Meine Highlights aus dem neuen dekorativen Sortiment von Dr. Hauschka

28. August 2017
dr hauschka relaunch dekorative kosmetik

Mit viel Brimborium wurde er über viele, viele Wochen hinweg angekündigt: der Relaunch des dekorativen Dr. Hauschka-Sortiments. Neuer Look, neue Produkte, neue Farben. Ich habe ein paar der Neuheiten als PR-Sample erhalten und mir danach noch einige weitere Produkte im hiesigen Bioladen selbst gekauft. Was davon meine persönlichen Highlights sind, zeige ich euch heute.

Das neue Packaging

dr hauschka dekorative kosmetik

Was sofort ins Auge fällt: alle Produkte kommen nun in neuem Gewand daher. Während früher die Lippenstifte in goldfarbenen Hülsen steckten, die Lidschatten schwarz waren und die LEs auch mal etwas Farbe ins Spiel brachten, präsentieren sich nun alle Produkte und deren Verpackungen einheitlich in einem dunklen Auberginenton. Auf mich wirkt es einerseits edel und auch durchaus moderner, andererseits mochte ich vor allem die Lippenstifte in ihren unverwechselbaren Hülsen früher sehr gern.

dr hauschka kosmetik

Was ich schade finde: so hübsch die ungewöhnlichen Formen von Puder und Co. auch sein mögen, so wird dabei gleichzeitig unnötig viel Material benötigt, wie ihr auf den Bildern gleich sehen werdet. Gleichzeitig sind die Formate zum Teil unpraktisch, wenn es darum geht, die Produkte möglichst platzsparend zu verstauen, sie zu stapeln etc. Form follows function? Hm, hier für meinen Geschmack eher nicht so. Hochwertig verarbeitet sind die Produkte aber allemal, keine Frage.

Neue Produkte für den Teint

dr hauschka colour correcting powder-2

Beginnen wir doch gleich mal mit meinen zwei absoluten Lieblingen aus dem neuen Sortiment. Da hätten wir zunächst den Colour Correcting Powder. Was wie ein flachgepresster Fußball aussieht, ist ein kleines Multitalent, denn in diesem Puder stecken eigentlich gleich vier, die sich für verschiedene Zwecke einsetzen lassen. Die verschiedenen Farben eignen sich sowohl zum Kaschieren von Rötungen als auch zum Abdecken von Augenringen, Schatten oder bräunlichen Flecken.

dr hauschka colour correcting powder3-2

Die Farben lassen sich aus den Kacheln natürlich gezielt einzeln entnehmen oder mit einem großen Puderpinsel auch einfach gemischt auf das gesamte Gesicht auftragen. Finde ich super! Die Deckkraft ist mittelmäßig, aber ausreichend – nur rote „Hot Spots“ bekomme ich damit nicht vollständig abgedeckt. Der integrierte Spiegel macht das Produkt reisetauglich.

Kostenpunkt: 29 Euro.

Auf dem folgenden Bild seht ihr im Vergleich mal den Balancing Teint Powder (PR-Sample) aus einer der letzten Limited Editions. Ihr seht: es ist dieselbe Produktmenge, aber im neuen Design doch deutlich mehr an Hülle drumherum.

dr hauschka colour correcting powder2-3

Eine weitere Neuheit ist der Light Reflecting Concealer:

dr hauschka light reflecting concealer 2

Er eignet sich meiner Meinung nach weniger als Concealer im klassischen Sinn, um bspw. Augenringe abzudecken. (Klassische Concealer gibt es aber auch.) Dafür macht er seinen namensgebenden Job als Lichtreflektor außerordentlich gut. Ich tupfe ihn gern oberhalb des Wangenknochens und unter den Brauen auf, wenn es mal kein Schimmer mit Master Mixer und Co. sein soll, sondern einfach nur ein bisschen Lichtspiel. Die Konsistenz ist cremig-leicht, die Applikation und Dosierung ist mit Hilfe des Drehmechanismus, wie wir ihn zum Beispiel auch von den Flüssig-Lidschatten von Couleur Caramel kennen, spielend möglich:

dr hauschka light reflecting concealer

Ein unkomplizierter Highlighter, der sich in „erwachsenen“  Looks sehr gut macht.

Kostenpunkt: 15 Euro.

Neue Produkte für die Augen

Das dekorative Sortiment fürs Augen-Makeup umfasst sowohl Altbewährtes als auch Neues. Fangen wir mit dem Bewährten an. Mono-Lidschatten gibt es noch immer, nun aber in neuen Farben. Ich habe mich stattdessen nach den Lidschatten-Paletten umgesehen.

dr hauschka eyeshadow trio 3

Die Verpackung finde ich auch hier etwas verschwenderisch gestaltet – der große Spiegel ist für unterwegs zwar sehr praktisch, aber die Hälfte der Schatulle ist lediglich für den Pinsel gedacht (nutzt den überhaupt irgendjemand?), die eigentlichen Farben sind im Verhältnis relativ klein. Was ich aber super finde: die Pfännchen sind unterschiedlich groß: die helleren Farben, die man in aller Regel großflächiger nutzt, sind kleiner als die dunklen zum Setzen von Akzenten/zum Verblenden.

dr hauschka eyeshadow trio 2

Das Trio 02 Jade (PR-Sample) beinhaltet ein kühles helles Gelb, ein mittleres Pistaziengrün und einen Auberginen-Ton, in Aktion könnt ihr das Trio auf Pretty Green Woman bewundern:

dr hauschka eyeshadow trio jade

Nicht ganz so meine Farben, daher habe ich mir das Trio 04 Sunstone selbst gekauft. Es erinnert mich farblich an eine wärmere Version der limitierten Eyeshadow-Palette (PR-Sample): ein helles Gold-Gelb, ein warmer Apricot-Ton und ein zartes Rehbraun:

dr hauschka eyeshadow trio 4

dr hauschka eyeshadow trio sunstone

Ohne Lidschatten-Base sind die einzelnen Farben bei mir ein bisschen schwachbrüstig, mit Base halten sie aber super und lassen sich auch durchaus aufbauen. Die drei Töne des Sunstone-Duos erinnern mich farblich an einen Sommer-Sonnenuntergang am Meer – so schön! Besonders blaue Augen werden damit gut zur Geltung gebracht.

Kostenpunkt je Trio: 25 Euro.

dr hauschka brow and lash gel 2

Neu im Sortiment ist das Brow & Lash Gel, das sich zum Stylen von Brauen und Wimpern bestens eignet. Vor allem jetzt im Sommer mag ich das Gel sehr gern, weil es sich beim Auftragen – bisher habe ich es nur auf den Brauen verwendet – kühl und frisch anfühlt. Ich nutze es zum Fixieren und In-Form-Bringen nach dem Auffüllen der Brauen, das Bürstchen entspricht von der Form her einer klassischen Mascara, was ich sehr praktisch finde, denn mit den Kamm-artigen Bürstchen von Alverde und Co. komme ich oft nicht so gut zurecht. Das Gel duftet typisch „hauschkaesk“ blumig-krautig.

Kostenpunkt: 15 Euro.

Eyeliner und Mascara finden sich natürlich auch weiterhin im Sortiment. Mein Langzeit-Liebling, der ehemals limitierte Taupe-Kajal, hat nun einen festen Platz im Sortiment bekommen, yay!

Neue Produkte für die Lippen

dr hauschka lipstick-2

Bei den neuen Lippenstiften bin ich erst nicht so richtig durchgestiegen, was die Farben anbelangt. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: sechs Farbfamilien mit jeweils drei Lippenstiften stehen zur Auswahl. Wenn man vor dem Display mit den Produkten steht, wird das ziemlich schnell ersichtlich, die Präsentation finde ich nebenbei bemerkt sehr gelungen, auf Instagram habe ich euch den Aufsteller gezeigt!

Ich habe die Nr. 11 Amaryllis als PR-Sample erhalten: ein kräftiges, leicht kühles Rot. Für mich derzeit nicht unbedingt alltagstauglich, daher durfte im Bioladen noch die Nr. 03 Camellia bei mir einziehen: ein lebendiges Rosé – my lips but better and much, much fresher. Hier seht ihr die Nuance im Vergleich mit den alten Farben Pink Topaz (links) und Rose Quartz (rechts):

dr hauschka lipstick2

Die Konsistenz ist ausgewogen ölig-wachsig, die Deckkraft überraschend hoch und die Haltbarkeit gut. Der rosig-krautige Duft verfliegt nach dem Auftragen schnell. Die neuen Hülsen machen einen hochwertigen Eindruck, das Klickgeräusch beim Öffnen und Schließen gefällt mir sogar besser als bei den Vorgängermodellen.

Kostenpunkt je Lippenstift: 19 Euro

Neben den Lippenstiften gibt es noch Sheer Lipsticks (entsprechen von der Art  her den Lipsticks Novum, nur eben auch mit neuen Farben), Glosse und Lipliner im Sortiment. Davon habe ich mir bislang aber noch nichts näher angeschaut.

Müsste ich meine Top 3 aus dem neuen Sortiment wählen, wären das zweifelsohne der Colour Correcting Powder, der Light Reflecting Concealer und – trotz ein wenig Wehmut wegen der alten Hülsen – die neuen Lippenstifte.

Einen umfangreichen Überblick über alle Sortiments-Neuheiten mit vielen Bildern und auch Vergleichen zu den ehemaligen Produkten findet ihr auf Beautyjagd und Innen & Außen. Auf der Website von Dr. Hauschka findet ihr außerdem Looks und Tutorials. Kaufen könnt ihr die Neuheiten in gut aufgestellten Bioläden oder online beispielsweise bei der Naturdrogerie.

Habt ihr euch die neuen Produkte schon angeschaut? Was sind eure Favoriten? Und wie gefällt euch das neue Design?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply pretty green woman 28. August 2017 at 8:38

    Hach, wie schön bei dir auch von dem neuen dekorativen Sortiment von Dr. Hauschka zu lesen, liebe Ida. 🙂

    Ich trauere immer noch meinen geliebten Einzellidschatten in Pfirsichblüte und Golden Earth nach und bereue es von Zeit zu Zeit mir keine Backups gekauft zu haben, weil sie nicht vegan sind und ich einen Ersatz dafür finden wollte, weil halt eh ausgelistet.^^ Die neuen Trios gefallen mir zwar auch sehr gut, vor allem Jade (hatte ich auf meinem Blog vorgestellt) und Sunstone, aber die anderen Produkte aus dem PR- Päckchen konnten mich bisher weniger überzeugen. Von daher, danke für den Concealer Tipp – das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Geswatcht: Eyeshadow Trio 02 jade von Dr. HauschkaMy Profile

  • Reply Derailroaded 28. August 2017 at 12:33

    Das Brow & Lash Gel habe ich über meinen Bioladen bestellt, was sich aber sehr hinzieht, da sie nicht so häufig bei Hauschka bestellen. – Nachdem ich lange heldenhaft widerstanden habe, bin ich vor einer Viertelstunde umgefallen und habe bei ecco verde das Jasmin Trockenöl bestellt. Es war einfach stärker als ich!

  • Reply Daniela aus Berlin 28. August 2017 at 13:27

    Ah, schöner Post zum neuen Hauschka Gewand. Mir gefielen die alten Lippenstifthülsen in Gold auch besser. Ansonsten finde ich alles recht gelungen. Und ich benutze die kleinen Pinselchen sogar 😉

  • Reply Sophie 28. August 2017 at 21:09

    Oh, das Puder klingt spannend! Erhält man den ausgleichenden Effekt auch wenn man mit einem großen Puderpinsel alle Farben aufträgt oder wirkt das Puder dann „nur“ mattierend? Ich wünsche mir nämlich ein kleines bisschen Ausgleich, will aber eigentlich nicht noch ein Produkt nutzen. Da ich über dem Sonnenschutz eh immer Puder trage wäre das – wenn es denn funktioniert – die perfekte Lösung für mich, da ich nicht mehr im Geicht hätte und so auch die einmal monatlichen Pickel tarnen könnte 😉
    Oh, und noch eine Frage: Hast du den Puder schon zum kaschieren von Augenringen genutzt? Falls ja, betont er Falten?
    Danke für die Vorstellung und lieben Gruß!

  • Reply strawberrymouse 28. August 2017 at 23:58

    Hauschka ist ja so die Marke, die mich nicht so recht anspricht. Obwohl ich die Pigmentierung der Lidschatten toll finde; aber das Seidenpuder schreckt mich ab. Allerdings gefällt mir einer der neuen Lippenstifte ausgesprochen gut.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…My Eco Birthday WishlistMy Profile

  • Reply Sunny 3. September 2017 at 18:43

    Dankeschön fürs vorstellen 🙂 Ich konnte mich bisher irgendwie noch nie dazu hinreissen lassen irgendein Produkt von Dr.Hauschka zu kaufen. Vielleicht sind es die Preise? Ich weiß es nicht. Das einzige, was mich bisher richtig anspricht, sind die Lippenstifte.
    Liebe Grüße
    Sunny

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv