Körperpflege mit Madame Inge von i+m Naturkosmetik

27. Oktober 2016
madame inge body mousse i und m naturkosmetik

Ich liebe ja Produkte, die Geschichten erzählen. Am meisten solche, die authentische Verbindungen zum Unternehmen, das sie produziert, herstellen können. Da fällt mir zum Beispiel die Tassilo-Serie von Martina Gebhardt ein, die eine Verbindung zum Kloster Wessobrunn (ich berichtete) herstellt. Oder die limitierten Jubiläums-Editionen von Primavera, die das Augenmerk auf die Bio-Anbaupartner lenken.

Nun gibt es einen weiteren neuen Liebling dieser Art: Duschvorhang auf für Madame Inge!

Der Berliner Hersteller i+m weiß ja ohnehin mit feinen Produkten zu überzeugen. Vorgestellt habe ich euch ganz zu Beginn des Blogs diesen Augenbalsam (hui, das war sogar noch vor dem schnieken Design-Relaunch) und später die Tausenschön Bodylotion. Die Reinigungsmilch aus der Freistil-Serie gehörte 2015 zu meinen Lieblingsprodukten. Abgesehen von soliden Produkten setzt i+m auf die Unterstützung sozialer Projekte (nicht zuletzt mit den Fair Editions), fairen Handel und die Förderung des Gemeinwohl-Gedankens als Teil einer nachhaltigen, fairen Unternehmensphilosophie.

Die Marke präsentiert sich mittlerweile – wie ich finde – so modern und frisch, dass man glatt vergessen könnte, dass die Unternehmensgeschichte nicht in den hippen 2010er Jahren begann, sondern bereits fast 40 Jahre umfasst. Hier kommt Madame Inge ins Spiel! Gegründet wurde i+m nämlich bereits 1978 – und zwar von Inge Stamm. Hier erkenne ich in der Biografie die gleiche Leidenschaft für die eigenen Visionen, wie sie auch andere Pionierinnen der Naturkosmetik angetrieben hat: Inge Stamm ist gelernte Drogistin, Hebamme und Naturheilkundlerin. Auszug aus der Unternehmensgeschichte (hier findet ihr auch Fotos von Inge Stamm): „Während der Gründungsphase von i+m arbeitete Inge Stamm nachts weiterhin als Hebamme. Morgens kam sie in die Manufaktur und schlief dort ein paar Stunden auf dem Feldbett, um danach die Produktion zu leiten.“ Hut ab, wenn Menschen ihre Träume mit Biss verwirklichen! Gegründet hat Inge Stamm das Unternehmen übrigens gemeinsam mit ihrer Freundin Monika Berg – aus den Initialien ihrer Vornamen leitet sich der Name i+m ab.

Nun wird Inge Stamm, die nach 3,5 Jahrzenten in der Geschäftsführung seit 2013 im Ruhestand ist, also mit zwei Produkt geehrt: die Körperpflegeserie „Madame Inge“ umfasst zwei Produkte: eine Body Mousse und ein Duschpeeling. Letzteres habe ich bisher nicht probiert, aber von der Body Mousse, die ich zum Testen erhalten habe, bin ich bereits sehr angetan!

madame inge body mousse i und m naturkosmetik

Sahnig, soft, schmeichelnd – so würde ich die Body Mousse in wenigen Worten umschreiben. Als richtig „moussig“ im Sinne von locker-luftig, wie man es bspw. von Mousse au chocolat kennt, empfinde ich das Produkt nicht. Die Textur ist für mich eher wie eine sehr sahnige, softe Bodylotion, nur nicht so flüssig. Der Zusatz „Sahnige Körpercreme“ auf dem Etikett trifft es daher meiner Meinung nach besser. In einen großen runden Glastiegel gefüllt, lässt sie sich mit den Fingern ganz leicht und großzügig entnehmen. Dabei wäre so ein großer Umfang von 200 ml fast gar nicht nötig, denn die Body Mousse ist unheimlich pflegend und ergiebig. Ich brauche für den gesamten Körper eine deutlich geringere Menge als bei einer normalen Bodylotion. Die Haut wird im Nu super gepflegt, ohne pappig oder klebrig zu werden – gerade meine trockenen Schienbeine freuen sich darüber sehr.

Madame Inge sieht übrigens nicht nur schick aus in ihrem lila Gewand, sondern duftet auch unheimlich gut: pudrig, cremig, ganz leicht floral, aber nicht aufdringlich. Ein kuscheliger Wohlfühl-Duft, der jetzt, wo der Herbst-Blues einen schnell mal fest in seiner Hand haben kann, gerade richtig kommt, um das Gemüt aufzuhellen. Würde es Madame Inge als Parfum geben, würde ich es sofort kaufen.

madame inge body mousse i und m naturkosmetik

Wie für i+m Naturkosmetik üblich, so ist auch Madame Inge überzeugte Veganerin, die in Sachen Inhaltsstoffe auf die Kraft pflanzlicher Öle und weiterer nicht-tierischer Inhaltsstoffe setzt:

AQUA , ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE * (ALOE VERA*), CETEARYL ALCOHOL , COCOS NUCIFERA OIL * (KOKOS*), ISOAMYL LAURATE , GLYCINE SOJA OIL * (SOJA*), MYRISTYL ALCOHOL , GLYCERYL STEARATE , CALENDULA OFFICINALIS FLOWER EXTRACT* (RINGELBLUME*), PARFUM ***, PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL * (APRIKOSE*), PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL * (MANDEL*), PINUS SIBIRICA SEED OIL * (ZEDERNUSS*), ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL * (ARGAN*), ALCOHOL *, P-ANISIC ACID, SODIUM LACTATE, SODIUM PHYTATE , GLYCERIN , SODIUM CETEARYL SULFATE, LEVULINIC ACID, SODIUM LEVULINATE, TOCOPHEROL (VITAMIN E), HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL (SONNENBLUME), SODIUM HYDROXIDE, BENZYL SALICYLATE**, CITRAL **, CITRONELLOL **, GERANIOL **, LIMONENE **, LINALOOL *

* kontrolliert biologisch
** aus ätherischen Ölen

Wenn auch ihr möchtet, dass Madame Inge bei euch einzieht, dann schaut mal im Online-Shop von i+m vorbei.

Ihr seht, ich bin hellauf begeistert von dieser Hommage an die Unternehmensgründerin von i+m! Gibt es in eurem Bad auch Produkte, die eine ganz besondere Geschichte zu erzählen haben?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply Elisabeth Green 27. Oktober 2016 at 9:14

    Hey Ida, schön, dass du auch so begeistert von den Produkten bist. Insbesondere das Mousse hat es mir angetan.
    Liebe Grüße
    Elisabeth
    Elisabeth Green kürzlich veröffentlicht…Home Spa mit Madame IngeMy Profile

  • Reply Andrea 27. Oktober 2016 at 9:29

    Liebe Ida,
    die Madame Inge hat mich sofort angesprochen, als ich erstmals davon gelesen habe. Wenn ich nicht so viel Bodylotion hätte, würde sie sofort bei mir einziehen! Mal sehen, vielleicht hole ich sie mir noch.
    Liebe Grüße,
    Andrea

  • Reply Meike/ Durch grüne Augen 27. Oktober 2016 at 12:05

    Ui, i+m hat es mir ja als gebürtige Berlinerin sowieso schon aus lokalpatriotischen Gründen sehr angetan. Speziell die Freistil Sensitiv Reinigungsmilch liebe ich sehr und kaufe sie mir beständig nach. Die Bodymousse lacht mich schon extrem an, muss ich sagen. Einerseits finde ich die Farbe des Packagings hinreißend, andererseits kann ich mir auch gut vorstellen, dass solch eine reichhaltige Creme gut bei meiner Reibeisenhaut wirken kann. Ich werde mir auf dem Heldenmarkt die Produkte noch einmal genauer ansehen, aber allein was Du über den Duft erzählst, lockt schon sehr. Bei „Mythique Iris“ hatten wir schließlich auch exakt den gleichen Geschmack! 🙂
    Liebe Grüße,
    Meike
    Meike/ Durch grüne Augen kürzlich veröffentlicht…SANTE Blogger Event: Relaunch der GesichtspflegeMy Profile

  • Reply Derailroaded 27. Oktober 2016 at 12:20

    Ich lese hier immer fein mit. Mit dem schönen Erfolg, dass die Tassilo-Linde als Creme und Lotion bestellt wurde, Mythique Iris und Belle Rose duftend zum Einsatz kommen und JETZT habe ich Großes mit Madame Inge vor… Wird es denn nie ein Ende haben? 🙂
    Ich finde deinen Blog übrigens sehr gut!

  • Reply Petra 27. Oktober 2016 at 14:23

    Hihi, beim Lollapalooza sind Kerstin und ich natürlich schnurstracks zum i+m Stand marschiert und haben prompt Goodie-Bags bekommen. Und natürlich haben wir auch die Produkte ausprobiert, die wir noch nicht kannten – bzw die sind im Goodie-Bag gelandet 😉 Den Hydro Perform Toner habe ich leider gar nicht vertragen, davon fing ich an zu schwitzen wie verrückt, vermutlich das Glycerin. Das Mädel am Counter hat mir dann auch die brandneue Mousse gezeigt, die ich toll fand. Meine Bemerkung, dass der Duft toll sei, sehr erwachsen und fast ein bisschen madamig (im positiven Sinne) sorgte dann für schallendes Gelächter – sie hat mir dann das Etikett gezeigt 😜 Für den Winter habe ich mir die Creme dann natürlich auch gekauft. Sonst bin ich nicht so ein Riesenfan der i+m Düfte, diesen finde ich aber sehr gelungen und elegant.

  • Reply Fräulein Immergrün 27. Oktober 2016 at 19:52

    Ach, wie toll das klingt, liebe Ida.
    Tatsächlich hab ich schon ganz viel über diese tolle Serie gehört, habe sie aber noch nicht entdeckt (nicht in der Drogerie oder so). Das finde ich schade, denn bei Düften bin ich pingelich und würde sie davor schon mal ganz gern beschnuppern. Auch wenn mich der Herbstblues zur Zeit etwas eingenommen hat – Sonne, wo bist du?!
    Das i+m schon soooo alt (;)) ist, hätte ich wirklich nicht gedacht. Toll, dass Du das mal ein bisschen aufgezeigt hast.
    Danke für die schöne Review und grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Everyday Heroes with Everyday MineralsMy Profile

  • Reply Marie 27. Oktober 2016 at 23:45

    Schon die zweite Review, die ich zu dem Produkt lese, und dann auch nicht ein Stück weniger begeistert… 🙂 Das Body Mousse muss ich mir unbedingt für den Winter merken. Derzeit könnte sie mir noch ein wenig zu reichhaltig sein. Ich hoffe übrigens wie Fräulein Immergrün, dass die Madame Inge Produkte bald auch in den Bio-Läden einziehen werden. Sie sind ja doch ein Stück teurer und der Duft ist mir persönlich sehr wichtig. Da wäre ein vorheriges Testen schon schön…
    Liebe Grüße!
    Marie
    Marie kürzlich veröffentlicht…How the ZAO Eye Shadow Palette won me overMy Profile

  • Reply Daniela aus Berlin 29. Oktober 2016 at 12:47

    Oh, da hast du mich jetzt echt angefixt! Muss ich mir holen! Mag i+m gerne (zudem „mein Jahrgang 1978;-) – insbesondere die Freistil Serie! Mir gefällt auch das Design der Verpackungen -reduziert, aber farbenfroh!

    • Reply Daniela aus Berlin 10. November 2016 at 8:07

      PS: ich habe mit Madame Inge inzwischen zugelegt und teile Deine Begeisterung! *Wow* Die Pflegewirkung und der Duft ist toll!

  • Reply strawberrymouse 5. November 2016 at 1:26

    Jetzt freue ich mich umso mehr auf mein PR-Sample und bin gespannt, ob ich den Duft mag. Vielversprechend klingt er ja!
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…[Review] John Masters Organics Citrus & Neroli DetanglerMy Profile

  • Reply Christina 28. November 2016 at 22:18

    Ich habe sie mir inzwischen gekauft und finde sie ganz toll. Herzlichen Dank für den Tipp!

  • Reply Advents-Steckbriefe 2016: Jörg von Kruse | i+m - herbsandflowers.de 6. Dezember 2016 at 0:17

    […] Madame Inge Body Mousse von i+m: Es ist zwar eigentlich ein Frauenprodukt, aber meine Haut fühlt sich davon so weich und samtig an, dass ich sie trotzdem nehme. […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv