Ich hoffe sehr, dass wir uns auf der Vivaness über den Weg laufen, denn ich würde meine Bloggerkolleginnen zu gerne mal im Real Life kennenlernen!

    Das Naturkosmetik Camp hat mich letztes Jahr total interessiert, doch leider war da urlaubstechnisch nichts zu machen. Ich muss mich unbedingt informieren, ob ich es evtl. dieses Jahr einrichten kann 🙂

    Liebe Grüsse
    Anita

    • Reply Herbs & Flowers 27. Dezember 2014 at 19:09

      Die Anmeldung zum NaturkosmetikCamp startet am 1. Februar – da heißt es dann vermutlich schnell sein. 😉
      Bist du auf der Vivaness beim Bloggerfrühstück dabei?

      Liebe Grüße!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv