Stars jenseits des Rampenlichts: Die Lidschatten von Alva

24. Juli 2017
alva lidschatten

An welche Marken denkt ihr zuerst, wenn es um Naturkosmetik-Lidschatten geht, die gut pigmentiert sind und in puncto Farbbrillanz und Haltbarkeit überzeugen? Na? Mir kommen spontan einige Marken in den Sinn, deren Lidschatten ich sehr schätze – von Kjaer Weis über Uoga Uoga bis hin zu Dr. Hauschka und Couleur Caramel. Aber mal ehrlich: wer von euch hätte denn spontan an Alva gedacht? Ich finde, Alva fristet zu Unrecht ein bisschen ein Dasein im Schatten anderer Marken, denn das Label hat einige tolle Produkte im Sortiment (nicht nur die BB Cream)! Unter anderem bin ich großer Fan der Lidschatten – und genau um die soll es heute gehen.

Das Matt Collection Lidschatten Duo in Brown

alva matt collection lidschatten duo

Die Matt Collection von Alva wurde 2015 auf der Vivaness präsentiert. Gekauft habe ich das Duo bei Budni, als ich Anfang letzten Jahres anlässlich des Bloggergesprächs bei Pure Schönheit in Hamburg unterwegs war. Da war ich nämlich gerade auf der Suche nach einem neutralen, matten Ton, der sich als Lidschatten-Base oder auch für einen ganz schnellen Alltagslook ohne viel Tamtam eignet.

Die Verpackung des Duos ist angenehm unaufgeregt: ein schlichter schwarzer Pappkarton dient als Hülse, darin ist sogar noch Platz für einen Pinsel. Das ist ein Verpackungskonzept, das ich bspw. auch bei den Lidschatten von Couleur Caramel sehr schätze. (Zwei Herzen schlagen da offensichtlich in meiner Brust, denn gleichzeitig kann ich mich für hochwertige Verpackungsdesigns wie bspw. von Kjaer Weis genauso begeistern.)

Als absolut alltagstauglich würde ich die Farbkombination dieses Doppelpacks bezeichnen: ein helles Elfenbein, gepaart mit einem hellen, neutralen Braun. Beide Töne sind schimmerfrei (heißt ja nicht umsonst Matt Collection), was ich persönlich bei Basis-Lidschatten häufig sehr begrüße, insbesondere, wenn ich darüber noch andere matte Töne auftrage. Als Basis verwende ich das Duo in der Tat am häufigsten – die Lidfarbe wird dadurch dezent ausgeglichen und wirkt ebenmäßiger. Eine gute Grundlage also für das gesamte Augen-Makeup, auch wenn die Deckkraft (insbesondere des Elfenbein-Tons) eher gering ist. Das Braun nutze ich gern in der Lidfalte. Mica, Maisstärke, Squalan und Zinkstearat bilden die Basis:

Mica, Zea Mays Starch*, Squalane, Zinc Stearate, Tocopherol, Glyceryl Caprylate, Butyrospermum Parkii Butter*, Prunus Armeniaca Kernel Oil*, Silica, Persea Gratissima Oil*, Pongamia Glabra Seed Oil, Macadamia Ternifolia Seed Oil*, Yeast Polysaccharides. May contain +/-: CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77510, CI 77007, CI 77742, CI 77288. 100% of the total ingredients are from natural origin, 10 % of the total ingredients are from organic farming.

Weitere Eindrücke und Swatches der gesamten Matt Collection inclusive der beiden Lidschatten findet ihr auf Beautyjagd.

Das Creamy Eyeshadow Duo in Smokey Black

alva creamy eyeshadow duo smokey black

Von der Textur her ganz anders ist das Creamy Eyeshadow Duo in der Farbkombination Smokey Black. Es sind keine typischen Creme-Lidschatten wie bspw. von RMS Beauty, aber die Konsistenz ist doch weniger „trocken“ (also im Sinne von pudrig/staubig) als bei gewöhnlichen Puderlidschatten in gepresster Form. Man kann die Farben sogar tatsächlich gut direkt mit den Fingern auftragen, vor allem, wenn die Deckkraft etwas höher sein soll. Die beiden Töne lassen sich so auch einwandfrei miteinander mischen/verblenden. Die enthaltenen Schimmerpartikel sind relativ groß und ziehen aufgetragen auf jeden Fall die Blicke auf sich. Durch die Lichtreflexe erwecken die Farben tatsächlich ein bisschen den Eindruck, als wären sie cremig oder sogar glossy. Die Deckkraft ist deutlich höher als beim Duo der Matt Collection. Der helle Ton ist ein strahlendes Weiß (fast schon mit silbrigem Einschlag), der dunklere Ton ein rauchiges, silbriges Anthrazit. Glimmer, Maisstärke und Stearate bilden hier die Grundlage:

Mica, Zea Mays (Corn) Starch, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Zinc Stearate, Dehydroacetic Acid (and) Benzyl Alcohol, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Yeast Polysaccharide, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract, Vitis Vinifera (Grape), Triticum Vulgare (Wheat) Germ Oil, Camelina Sativa Seed Oil, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil, Beta Vulgaris (Beet) Root Extract. May contain: beetroot, CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499

Fräulein Immergrün hat verschiedene Looks damit geschminkt, klickt mal rein! 

Das Coleur Eyeshadow-Duo in Silver

alva coleur lidschatten duo silver

Noch schlichter ist die Verpackung der Coleur Eyeshadow-Duos. Hier handelt es sich tatsächlich nur um eine einfache Hülse, in der kein Platz mehr für einen Pinsel ist. Praktisch für all diejenigen, die gern ihre Produkte depotten, um eigene Paletten damit zu bestücken! Auf dem Titelbild des Beitrags seht ihr die Verpackung, ich lasse den Lidschatten normalerweise darin und habe ihn hier nur mal fix für das Foto ausgepackt.

Zu diesem Duo greife ich seit dem Frühjahr wieder häufiger, um ein bisschen Farbe auf meinen Lidern ins Spiel zu bringen. „Silver“ trifft es meiner Meinung in der Farbbezeichnung nach nur halb. Ja, die beiden Töne sind kühl und haben einen silbrigen Einschlag, aber da spielt eindeutig je nach Lichteinfall Blau-Grau auch eine Rolle – ein interessantes Farbspiel! Den dunkleren Ton nutze ich gern als Lidstrich, den hellen auf dem äußeren Oberlid. Der Schimmer ist sichtbar, aber deutlich feiner als beim Smokey Black-Duo. Die Haltbarkeit dieser beiden Farben ist top! Mica und Maisöl bilden die Basis:

Mica, Corn Oil*, Lipid, Colorant, Camelina Oil*, Chamomile Extract, Evening Primrose Oil*, Macadamia Oil*, Wheat Germ Oil*, Grape Extract, Yeast Polysaccharide, Beetroot, Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid

May contain +/-: CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77718, CI 77947, CI 77510, CI 77007, CI 77288, CI 77289, CI 77742

Eine ausführliche Review inklusiver wunderschöner Tragefotos findet ihr bei Heli. Ich selbst habe euch damit auch schon einen Look gezeigt, und zwar hier.

Der Green Equinox Eyeshadow in Enchanting Sea

alva lidschatten enchanting sea

Wer lose Lidschatten bevorzugt, wird bei Alva ebenfalls fündig. 24 äußerst farbenfrohe Nuancen umfasst die Green Equinox Collection. Mein Exemplar nennt sich Enchanting Sea. Gesucht habe ich eigentlich ein Petrolblau, dieser Farbton ist genau genommen aber eher eine Mischung aus Petrol, Türkis und Smaragdgrün. Auf Instagram hatte ich euch davon schon einmal einen Swatch gezeigt. Flächig aufgetragen ist der Farbton auf jeden Fall sehr präsent und intensiv leuchtend, daher nutze ich ihn in erster Linie auch „nur“ als Lidstrich, um Akzente zu setzen. Auch hier überzeugt mich die Haltbarkeit sehr, selbst nach einigen Stunden verblasst die Farbe kaum. Stearate und Maisstärke bilden die Basis:

Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Zea Mays Starch*, Zinc Stearate, Macadamia Ternifolia Seed Oil*, Chamomilla Recutita Flower Extract, Camelina Sativa Seed Oil*, Triticum Vulgare Germ Oil*, Oenothera Biennis Oil*, Yeast Polysaccharide, Vitis Vinifera Leaf Extract, Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid.

May Contain (+/-): CI 77019, CI 77718, CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Alumina, Magnesium Oxide, Sodium Riboflavin Phosphate, CI 77510, CI 77007, CI 77288, CI 77289, CI 77742

Farbenfrohe Swatches findet ihr bei Fräulein Immergrün.

Swatches

Damit ihr euch einen besseren Eindruck von den Farbtönen verschaffen könnt, seht ihr auf dem folgenden Bild Swatches der drei Duos und des losen Lidschattens – und zwar in dieser Reihenfolge, jeweils mit den helleren Tönen links:

  • Matt Collection Lidschatten Duo in Brown
  • Creamy Eyeshadow Duo in Smokey Black
  • Coleur Duo Lidschatten in Silver
  • Green Equinox Collection in Enchanting Sea

alva lidschatten swatches

Und hier nochmal bei etwas anderem Lichteinfall:

alva lidschatten swatches

Gute Preis-Leistung mit Wermutstropfen

Ich bin mir nicht sicher, ob die dekorativen Augen-Makeup-Artikel von Alva überhaupt noch weiterhin produziert werden. Erhältlich sind sie im Shop von Alva jedenfalls nicht mehr und in den gängigen Online-Shops nur noch punktuell. Fündig werdet ihr zum Beispiel noch bei Ecco Verde, Talea Naturkosmetik oder Keinplunder. Schade, denn mit Preisen zwischen ungefähr 5 und 13 Euro (für den losen Lidschatten bzw. die einzelnen Duos) bietet Alva ein äußerst faires Preis-Leistungs-Verhältnis!

Kennt ihr die Lidschatten von Alva? Was sind eure Augen-Makeup-Favoriten, wenn es um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geht?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Natürlich Schöner 24. Juli 2017 at 9:04

    Diese Green Equinox-Reihe lacht mich auch schon seit längerem an. Finde die Farben so toll. Vor allem auch der Farbton, den du hast. Hach, irgendwann muss der wohl mal mit ins Körbchen hüpfen, wenn ich bei Ecco Verde bestelle 😉

    LG Michaela
    Natürlich Schöner kürzlich veröffentlicht…Die neue dekorative Kosmetik von SanteMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 26. Juli 2017 at 14:11

      Bei dem Preis kann man auch wenig falsch machen, finde ich!

  • Reply Daniela aus Berlin 24. Juli 2017 at 10:39

    Ich besitze einige der losen Lidschatten von Alva in Knallfarben (z.B. das Pink ist der Hammer), die ich gerne für meine Club Nächte in Berlin nutze. Irgendwie kommt es mir auch so vor, als wenn der dekorative Bereich von Alva ein Schattendasein fristet, zumindest lese ich selten davon etwas in der NK Blogosphäre. Schade!

    • Reply Herbs & Flowers 26. Juli 2017 at 14:13

      Mit dem Pink habe ich schon geliebäugelt, das stelle ich mir hübsch vor! und ja, meiner Meinung nach dürfte Alva einem häufiger über den Weg laufen.

  • Reply Mari von Lovingfair 25. Juli 2017 at 1:02

    Ja schade, ist mir auch schon aufgefallen, dass die dekorative Kosmetik von Alva aus den Shops verschwindet. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich auch ziemlich gut sowie das kein Parfum enthalten ist, da habe ich weniger Bedenken meine empfindlichen Augen womöglich unnötig zu reizen. Ich habe Smokey Black und das Duo in Braun und bin auch sehr zufrieden, auch wenn mir mir die Smokey Black Farben nicht ganz so gut stehen. Der Concealer von Alva war auch echt super, ich hoffe ja irgendwie, dass sie die Produktpalette überarbeiten oder so…:-/ Alva wäre nämlich auch mein Tipp, wenn man was im mittleren Preissegment mit guten Inhaltsstoffen sucht.

    • Reply Mari von Lovingfair 25. Juli 2017 at 1:04

      Aha, jetzt wollte ich gerade auf die Alva Webseite gehen um anzufragen was da los ist und siehe da: „Bald sind wir wieder für Sie da! Freuen Sie sich mit uns auf die neue Webseite und unseren neuen Onlineshop.“ Mal sehen, was sich da tut…
      LG

    • Reply Herbs & Flowers 28. Juli 2017 at 10:19

      Ich bin mal gespannt, was der Relaunch der Website mit sich bringt!

  • Reply Waldfee 25. Juli 2017 at 9:27

    Heute habe ich weniger gelesen und dafür mehr die tollen Fotos angeschaut. Ich benutze ja gar kein Make Up außer Mascara und Lippenstift. Ich gehöre zu den glücklichen Frauen, die mit einer recht guten Haut ausgestattet sind. Dafür lassen die Haare und das Bindegewebe zu wünschen übrig.
    Am Schönsten finde ich ja den letzten Lidschatten in dem wunderschönen Türkis bzw. Petrol 😍

    • Reply Herbs & Flowers 28. Juli 2017 at 10:22

      Hihi, es hat halt jeder so seine „Baustellen“. 🙂 Und ja, der lose Lidschatten ist farblich der Knaller, oder?

  • Reply Theresa vom Projekt Schminkumstellung 25. Juli 2017 at 10:48

    Liebe Ida,
    ich besitze das Creamy Eyeshadow Duo von Alva in der Farbe Green Crush und kann ebenfalls bestätigen, dass die Konsistenz eher samtig und nicht so pudrig/trocken ist.
    Leider trage ich das Duo viel zu selten, du machst mir jetzt aber Lust, es mal wieder herauszukramen *hehe*.
    Schade, dass alva nicht so hochgelobt wird wie manch andere Marke. Ich finde das Sortiment durchaus interessant und hoffe nicht, dass die Produktion der Lidschatten eingestellt wurde.
    Danke für’s Zeigen und Inspirieren und liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Mein Kosmetiktäschchen an der Ostsee: Favoriten und praktische ReisebegleiterMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 28. Juli 2017 at 10:22

      dann mal viel Freude beim Rauskramen und Benutzen! 😀

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv