Katze vertreibt Kater: die Katzenköpfchen-Augenkissen von Marie W.

1. Januar 2018
marie w katzenköpfchen augenkissen

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich euch! Hände hoch – wer von euch schaut heute auch sehr verschlafen aus der Wäsche? Für mich ist Schlafmangel ja zum ständigen Begleiter geworden, aber wenn man erst nach Mitternacht im Bett ist und noch dazu mit einer doofen Erkältung kämpft, ist es besonders hart. Falls ihr heute also entweder ein bisschen verschlafen oder zusätzlich auch noch nach einer feucht-fröhlichen Feier verkatert seid, dann kommt hier Abhilfe. Also zumindest für mich (auch wenn ich nicht verkatert bin). Euch nützt das jetzt hier so virtuell natürlich wenig, aber der nächste müde Morgen kommt bestimmt – und dann seid ihr vielleicht auch vorbereitet.marie w katzenköpfchen augenkissen 2

Wovon ich spreche? Von den Katzenköpfchen, die es seit Dezember im Sortiment von Marie W. gibt und die ich mir prompt bestellen musste, nachdem ich sie im Newsletter entdeckt hatte! Es handelt sich dabei um zwei kleine Augenkissen, die unverkennbar das Köpfchen der Marie W.-Katze darstellen. Sind sie nicht niedlich?

Für entspannte Augen sorgt aber nicht das „Katzenfell“ in Form von (leider etwas Flusen-anziehender) Bio-Baumwolle, sondern die Füllung: Leinsamen aus Bio-Anbau befinden sich im Inneren der Kissen. Leinsamen sind relativ klein und haben eine glatte Oberfläche, so dass es sich die Katzenköpfchen in der Augenhöhle so richtig schön schmusig gemütlich machen können. Bei der ersten Anwendung dachte ich noch so: hm, doof mit den Schnipseln an den Kissen, die pieksen ja am Auge. Dann kam ich auf die geniale Idee, die Kissen einfach umzudrehen – mit dem Schnipsel nach oben. 😀

Das Gefühl während der Anwendung ist sehr angenehm – die Baumwolle ist sanft zur Haut, der Druck der Kissen ist nicht zu groß, Licht wird abgeschirmt – Muskeln und Augen entspannen. Die Kissen lassen sich auch im Kühlschrank lagern, so dass die kühlende Wirkung verstärkt wird. (Dafür am besten die Kissen in eine Tüte o. ä. packen, damit sie trocken bleiben.)

marie w katzenköpfchen augenkissen 3

Einziges Manko: die Anwendung funktioniert nur richtig gut, wenn man auf dem Rücken liegt. Da ist eine klassische Schlafmaske doch komfortabler, wenn man – so wie ich – Seitenschläfer ist. Eine Schlafmaske hat aber natürlich nicht denselben Efekt. Für eine kurze Wellnesseinheit zwischendurch bleibe ich also gern mal auf dem Rücken liegen. Bereits nach 5 bis 10 Minuten haben die Kätzchen ihren Dienst getan und meine Augenpartie fühlt sich danach in der Tat erfrischt an. So lässt es sich eine Spur wacher ins neue Jahr starten!

Erhältlich sind die Augenkissen für 14,90 Euro im Shop von Marie W., aber ihr findet sie demnächst sicher auch bei den gängigen Online-Händlern.

Habt einen guten Start ins neue Jahr – mit klarem Blick für das Wesentliche, Weitsicht,wenn es darauf ankommt, einem Zwinkern in den Augen für mehr Leichtigkeit und regelmäßigen Lach- und Freudentränen im Augenwinkel!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Karin | Green Conscience 9. Januar 2018 at 8:23

    Sehr cool, ich mag so was ja. Mit Migränevergangenheit habe ich auch eine Geleinlage für eine Schlafmaske im Kühlschrank, aber ich mag den sanften Druck sehr gern. Das Augenkissen von Primavera leistet gute Dienste. Wenn mir diese süßen Kätzchen über den Weg stromern, werde ich sie sicher anschauen.

    • Reply Herbs & Flowers 13. Januar 2018 at 23:25

      Ich bin für solche Accessoires auch sehr zu haben. 🙂 Das Augenkissen von Primavera mag ich auch sehr, nicht zuletzt wegen der enthaltenen Lavendelblüten. Auf Reisen habe ich es gern dabei.

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv