Mein Einkauf bei Amazingy

24. November 2016
amazingy rms beauty

Nach einigen Wochen, in denen ich in Sachen Beauty-Neuzugänge fast schon asketisch gelebt habe, war ich diese Woche mal wieder ziemlich üppig online shoppen. Schon eine Weile bin ich um die neuen Produkte von RMS Beauty herumgeschlichen. Als ich mich nun endlich zu einer Bestellung durchringen konnte, hätte der Zeitpunkt nicht besser sein können, denn Amazingy feiert gerade den 5. Shop-Geburtstag und hat dabei einige spannende Deals im Gepäck. In diesem Fall hieß das für mich: ein kostenloses Exemplar des Living Luminizer. Yay! Praktisch, denn mein „altes“ Tiegelchen ist so gut wie geleert. Da einige von euch auf Instagram bereits neugierig waren, vor allem, was die Farben der neuen RMS-Lidschatten anbelangt, zeige ich euch meine Neuzugänge heute etwas näher.

Die neuen RMS Swift Shadows

rms swift shadows

Die Produkte von Rose-Marie Swift begeisterten mich bislang in aller Regel sehr schnell. Zuletzt war es der Master Mixer, der es mir angetan hatte. Die cremigen Lidschatten aus dem Sortiment habe ich allerdings irgendwann für mich gedanklich gestrichen, da sie aufgrund ihrer Kokosöl-Basis auf meinen Schlupflidern leider nicht so gut anwendbar sind. Umso neugieriger war ich, als ich gesehen habe, dass es nun auch Puderlidschatten von RMS Beauty gibt – und davon gleich 18 Stück!

Und damit ging es los, das große Rätselraten. Welche Farbe soll es sein? Die Auswahl zwischen 18 verschiedenen Farben ist an sich ja schon schwer genug, doch RMS macht es einem mit dem Farbsystem der Lidschatten nicht gerade leicht: 6 verschiedene Farbfamilien, die jeweils 3 Nuancen umfassen, die sich namentlich nur anhand von Ziffern unterscheiden und damit keine Rückschlüsse auf die eigentliche Farbe bzw. die Unterschiede zwischen den einzelnen Tönen erlauben. Also habe ich erst einmal grob die 6 Kategorien sondiert:

  • Garden Rose (GR): Rosé/Rosa/Altrosa
  • Enchanted Moonlight (EM): Lila/Pflaume/Mauve
  • Sunset Beach (SB): Gold/Gelb
  • Tempting Touch (TT): Braun/Taupe
  • Tobacco Road (TR): Grün/Braun
  • Twilight Madness (TM): Silber/Grau

Schnell war klar, dass für mich – zumindest im Moment – vor allem Garden Rose, Tempting Touch und Enchanted Moonlight von Interesse sind.

Tja, und wie soll man da nun die richtige Farbe innerhalb der Kategorie finden? Swatches mussten her! Amazingy hat selbst einen Post mit Swatches und hilfreichen Farbbeschreibungen veröffentlicht, den ihr hier findet. Das hat zumindest schon teilweise geholfen. Ausschlaggebend war dann aber dieser Post von Heli, in dem ich Enchanted Moonlight 61 auf den wundervollen Fotos hoffnungslos verfallen bin. Letztendlich sind es deshalb dann die folgenden drei Nuancen geworden:

rms eyeshadow garden rose 12 tempting touch 73 enchanted moonlight 61 3

Garden Rose 12 (GR-12): ein zartes Altrosa mit goldenem Schimmer.

Tempting Touch 73 (TR-73): ein helles Taupe, das je nach Lichteinfall mal mehr, mal weniger bräunlich wirkt.

Enchanted Moonlight 61 (EM-61): ein Mauve-Ton, bei dem je nach Lichteinfall mal Lila und mal ein zartes Braun dominiert.

rms eyeshadow garden rose 12 tempting touch 73 enchanted moonlight 61-2

Alle Lidschatten befinden sich in einem aufklappbaren Pfännchen aus Kunststoff. Ich fand das Design auf den ersten Blick beim Auspacken gar nicht so ansprechend, im Vergleich zu den sonst üblichen Glastiegeln wirken die Kunststoff-Pfännchen optisch doch deutlich minderwertiger. Dass es sich aber dennoch um hochwertig verarbeitete Produkte handelt, habe ich dann beim Öffnen und Schließen gemerkt: Da wackelt nichts hin und her und der Deckel macht beim Schließen ein herrliches Klick-Geräusch.

rms eyeshadow garden rose 12 tempting touch 73 enchanted moonlight 61

Die Lidschatten wirken bei der Entnahme aus dem Pfännchen sehr samtig. Ich habe allerdings noch nicht herausgefunden, welcher Pinsel am besten dazu geeignet ist, auf dem Lid eine optimale Deckkraft zu erzielen. Nach den ersten Versuchen in den letzten Tagen empfinde ich andere Marken, insbesondere Zuii oder auch Marie W., doch deutlich farbstärker auf den Lidern. Die RMS Shadows fallen auf dem Lid deutlich heller und zarter aus als es im Pfännchen scheint. Ob es jetzt an den Lidschatten generell liegt oder an den speziellen Farben, die ich gewählt habe, weiß ich natürlich nicht. Die INCI-Liste liest sich jedenfalls so:

Mica, Silica, Mauritia Flexuosa (Buriti) Fruit Oil*, Zinc Stearate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Tocopherol (non-GMO), Rosmarinus Officials (Rosemary) Extract*

May Contain [+/-]: Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxide (CI 77491, CI 77492, CI 77499)

*certified organic

Geswatcht habe ich die drei Farben mit dem Finger, so ließ sich die Deckkraft am besten aufbauen. Das ist das Ergebnis:

rms beauty eyeshadows swatches

GR-12 hätte ich mir eventuell auch sparen können, ähnliche Rosétöne finden sich inzwischen durchaus in meiner Sammlung. Vielleich wäre GR-13 die bessere Wahl gewesen. TT-73 ist vermutlich der Ton, den ich von den dreien am häufigsten im Alltag tragen werde – endlich mal ein Taupe, das weder zu lila noch zu gräulich schimmert! Am spannendsten finde ich aber eigentlich EM-61, der so schön zwischen Lila, goldigem Rosé und Braun changiert, dass ich beim Tippen nebenbei ständig auf meinen Unterarm starren muss, um mich an der Farbe zu erfreuen.

Der RMS Magic Luminizer

rms beauty magic luminizer living luminizer

Als ich vor ein paar Wochen auf Instagram entdeckt hatte, dass die Reihe der Highlighter von RMS Beauty erweitert wird, wurde bei mir sofort ein „Haben-Wollen“-Impuls ausgelöst – insbesondere, nachdem ich gesehen hatte, dass es sich dabei um einen ganz zarten Rosé-Champagner-Ton handelt. Also durfte der Magic Luminizer bei meiner Bestellung auch noch mit.

Von der Aufmachung und der Textur her nimmt sich dieser neue Highlighter nichts mit Master Mixer und Co.: cremige Textur auf Kokosöl-Basis in Glastiegel mit Metalldeckel. Auch die INCI-Liste liest sich ähnlich wie beim Master Mixer, lediglich einige Öle sind zusätzlich enthalten:

*Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Mica, *Cera Alba (Beeswax) (Cire d’abeille), *Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, *Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, *Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Tocopherol (non-GMO), *Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, *Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Silica, Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77489, CI 77491, CI 77499)

Insgesamt empfinde ich die Textur des Magic Luminizer nach den ersten Anwendungen als etwas cremiger und geschmeidiger als die des Master Mixers.

Farblich reiht sich der Magic Luminizer ganz wunderbar in die bestehenden Highlighter/Bronzer ein:

rms beauty magic luminizer master mixer living luminizer buriti bronzer

Wer den Living Luminizer bislang als zu kühl empfunden und den Master Mixer gleichzeitig als zu golden und warm abgeschrieben hat, dürfte mit dem Magic Luminizer die passende Farbe finden: der zarte Champagner-Ton mit hauchfeinem Rosé-Einschlag ist einfach unfassbar schön. Braucht man den Magic Luminizer, wenn man den Master Mixer schon hat? Nicht unbedingt. Bereitet er dennoch großes Vergnügen? Zweifelsohne.

Hier seht ihr Magic Luminizer und Master Mixer einmal direkt nebeneinander (etwas dicker aufgetragen, damit ihr die farblichen Unterschiede gut erkennen könnt), die Lidschatten sind auch noch einmal dabei:

rms magic luminizer swatch

Proben von Tata Harper und Abel

abel golden neroli

Mit den neuen Produkten von Tata Harper hat Sarina mich auf dem Alabasterblogzine geködert. Ich bin gerade – offensichtlich – etwas im Highlighter- und Glow-Fieber. Schreibt auf ein Produkt „Illuminating“ rauf und schon weckt es meine Neugier. In Anbetracht der doch ziemlich happigen Preise (92 Euro für 30 ml Creme? Oh boy…)  war ein Blindkauf hier aber für mich ausgeschlossen. Also habe ich bei meiner Amazingy-Bestellung nach einer Probe gefragt und kann nun sowohl den Illuminating Moisturizer als auch die Illuminating Eye Cream mal antesten.

Ihr ahnt es schon – ich war natürlich superneugierig und MUSSTE die Feuchtigkeitscreme schon ausprobieren. Erster Eindruck:

  • Illuminating? Definitiv! Macht einen ganz feinen Glow auf der Haut.
  • Moisturizing? Naaaja. Im Sommer vielleicht. Ich nutze derzeit die Maritim-Creme von Sensisana. Die Creme, nicht die Lotion, wohlbemerkt. Meine Haut nimmt Fett und Feuchtigkeit gerade auf wie nix. Da reicht das neue Hype-Produkt von Tata Harper definitiv nicht aus. Aber als Zugabe zur Tagescreme macht sie sich sehr gut. So würden 30 ml vermutlich auch eine Weile reichen.
  • Full Size-Kauf? Hmmm, ich bin noch unentschlossen.

Erst am Montag habe ich es in diesem Beitrag erwähnt: Abel hat neue Düfte lanciert! Golden Neroli klang doch sehr nach meinem Beuteschema: Neroli, Matcha, Jasmin, Petitgrain, Ylang-Ylang, Sandelholz. Und in der Tat: schon allein nach dem ersten Tropfen meiner Probe war mir klar, dass dieser Duft genau mein Ding ist. Wie eine grüne Wiese mit ganz zarten Blumen, überdeckt von Morgentau, der in der aufgehenden Sonne golden funkelt. Hach! Wenn man das mal nicht an grauen Herbst- und Wintertagen bestens gebrauchen kann!

Übrigens ist dieser opulente Beauty-Kauf kein Anfall von vorweihnachtlichem Konsumrausch gewesen. Stattdessen habe ich mich schlichtweg selbst belohnt. Und das aus gutem Grund, denn mein Körper hat in den letzten 14 Wochen ziemliche Meisterleistungen vollbracht und ein kleines Menschlein mit zwei Armen und zwei Beinen zusammengebastelt. 🙂 Nach 12 Wochen voller Übelkeit, Unwohlsein und vor allem einer Müdigkeit, wie ich sie bisher eher selten erlebt habe, geht es mir inzwischen richtig gut. Okay, die Müdigkeit ist nach wie vor da, tritt ganz plötzlich auf und zwingt mich nachmittags häufig zu einem ausgiebigen Nickerchen in den Lesesessel, aber davon abgesehen fühle ich mich wahnsinnig gut – und vor allem überglücklich. Seht es mir also nach, wenn auch in den kommenden Wochen das Beantworten eurer Kommentare mal etwas länger dauert. Ich nehme mir gerade viel Zeit für mich und genieße das sehr.

So. Und nun wünsche ich euch ein kuscheliges erstes Adventswochenende! Ich habe diese Woche schon die Tage gezählt, bis ich ENDLICH die Wohnung schmücken und dabei ganz laut Weihnachtslieder hören und singen kann. Lebkuchen und Früchtepunsch stehen auch schon bereit. Nächste Woche wird es dann pünktlich zum Dezemberbeginn auch hier auf dem Blog vorweihnachtlich, ihr dürft gespannt sein.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply Lena 24. November 2016 at 1:48

    Aufgrund der Uhrzeit nur ganz kurz: Herzlichen Glückwunsch, liebe Ida!!!! 🙂

  • Reply pretty green woman 24. November 2016 at 7:48

    Auch nich einmal von mir auf diesem Wege alles Liebe und Gute für dich und den kleinen Bauchzwerg. Das ist ja alles sooo aufregend. 🙂

    Was den Master Mixer und den neuen Magic Luminizer angeht – Ich konnte nicht widerstehen und habe mir beide bestellt. Den Living Luminizer hab ich ja schon. Es schreit also nach einem Vergleichspost. Ich bin sehr gespannt! 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Geswatcht: All Eyes on Me (LE) von Sante NaturkosmetikMy Profile

  • Reply Andrea 24. November 2016 at 8:57

    Oh! Ganz herzlichen Glückwunsch, liebe Ida. Alles Gute für die nächsten Wochen und Monate!

  • Reply Theresa vom Projekt Schminkumstellung 24. November 2016 at 8:59

    Liebe Ida, ich wünsche dir und deiner kleinen Familie alles, alles Liebe <3 .
    Der Magic Luminizer lacht mich auch schon länger an, da ich aber im Alltag so gut wie nie Highlighter verwende habe ich mich bisher zurückgehalten x) .
    Die Lidschatten stehen auch auf meiner Wunschliste, aber ich greife auch hier tendenziell eher zu Paletten als zu Monolidschatten. Die Cremetexturen von RMS kann ich mit meinen Schlupflidern leider auch nicht tragen.
    Ganz liebe Grüße und eine ganz schöne, kuschelige Vorweihnachtszeit mit dem kleinen Menschlein (und deinem Mann *hihi).
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Getestet: PHB BB Cream und Liquid FoundationMy Profile

  • Reply beautyjungle 24. November 2016 at 12:19

    Ach, wen interessieren da noch Swatches, wenn eine so besondere Nachricht zwischen den Produkten versteckt ist :-))
    Herzlichsten Glückwunsch dir! Was für eine wahnsinnige Zeit dich erwartet, in jeglicher Hinsicht!
    LG, Viktoria
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht…Die Pfanne, das Fett – Reinigung!My Profile

  • Reply Lena 24. November 2016 at 14:09

    Herzlichen Glückwunsch 🙂
    Schön dass du dir diese feinen Sachen gegönnt hast. Bei NK lohnt sich ja das sparen, denn die Produkte sind so ergiebig.

    Ich habe schon oft gehört dass die Creme Shadows gut in die Augenfalte rutschen. Aber letztens konnte ich im organic luxura spa in München ein bisschen swatchen und war überrascht wie fest die Konsistenz und wie pigmentiert und stark sie sind. Jetzt bin ich echt drauf und dran das mal zu probieren. Hattest du sie schon mal auf deinen Lidern getestet?

    Die Puder Lidschatten sind wunderschön. Nur irgendwie bin ich mir bei der Farbgebung nie sicher. Wenn ich sie so beisammen sehe, find ich sie alle so ähnlich. Vor allem wenn man sie alle beieinander sieht. Aber dann wieder sind das ja Lidschatten, die nicht unbedingt dazu ausgelegt sind alle zu besitzen. Und dann ist wieder fast jeder Lidschatten ein Highlight in der Kosmetiksammlung.

    So viele RMS Produkte sehen so wahnsinnig toll aus. Da löst sich ein sehnsuchtsvolles Seufzen aus meiner Brust 🙂
    Schöner Artikel!

  • Reply Marie / Witness of Sense 24. November 2016 at 20:02

    Liebe Ida, das sind wundervolle Nachrichten, ich freue mich für dich und wünsche dir für die nächsten Monate (ach was sag ich – Jahre!) alles Gute mit deiner kleinen Familie.

    Auf den Magic Luminizer bin ich jetzt neugieriger denn je, Champagner Rosé hört sich einfach zu schön an… Die rms Lidschatten würde ich mir dagegen nicht ins Online-Körbchen legen. Sie sehen tatsächlich hochwertig aus, allerdings erwarte ich bei dem Preis schon etwas mehr Deckkraft.

    Wünsche dir einen schönen Abend!
    Marie
    Marie / Witness of Sense kürzlich veröffentlicht…Fair, Good and Pink: Reviewing the i+m Fair Edition Sambia Shower and Bathing OilMy Profile

  • Reply Karin | Kosmetik natürlich 24. November 2016 at 21:56

    Ich wünsch euch alles, alles Liebe! Herzlichen Glückwunsch!
    Karin | Kosmetik natürlich kürzlich veröffentlicht…DIY Skin and Bones DeocremeMy Profile

  • Reply wasmachtHeli 25. November 2016 at 22:16

    Ok, Tempting Touch 73 kommt auf meine Wunschliste. Der sieht super aus. Ich hatte genau wie Du auch lauter Swatches gegoogelt. 🙂 Schwierig, sich zu entscheiden, es gibt viele schöne Farben.

    Und auch ganz, ganz herzlichen Glückwunsch! Das sind wunderbare Neugigkeiten. Ich freue mich für Dich bzw. natürlich für Euch.
    wasmachtHeli kürzlich veröffentlicht…Review: RMS Swift Shadows in SB46 + EM61My Profile

  • Reply Petrina 27. November 2016 at 8:57

    Liebe Ida, herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich mit Euch und wünsche Euch eine gesunde, schöne Zeit.

  • Reply Jennifer 27. November 2016 at 13:22

    Liebe Ida, herzlichen Glückwunsch! Welch schöne Nachricht!

  • Reply Herbs & Flowers 27. November 2016 at 23:10

    An euch alle: vielen lieben Dank für eure herzlichen Glückwünsche! In den nächsten Monaten wird es nun also sicher auch hier ab und an mal um die Pflege von Babybauch und Mamaseele gehen. 🙂 Seid lieb gegrüßt!

    • Reply Lena 2. Dezember 2016 at 11:19

      Ich habe immer nur Wunderbares vom Schwangerschaftsstreifenöl (welch doofer Namen …) von der Bahnhofsapotheke gehört. Das wird gern als Kleinstgröße als Geschenk gekauft und dann kommen die Mamas immer und kaufen die große Größe und sind ganz erstaunt, wie gut es wirkt – überrascht mich nicht, wenn ich die Inhaltsstoffe ansehe. 🙂 Und vielleicht interessieren dich ja im Laufe der Zeit irgendwann ein paar ganzheitliche Geburtsvorbereitungssachen. Hypnobirthing z.B. Ich wünsch dir auf jeden Fall (noch mal) alles Gute und ich würde mich sehr freuen zu lesen, wie du von deinem Wissenstandpunkt aus, deinen Babybauch pflegen wirst. Sei lieb gegrüßt

      • Reply Herbs & Flowers 3. Dezember 2016 at 10:40

        Oja, zum Thema Murmelpflege ist auf jeden Fall ein Post geplant – vielleicht sogar schon kommende Woche. 🙂 Und danke für den Öltipp!

  • Reply Christina 28. November 2016 at 22:20

    oh, herzlichen glückwunsch, alles gute!

    • Reply Herbs & Flowers 29. November 2016 at 20:12

      Lieben Dank! 🙂

  • Reply Sarina 29. November 2016 at 9:37

    Oh Gott, meinen herzlichen Glückwunsch. Ein kleines Menschlein *_________*. Das sind tolle Nachrichten, auch wenn du mit der ungeliebten Übelkeit zu kämpfen hattest.

    Danke für den Link zum Alabaster Blogzine :). Die Creme ist wirklich teuer, wenn man sie aber nur dazu mischt oder als Topper verwendet, lohnt sie sich durchaus. Vorausgesetzt man mag den Allover-Glow. Für den Preis muss man aber wirklich ein Hardcore-User sein, alles andere wäre schade. Ich bin übrigens gespannt, wann die nächste NK-Marke mit Glow-Produkten nachzieht. Ich will mehr davon! 😀

    Ganz liebe Grüße,
    Sarina

    • Reply Herbs & Flowers 29. November 2016 at 20:15

      Herzlichen Dank, Sarina! Die Übelkeit hat sich zum Glück fast vollständig gelegt. Außerdem werde ich mit so glänzendem Haar wie noch nie belohnt! 😀 Haha, du bist also auch voll im Glow-Fieber. Ich auch – der Magic Luminizer gehört jetzt bei mir täglich zum Standardprogramm dazu. Und die Creme muss ich einfach noch ein bisschen testen, wobei ich ja mit Hardcore-Usage grundsätzlich mal so gar kein Problem habe, haha. Der schönste Glow kommt bei mir vermutlich aber sowieso gerade von innen. 😉

  • Reply Fräulein Immergrün 5. Dezember 2016 at 23:11

    Wowi! Komplett überlesen.
    Liebe Ida, ich wünsche dir, deiner heranwachsenden Murmel und deinem Mann alles Gute! Genießt nochmal die Zeit in Zweisamkeit und ein bisschen mehr Entspannung. Das tolle, neue Abenteuer wartet ja schon 🙂

    Grünste Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 9. Dezember 2016 at 17:00

      Danke dir! 🙂 Ja, „Abenteuer“ trifft es gut – schon jetzt ist alles im positivsten Sinne ganz aufregend.

  • Reply Petra 6. Dezember 2016 at 9:59

    Hehe, wie peinlich… Ausnahmsweise habe ich den Post ausgelassen, denn ich will keine Lidschatten mehr brauchen… Meine Sammlung reicht locker noch für drei Generationen 😳
    Ich gratuliere dir von ganzem Herzen! Sieh zu, dass du jede Minute Schlaf mitnimmst, die du kriegen kannst. In den nächsten 20-25 Jahre rauben dir Hunger, Durst, Zähne, Verstopfung, Husten, Schnupfen, Durchfall, Langeweile ab 5 Uhr morgens, kleine und große Sorgen, pubertäre 3-Monats-Mieselauneanfälle und und und den Schlaf 👼 Aber du wirst auch eine ganz neue Qualität von Glück und Liebe kennenlernen. Genieße die Zeit im Real Life 😘

    • Reply Herbs & Flowers 9. Dezember 2016 at 17:03

      Haha, danke, Petra! Ich hoffe, das Baby wird so pflegeleicht, wie mein Mann und ich es von Kindesbeinen an beide waren. 😉 Aber ja, ich versuche dennoch, jetzt noch so viel wie möglich zu entspannen!

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv