Isle of Wolf: der Wolf kehrt zurück und hat Duftkerzen im Gepäck

5. Februar 2015
isle of wolf white tea and linen

Vollmond. Der Wind weht durch die Blätter, während das Mondlicht die schneebedeckten Bäume und das kahle Geäst im Wald blau-silbern schimmern lässt. Nächtliche Stille legt sich wie ein Teppich über die Landschaft. Doch dann: der flehende Ruf eines einsamen Wolfs…

Nein, das hier wird heute keine Märchenstunde. 😉 Theoretisch könnte sich diese Szene jedoch tatsächlich so abspielen, denn seit ca. 15 Jahren ist eine Rückkehr der Wölfe in Deutschland zu beobachten – mehrere Rudel haben es sich bei uns wieder gemütlich gemacht, insbesondere in der Lausitz. Das begrüße ich als waschechte Lausitzerin sehr!

Wahrscheinlich war ich deshalb gleich auf den ersten Blick so angetan, als ich die natürlichen Duftkerzen von Isle of Wolf im Online-Shop von Pure Schönheit entdeckt habe, denn ich war schon seit einigen Wochen auf der Suche nach natürlichen Duftkerzen, deren Preise halbwegs im Rahmen liegen.

Die Marke Isle of Wolf

Vilksala, oder eben „Insel der Wölfe“, so heißt ein familiengeführter historischer Gutshof im Westen Lettlands, indem die Handwerkskunst der Kerzenmanufaktur wiederbelebt wurde. Der Hof wurde 1850 errichtet. Im Zuge meiner Recherchen habe ich gelesen, dass es 1850 in Deutschland praktisch keine Wölfe mehr gab.

Damit erschöpfen sich die Infos über die Hersteller der handgefertigten Duftkerzen, die es in 8 verschiedenen Duftrichtungen gibt, leider auch schon. Ich habe online praktisch keine Informationen dazu gefunden, wer hinter der Marke steckt oder ähnliches. Schade! Falls ich doch noch genauere Infos dazu bekommen sollte, erfahrt ihr es an dieser Stelle.

Verpackung und Design

Die Kerze steckt in einem hübschen, haptisch hochwertigen Umkarton. Das Wolfs-Logo, eine Prägung des Markennamens, eine Skizze des Gutshofs und die Duftrichtung (in meinem Fall also White Tea & Linen) zieren die Vorderseite:

isle of wolf

Die Kerze selbst besteht aus Glas und macht auf mich einen hochwertigen Eindruck. Das Glas ist milchig-weiß, so dass das Kerzenlicht hindurchschimmert und für stimmungsvolles Ambiente sorgt. Auch auf dem Kerzenglas schaut mir der Wolf entgegen. Das schlichte Design gefällt mir ausgesprochen gut:

ilse of wolf

Der Duft

White Tea & Linen – darunter habe ich mir einen ganz subtilen, frischen Duft vorgestellt, der ein bisschen nach frischer Wäsche riecht, ohne zu „grün“ oder gar blumig zu sein. Laut Duftbeschreibung riecht das Ganze folgendermaßen:

[green_box]„Isle of Wolf Weißer Tee & Leinen verzaubert mit regengeküssten leichten Noten weißen Tees und den frischen Farben eines Leinenfelds, ergänzt durch eine zartbittere Note von Wermut. Zeder und Patschuli bilden die Basis, die die einzelnen Komponenten des Duftes sanft auffängt. Tee und feines Leinen, der Luxus eines jeden Haushalts, schaffen eine Atmosphäre von Klarheit, Gelassenheit und Wohlstand.“[/green_box]

Frisch ist der Duft auf jeden Fall. Die Assoziation mit Leinen ist für mich nicht so richtig greifbar. In meinem Kopf entsteht eher das Bild einer Frühlingswiese. Die Sonne ist gerade untergegangen, das Gras ist feucht, weil die Sonne noch nicht ihre sommerliche Kraft erlangt hat, aber Frühlingsduft liegt schon in der Luft. So riecht die Kerze für mich. Insbesondere Patchouli rieche ich definitiv nicht heraus. Einzelne Duftnoten vermag ich insgesamt nicht auszumachen, für mich ist es ein leichter, frischer, grün-blumiger, aber keinesfalls süßer Duft, der einfach Lust auf Frühling macht.

Beim Auspacken der Kerze hatte ich Bedenken, dass der Duft bei mir Kopfschmerzen verursachen könnte, weil die Kerze in der Verpackung ziemlich intensiv duftete. Dies hat sich jedoch nicht bestätigt, der Duft bleibt nach dem Anzünden eher dezent.

Die Handhabung

Kerze auspacken, anzünden und nach Belieben wieder auspusten – so hatte ich mir das vorgestellt. Auf der Unterseite des Umkartons befinden sich allerdings noch ein paar Tipps, die man beherzigen sollte, um möglichst lange Freude an der Kerze zu haben:

  • Die Kerze jeweils so lange brennen lassen, bis die gesamte Oberfläche mit flüssigem Wachs bedeckt ist.
  • Die Kerze nicht länger als 4 Stunden brennen lassen.
  • Den Docht auf 5 mm zurückschneiden.

Und dann natürlich die üblichen Sicherheitshinweise: Kerzen nicht unbeaufsichtigt brennen lassen, kindersicher aufbewahren und fern von entzündlichen Materialien aufstellen.

isle of wolf

Weil meine Neugier zu groß war, habe ich die Kerze zum ersten Mal spät abends angezündet, so dass bis zum Schlafengehen die Kerzenoberfläche nicht vollständig mit Wachs bedeckt war. Ergebnis: Es hat sich ein Kerzenrand gebildet, der nicht weiter mit abbrennt. Selbst schuld also, denn an sich brennt die Kerze sehr gleichmäßig runter.

Bedenken hatte ich anfangs auch hinsichtlich des Glasbehälters und hatte die Kerze auf einen Topfuntersetzer gestellt. Das ist jedoch vollkommen unnötig, denn ein Wolf sorgt auf dem Glasboden in Form einer Dämmschicht dafür, dass der Kerzenboden nicht heiß wird (genauer gesagt nicht einmal lauwarm):

isle of wolf

Das Glas erwärmt sich beim Abbrennen logischerweise, lässt sich aber dennoch ohne Probleme anfassen.

Die Inhaltsstoffe:

Die Kerzen bestehen aus natürlichem Pflanzenwachs und werden mit naturreinen ätherischen Ölen beduftet. Der Kerzendocht ist bleifrei und wird aus natürlicher Baumwolle gefertigt. Diese stammt von Lieferanten der Better Cotton Initiative, die sich für nachhaltige Baumwoll-Produktion engagiert.

Preis und Bezugsquelle

Die Kerzen von Isle of Wolf enthalten jeweils 190ml und kosten 25 Euro. Die Sorte White Tea & Linen habe ich bei Pure Schönheit online jetzt schon nicht mehr entdeckt, das gesamte Sortiment findet ihr aber bspw. auch bei Green Glam. Zum Abschluss muss ich euch den Wolf einfach nochmal in der Nahaufnahme zeigen:

isle of wolf

Preis-Leistung – mein Fazit

In Anbetracht der Tatsache, dass die Brenndauer insgesamt 40 Stunden betragen soll und damit weit über die Brenndauer herkömmlicher Teelichter hinaus geht, finde ich den Preis der Kerzen von Isle of Wolf in Ordnung. Die Kombination aus natürlichen Inhaltsstoffen, sicherem und gleichmäßigem Abbrennen, dem dezenten, frühlingshaften Duft, schlichtem Design und nachhaltigem Engagement sind mir das Geld wert.

Verbringt ihr dunkle Winterstunden auch so gern bei Kerzenschein? Mögt ihr Duftkerzen und vielleicht auch Wölfe?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

19 Comments

  • Reply lebensWERTvoll 5. Februar 2015 at 9:28

    Oh, ich bin auch waschechte Lausitzerin, ist ja lustig 🙂
    Ich muss zugeben, dass ich 25€ für eine Duftkerze immer noch sehr sehr viel finde. Aber ich mag Duftkerzen sowieso nicht soooo gern. Dann lieber etwas Öl zum beduften und eine duftfreie Kerze dazu.
    Liebe Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 5. Februar 2015 at 13:22

      Ach wie schön, noch eine Lausitzerin! 🙂

      Klar, 25 Euro für eine Kerze sind kein Schnäppchen, aber ich habe die Kerze auch nicht so häufig in Gebrauch wie normale Teelicher, von daher dürfte ich die Brenndauer von 40 Stunden nicht so schnell erreicht haben. Und meine Duftlampe läuft momentan auch häufig auf Hochtouren. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply D. 5. Februar 2015 at 13:08

    Ach wie schön *_* bei dem Design könnte ich ja glatt schwach werden…
    Wieder mal eine sehr spannende Marke – mittlerweile ist dein Blog einer meiner Lieblingsorte um neues zu entdecken!

    • Reply Herbs & Flowers 5. Februar 2015 at 13:23

      Oh, danke, das freut mich sehr! Es gibt auf dem NK-Markt auch einfach sooo viele spannende Marken und Produkte zu entdecken. Nächste Woche fahre ich ja nach Nürnberg zur Messe und werde danach hoffentlich über viele Neuigkeiten berichten können. 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply Ahnungslose Wissende 5. Februar 2015 at 14:16

    Nun musste ich bei der Frage, ob ich Wölfe mag, glatt ein bisschen schmunzeln, denn ich begegne ihnen nahezu täglich 😉
    Ich finde es sehr schön, dass der Wolf wieder Einzug hält, bedauere aber sehr, dass Umfragen zeigen, dass viele Menschen ihren Waldspaziergang nicht mehr oder nur noch mit einem unguten Gefühl machen würde, wenn sie wüssten, es gäbe in ihrem Wald Wölfe… Da besteht eindeutig noch Aufklärungsbedarf…

    Die Kerze gefällt mir auch sehr gut. Der Duft klingt angenehm und das schlichte edle Glas macht richtig was her, finde ich.

    Liebe Grüße 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 5. Februar 2015 at 16:29

      Ach was, du siehst Wölfe nahezu täglich? Berufsbedingt, nehme ich an? Das ist ja toll! Die Angst vor Wölfen kann ich auch nicht nachvollziehen, aber die Angst vor Wölfen wurde ja auch über lange Zeit hin gut genährt, schon allein, wenn man an Märchen etc. denkt. Aufklärung ist in dem Bereich auf jeden Fall wichtig.

      Das schlichte Design der Kerze gefällt mir auch richtig gut, das ist ein bisschen wie Urlaub fürs Auge, finde ich. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Katzenlady 5. Februar 2015 at 14:50

    Und hier meldet sich noch eine dritte Lausitzerin, die ebenfalls von der Duftkerze begeistert ist! Ja ja, die Rückkehr der Wölfe hat viele Leute beunruhigt; mein Bruder geht immer noch mit äußerst gemischten Gefühlen in die Pilze… 🙂
    Die Duftbeschreibung finde ich sehr angenehm, da werde ich wohl mal nachforschen!
    Der Wolf am Kerzenboden ist eine nette Idee, mit Tiermotiven kann man mich immer begeistern.
    Einen schönen Blog hast Du da! Ich lese schon eine Weile still mit. Die Themen sind abwechslungsreich und interessant; Dein Schreibstil sehr persönlich und authentisch.
    Weiter so!

    • Reply Herbs & Flowers 5. Februar 2015 at 16:32

      Yay, noch eine Lausitzerin! 😀

      Ich war ganz überrascht, als mir auf dem Kerzenboden der Wolf entgegenblickte – eine schöne Idee, das finde ich auch.

      Vielen Dank auch für deine lieben Worte zu meinem Blog – solche Worte sind extrem motivierend und geben mir das Gefühl, meinen Blog auf den richtigen Weg gebracht zu haben (von dem bildlich gesprochen ja erst ein winzig kleiner Bruchteil hinter mir liegt).

      Liebe Grüße!

  • Reply Waldfee 5. Februar 2015 at 15:59

    ️Ich liiieeebe Wölfe und freue mich, das sie wieder in Deutschland ansässig werden. Ich habe keine Angst, wenn ich in die Pilze gehe. Wenn mir im Wald ein Mensch begegnet, wäre mir unwohler. „Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere“. Ist was dran an dem Spruch.
    Die Kerze selber reizt mich nicht so sehr, ist mir zu viel Geld. Und hinterher bleibt wieder Deko übrig, ist schon voll genug bei mir 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 5. Februar 2015 at 16:34

      Ha, stimmt, bei der Begegnung mit einem Menschen wäre mir im Wald auch unwohler!

      Das leere Kerzenglas werde ich bestimmt am Ende zweckentfremden, und sei es zur Aufbewahrung von Pinseln. Oder Lidschatten. Oder Lippenstiften. 😀 Oder schlicht und ergreifend als Teelichthalter, hihi.

      Liebe Grüße!

  • Reply Renée Dittrich 5. Februar 2015 at 18:31

    Das ist mein Lieblingsduft bei diesen Kerzen und genau darum verkaufe ich ihn wahrscheinlich besonders gut. Eine Nachlieferung gibt es leider erst wieder im Herbst. Übrigens steckt die Marke MÀDARA hinter diesen Naturduftkerzen.
    Und vielen Dank für den link zu uns.
    Liebe Grüße,
    Renée

    • Reply Herbs & Flowers 5. Februar 2015 at 22:47

      Ach was, damit lüftet sich ja das Rätsel um die Marke für mich ein wenig! Danke für den Hinweis! 🙂

      Liebe Grüße nach Hamburg!

  • Reply strawberrymouse 5. Februar 2015 at 22:13

    Ich komme ja quasi aus der Wolfs-Stadt^^…ich mag das Design, muss aber auch zugeben, dass ich bei mehr >20€ für eine Duftkerze immer etwas geizig bin. Anders wäre es, wenn ich vorher dran schnuppern könnte, damit wäre ein Ködern theoretisch möglich…^^

    • Reply Herbs & Flowers 5. Februar 2015 at 22:48

      Hihi, stimmt, du bist quasi ein Wolfsmädchen. 😉 Ich habe in dem Fall ja, wie so oft, auch online „blind“ gekauft, hätte auch ordentlich nach hinten losgehen können. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Severine 8. Februar 2015 at 12:19

    Hallo,

    oh ich bin auch waschechte Lausitzerin und habe oft sehr großes Heimweh, da ich nur noch 1-2 x im Jahr hinkomme. Seit ich nun älter werde und der erste Schwang der Jugend von wegen-man will unbedingt in die große weite Welt, vorbei ist, habe ich regelmässig Sehnsucht nach unserer schönen Landschaft, dem Morgennebel über der Teich- und Auenlandschaft, den Wäldern und Feldern und auch den Sagen und Mythen unserer Gegend…*seufz*…auch die Wölfe gehören meiner Meinung nach dazu…. Duftkerzen sind eine gaaaanz große Liebe von mir. Besonders diese rauchigen, matten Gläser finde ich sehr schön und edel. Die Duftbeschreibung hört sich auch sehr angenehm an. Ich mag zum einen Leinen (ok du schriebst ja es riecht nicht so danach), aber eben auch krautige und leicht blumige Düfte… den Preis finde ich ok, wenn man bedenkt was andere Kerzen siehe Jo Malone z.B. so kosten…. 😉 !!!! Und hier ist es ja eine Naturkerze. Ich selbst habe grad diese Kerzen hier für mich im Karstadt entdeckt, sie brennen nicht ganz so lange, sind aber duftdezent und haben teilweise auch schöne Designs: http://www.karstadt.de/Vila-Hermanos-Candle-Rain-Forest-Big-Tin-Tropical-200-g/30540902.html?src=90L100001 Ich habe HawaiFlower und Caribean . Der Hersteller ist ein spanischer Unternehmen, auch handgemacht und in kleinerer Auflage. Mit deiner Kerze hier hast du mir nun Lust gemacht, auf schöne Kerzen mit Naturdüften und mein Heimweh mal wieder geweckt….es wird Zeit das ich mal wieder in die Lausitz fahre, vielleicht um mit den Wölfen zu heulen…. 😉

    • Reply Herbs & Flowers 9. Februar 2015 at 14:00

      Hach schön, noch eine Lausitzerin! 🙂 Ich bin auch nur noch zwei-, dreimal im Jahr in der Heimat. Landschaftlich vermisse ich in erster Linie das Seenland, vor allem im Sommer! Und allgemein die flachen Ebenen, insbesondere beim Radfahren. 😀 Für mich ist es auch definitiv mal wieder an der Zeit, der Heimat einen Besuch abzustatten – und dabei nach Wölfen Ausschau zu halten. 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply Valandriel Vanyar 10. Februar 2015 at 16:17

    Keine Lausitzerin, aber bekennender Wolfsfan! Danke für das Zeigen, die Kerzen sind sehr hübsch und kommen sicher auf meine Wunschliste =)

    Liebe Grüße
    Valandriel

    • Reply Herbs & Flowers 10. Februar 2015 at 23:36

      Die Kerzen sind wirklich hübsch, das sehe ich auch so. 🙂 Fast schon schade, dass man den Wolf nicht sieht, weil er auf dem Glasboden platziert ist.

      Liebe Grüße!

  • Reply empfehlt mir duftkerzen! - Seite 2 19. Februar 2015 at 22:27

    […] […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv