Lust auf Sommer: ein Tag am Meer

25. Juni 2015
Sommer Naturkosmetik

Kalendertechnisch is der Sommer seit einigen Tagen da, auch wenn das Wetter in den letzten Tagen etwas anderes gesagt hat. Ich bin seit einer Woche im Sommerurlaub (und damit etwas früh dran, ich weiß) und genieße frische Bergluft. Heute bin ich zum späten Nachmittag in Bad Häring angekommen, denn dort startet morgen das 2. NaturkosmetikCamp (und damit habe ich nun endlich wieder einen gescheiten Internet-Zugang).

Obwohl ich den Bergen einiges abgewinnen kann, so bin ich doch in erster Linie Meerfan. Das Meer ist so ziemlich der einzige Ort, an dem ich Temperaturen jenseits der 25-Grad-Marke problemlos ertragen kann. Also lasst uns doch gemeinsam auf schöne Sommertage hoffen und gedanklich schon mal einen Tag am Meer verbringen!

Wir machen uns bei bestem Sommerwetter direkt auf an den Strand. Die Sonne begrüßt uns strahlend (Lidschatten: SonnenKind von Marie W.; Kajal: Gold von Alterra), also weg mit den FlipFlops, die Füße in den warmen Sand gesteckt – so kommt von ganz allein Urlaubsfeeling auf:

marie w sonnenkind alterra kajal gold

Das Meer und der Himmel leuchten in schimmerndem Blau um die Wette (Kajal: Ice von alverde, Lidschatten: mermaid von benecos) – der Tag verspricht wolkenloses Urlaubswetter:

benecos gebackener lidschatten mermaid alterra kajal ice

Golden glitzert die Sonne auf dem türkisfarbenen Wasser und lädt uns direkt zum Baden ein. Auf ins kühle Nass (Ölkapseln: Summer Time Caps von Martina Gebhardt)!

martina gebhardt summer time caps

Im Wasser sind wir nicht allein, in der Ferne lässt sich kurz eine Nixe blicken, auf deren schillernden Körper wir gerade noch aus den Augenwinkeln einen Blick erhaschen können (Nagellack: Victoriana von Butter London):

butter london victoriana

Der Wind frischt nach und nach auf, so dass das Wasser zum Leben erwacht und Wellen schlägt (Meersalzspray: Unique):

unique meersalzspray

Zeit für eine kleine Erfrischung! Bei den warmen Temperaturen ist ein bisschen Obst genau das Richtige. Wie wäre es mit einer fruchtigen Wassermelone und köstlichem Kokoswasser (Kokosöl: Dr. Jackson’s, Hand & Body Lotion: Fresh Melon von Go & Home)?

dr jacksons coconut melt go and home fresh melon

Zurück am Strand genießen wir bei einem Spaziergang den warmen Sand unter den Füßen, während der Wind uns Haut und Haar trocknet. Eine gute Gelegenheit, um nach schönen Muscheln, Steinen und anderem Strandgut Ausschau zu halten (Ätherische Ölmischung: Südwind von Farfalla):

farfalla südwind

Unsere sonnenverwöhnte Haut sehnt sich ebenfalls nach einem Frischekick. Den gönnen wir ihr gern mit Hilfe von frischen Aloe Vera-Blättern (Aloe Vera Gel: Santaverde):

santaverde aloe vera gel pur

Die Sonne geht mittlerweile still und leise über dem Meer unter. Auf unserer Haut hinterlässt sie als Souvenir eine leichte, zarte Sommerbräune (Bronzer: Buriti Bronzer von RMS Beauty):

rms beauty buriti bronzer

Zum Abschluss des Tages gönnen wir uns an der Strandbar noch einen leichten Sommercocktail mit Zitrone, Limette und Basilikum (Eau de Parfum: Citronnier von Florascent):

florascent citronnier

Während die Eiswürfel in unseren Gläsern klirren und das Möwengeschrei vom Zirpen der Grillen abgelöst wurde, planen wir direkt unseren nächsten Kurztrip ans Meer. Wie wäre es mit einem Abstecher nach Capri (Eau de Toilette: Voyage á Capri von Florascent)?

florascent voyage a capri

Zieht es euch eher in die Berge oder ans Meer? Welche Produkte dürfen bei euch im Reisegepäck für einen Strandurlaub nicht fehlen? Und habt ihr dieses Jahr noch einen schönen Sommerurlaub geplant?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply Petra 26. Juni 2015 at 8:18

    Hihi, da hängst du mit den anderen Ladies in Tirol ab und schreibst einen Sehnsuchtspost nach dem Meer.
    Bevor ich in die Berge fahre, bleibe ich lieber gleich zu Hause

    • Reply Petra 26. Juni 2015 at 8:23

      Och nöö, da habe ich so schön geschrieben und jetzt ist fast alles weg 🙁 Nochmal mag ich nicht! Viel Spaß mit den Mädels

      • Reply Herbs & Flowers 30. Juni 2015 at 19:59

        Oh nein, ein Kommentarfresser! Das Problem taucht zum ersten Mal auf, glaube ich. Hattest du übers Smartphone kommentiert?

        Liebe Grüße!

  • Reply Annabell 26. Juni 2015 at 8:59

    Ich hatte heute Morgen sowieso schon Lust auf Urlaub – aber jetzt noch viel meeeehr! Der Post ist wirklich schön geworden. Vor allem die Bilder, da hast du dir bestimmt voll viel Mühe gegeben. 🙂
    Liebe Grüße!

    • Reply Herbs & Flowers 30. Juni 2015 at 20:00

      Ja, in den Bildern steckt viel Liebe. 🙂 Jetzt bei den heißen Temperaturen verursacht der Beitrag bei mir auch direkt Fernweh. 😀

      Liebe Grüße!

  • Reply Sel 26. Juni 2015 at 9:58

    Ich liebe die charmante Art wie du deine Posts schreibst. Ganz großes Kompliment dafür 🙂 Bei Meer muss ich immer zuallererst an das Bodyspray Fluidum von Tautropfen denken. Das riecht wie kein anderes Produkt nach frischer Meeresbrise.
    Ich kann mich nie entscheiden, was ich denn nun lieber mag; die Berge oder das Meer. Dieses Jahr haben die Berge gewonnen und mein Sommerurlaub geht ins schöne Österreich.
    Liebe Grüße, Sel

    • Reply Herbs & Flowers 30. Juni 2015 at 20:01

      Oh danke, Sel, was für ein Kompliment!

      Ich bin ausgesprochener Meerfan. Aber wenn ich Berge in Verbindung mit Wasser haben kann, zum Beispiel an einem großen See, ist das ein akzeptabler Kompromiss. 😉

      Liebe Grüße und viel Spaß in Österreich!

  • Reply Theresa vom Projekt Schminkumstellung 26. Juni 2015 at 14:43

    Liebe Ida,
    ich liebe beides: Berge und Meer, am besten in Kombination *hihi*.
    Sehr schöner Beitrag und deine Fotos sind wieder mal super geworden (: !
    Ich würde mich so gern mal quer durch die Florascent Düfte schnuppern, habe sie aber bisher noch nirgends angetroffen.
    Der Butter London Lack sieht so schön aus… Liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Getestet: Naturkosmetik-Concealer-Vergleich + VerlosungMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 30. Juni 2015 at 20:02

      Hihi, es gibt ja auch einen Reiseveranstalter, der „Berge und Meer“ heißt. 😀

      Von den Florascent-Düften bekommst du direkt im firmeneigenen Online-Shop auch Probensets, vielleicht wäre das mal was für dich. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Franzi gluecklichgruen 26. Juni 2015 at 18:39

    Richtig toller Beitrag mit super Produkten! Sehr schöne Bilder, da kommt man richtig in Kaufstimmung 🙂 Liebe Grüße, Franzi

    • Reply Herbs & Flowers 30. Juni 2015 at 20:02

      Danke, Franzi! 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Mari 28. Juni 2015 at 12:21

    Das ist wirklich ein schön geschriebener Blogpost!
    Ich bin ein Meermensch, aber wenn es schon kein Meer gibt dann bitte Berge und am besten eigentlich beides. Nur eins mag ich nicht, wenn ich mich von den Bergen eingesperrt fühle.
    Im Strandurlaub habe ich immer gute Musik dabei, ich liebe es im Sand zu liegen und Musik zu hören! Kosmetik brauche ich da eher weniger, aber Aloe Gel als After-Sun-Lotion ist immer dabei!

    • Reply Herbs & Flowers 30. Juni 2015 at 20:04

      Weitläufige Berge finde ich auch am besten, vor allem in Kombination mit Wasser. Genau diese Kombination hatte ich in meinem (kühlen und nassen) Sommerurlaub am Walchensee in Bayern.

      Musik ist mir am Strand gar nicht so wichtig, dafür höre ich das Meeresrauschen viel zu gern. 😀 Bei mir darf dann dafür ein dickes Buch auf gar keinen Fall fehlen.

      Liebe Grüße!

  • Reply Meine aktuelle Sonnenschutz-Routine - herbsandflowers.de 6. Juli 2015 at 0:01

    […] hätte gedacht, dass meine Lust auf Sommer innerhalb weniger Tage mit vollem Karacho gestillt werden würde? Ja, ich habe mir sommerliche […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv