Lesezeichen:
Naturkosmetik ohne Duftstoffe – ein Überblick

20. April 2015
Naturkosmetik ohne Duftstoffe

Wenn ein Thema derzeit auf vielen Beauty-Blogs präsent ist, dann ist es wohl das Thema der reizfreien Pflege. Insbesondere Duftstoffe kommen dabei häufig ins Gespräch. In Naturkosmetik-Produkte kommen häufig als ätherische Öle als Wirkstoffe zum Einsatz. Dennoch werden auch diejenigen unter euch, die auf ätherische Öle sensibel oder gar allergisch reagieren oder ganz einfach aus Prinzip darauf verzichten möchten, im Bereich der Naturkosmetik fündig. Ich habe mich auf die Suche gemacht und eine bunte Palette an Produkten gefunden.

Der heutige Beitrag ist weniger als Schmökerlektüre gedacht, sondern viel mehr dazu geeignet, ihn euch als Lesezeichen abzuspeichern und bei Bedarf darauf zurückzugreifen. Hier kommen sie: über 120 naturkosmetische Produkte von A bis Z aus den Bereichen Gesichtsreinigung, -stärkung und-pflege, Körperreinigung und -pflege, Haarreinigung, -pflege und -styling sowie Baby- und Kinderpflege,  die frei von ätherischen Ölen (und auch synthetischen Duftstoffen) sind:


Gesichtsreinigung

  • Alverde: Ultra Sensitiv
  • Cattier: Caresse d’Herboriste Sanfte Reinigungsmilch
  • Cattier: Petale d’Iris Augen-Makeup-Entferner
  • CMD: Neutral Reinigungsmilch
  • i+m: Freistil Sensitiv Reinigungsmilch
  • Lavera: Neutral Reinigungsschaum
  • Martina Gebhardt: Sheabutter Cleanser
  • MuLondon: Organic Fragrance-Free Foaming Face Wash
  • myrto: Bio Argan Cleansing Cream
  • myrto: Bio Jojoba Cleansing Cream
  • mysalifree: Bio-Reinigungsmilch
  • Oceanwell: Biomarine Cellsupport Pure Cleanser
  • Sensisana: Maritim Reinigungsmilch
  • Urtekram: No Perfume Reinigungslotion

Zu erwähnen sind in dieser Kategorie auch noch unbeduftete Gesichtsseifen, bspw. von Waldfussel.


Blütenwässer, Toner

  • Martina Gebhardt: Sheabutter Tonic
  • Pai Skincare: Rice Plant & Rosemary BioAffinity Toner; Lotus & Orange Blossom BioAffinity Toner
  • Sensisana: Maritim Tonic (zur Review hier entlang)
  • Urtekram: No Perfume Skin Tonic

Ansonsten sind reine Hydrolate als Nebenprodukte der Gewinnung von ätherischen Ölen auch noch eine Alternative. Fündig werdet ihr neben den bekannten Marken wie Primavera, Farfalla und Melvita auch bei Anbietern, die auf Alkohol als Konservierungsmittel verzichten. Solche Hydrolate haben bspw. Dabba, Maienfelser Naturkosmetik oder Safea im Sortiment.


Gesichtspflege

  • Alva: Salva Derm Hautbalance Creme
  • alverde: Ultra Sensitive Pflegecreme
  • Balm Balm: Fragrance Free Face Balm
  • Bioturm: 5% Urea Gesichtscreme
  • Cattier: Botanique Feuchtigkeitsspendende Tagescreme
  • CMD: Neutral Gesichtscreme
  • Dr. Hauschka Med: Gesichtscreme Mittagsblume
  • i+m: Freistil Sensitiv Feuchtigkeitscreme
  • i+m: Freistil Sensitiv Fluid
  • i+m: Freistil Sensitiv Intensivcreme
  • Lavera: Neutral Gesichtscreme / Gesichtsfluid / Akutcreme
  • M Picaut: Calming Cocoon Cream
  • Marie W.: Bio Shea Royale
  • Martina Gebhardt: Sheabutter Cream / Face Lotion
  • MuLondon: Organic White Chocolate Truffle Moisturizer (zur Review hier entlang)
  • myrto: Bio Argan Day Cream / Bio Face Balm Amaranth / Bio Jojoba Day Cream
  • mysalifree: Bio-Nachtcreme (zur Review hier entlang) / Bio-Tagescreme
  • Oceanwell: Biomarine Cellsupport Moisture Cream / Nourishing Cream
  • Santaverde: Aloe Vera Gel pur ohne Duft/ Aloe Vera Creme ohne Duft
  • Sensisana: Maritim Hautcreme / Lotion
  • Urtekram: No Perfume Tagescreme

Eine wichtige Rolle spielen in dieser Kategorie sicher auch reine Öle, wie man sie zum Beispiel im Sortiment von Mahlenbrey, Primavera, Melvita, Farfalla, Pai und Co. findet.


Spezial-Pflege (Masken, Peeling, Serum, Augencreme, Sonnenschutz)

Masken und Peelings

  • CMD: Neutral Feuchtigkeitsmaske
  • Dr. Hauschka: Reinigungsmaske
  • Joik: Gesichtsmasken (z. B. mit Hafer & Honig; mit Schokolade)
  • Lavera: Neutral Pflegemaske intensiv
  • May Lindstrom: The Clean Dirt (zur Review hier entlang) / The Problem Solver
  • Mungo Murphy: Nourishing Seaweed Mask
  • PHB: Gentle Exfoliator
  • Sensisana: Black Mud Peeling
  • Sensisana: Maritim Maske
  • Vestige Verdant: Organic Bioactive Mask

Gerade bei Tonerde-/Pulvermasken werdet ihr in diesem Bereich schnell fündig. Einige Crememasken sind in der o. g. Auswahl jedoch auch dabei (CMD, Lavera und Sensisana).

Augenpflege

  • i+m: Freistil Sensitiv Augenbalsam
  • Myrto: Augencreme
  • mysalifree: Bio-Augenbalsam
  • Santaverde: Aloe Vera Augencreme ohne Duft
  • Sensisana: Avocado-Augencreme

Sonnenschutz

  • Eco Cosmetics: Sonnengel / Sonnenlotion ohne Duft

Serum

  • Oceanwell: Hochwirksames Algenkonzentrat
  • Yverum: Hyaluron Anti Aging Serum

Körperreinigung (Seife, Duschgel, Badezusätze)

  • Alterra: Sensitiv Dusch-Shampoo parfümfrei
  • alverde: Ultra Sensitive Duschcreme
  • CMD: Neutral Shampoo Duschgel
  • Farfalla: Pure Sensitive Dusch-Shampoo
  • i+m: Freistil Sensitiv Duschgel
  • JOIK: Weiße-Schokolade-Badetrüffel
  • Lavera: Neutral Dusch-Shampoo
  • mysalifree: Bio-Duschgel
  • Urtekram: No Perfume Duschgel

Körperpflege (Bodylotion, Körperbalsam, Körperbutter, Deo, Handcreme, Rasur)

Bodylotion, Körperbalsam, Körperbutter

  • Akamuti: Natural Unscented Body Moisturiser
  • Alterra: Intensiv-Körpermilch parfümfrei
  • alverde: Ultra Sensitive Körperlotion
  • CMD: Neutral Körperlotion
  • Dr. Bronner‘s: Körperbalsam naked ohne Duft
  • Dr. Hauschka Med: Intensiv Creme  Mittagsblume / Pflege Lotion  Mittagsblume
  • Farfalla: Pure Sensitive Körperlotion
  • i+m: Freistil Sensitiv Körperlotion
  • Joik: Kakaobutter Body Stick
  • Kivvi: Body Marmalade Mummy Tummy
  • Lavera: Neutral Körperlotion
  • Mellis: Beruhigende Saunahonigcreme
  • Meow Meow Tweet: Cocoa Skin Cream
  • mysalifree: Bio-Körperlotion
  • Oceanwell: Biomarine Cellsupport Regeneration Lotion
  • PHB: Extra Mild Body Lotion
  • Sensisana: Maritim Bodylotion
  • Urtekram: No Perfume Körperlotion
  • Zoya Goes Pretty: Shea & Coconut Butter / Shea & Cocoa Butter / Shea & Argan Butter

Darüber hinaus fallen auch alle reinen Körperbuttern, also Shea-,  Kakao-, Mangobutter usw. ebenso in diese Kategorie wie auch reine Öle.

Deo

  • Alterra: Sensitiv Deo-Balsam parfümfrei
  • Alva: Kristall-Deo Roll-On / Spray
  • Farfalla: Pure Sensitive Deo Roll-On
  • Green Love: Deodorant Cream Natural Unscented
  • Lavera: Neutral Deo
  • Ponyhütchen: Bio Cremedeodorant Pretty & Pure
  • Sante: Kristall Deo Stick Pure Spirit / Deo Spray
  • Schmidt’s: Fragrance Free Deodorant
  • Urtekram: No Perfume Kristall-Deo Roll On / Deo Stick
  • Waldfussel: Deocreme Sensitiv
  • Wolkenseifen: Deocreme Sensitiv Body

Handcreme

  • CMD: Neutral Handcreme
  • Farfalla: Pure Sensitive Handcreme
  • i+m: Freistil Sensitiv Handcreme
  • Lavera: Neutral Handcreme
  • Urtekram: No Perfume Handcreme

Rasur

  • Plaine:  Rasierpulver
  • Waldfussel: Rasierseife Mel Ba / Rasierseife Pets

Haarreinigung / -Pflege / -Styling

  • Alterra: Sensitiv Dusch-Shampoo
  • alverde: Ultra Sensitive Shampoo
  • CMD: Neutral Shampoo Duschgel
  • Farfalla: Pure Sensitive Dusch-Shampoo
  • i+m: Freistil Shampoo / Haarspülung
  • Lavera: Neutral Dusch-Shampoo
  • myrto: Ultramild Free Natur Bio Shampoo / Purifying Free Natur Bio Shampoo
  • mysalifree: Bio-Shampoo
  • PHB: Extra Mild Shampoo / Conditioner
  • Unique: Duftstofffreies Haarspray
  • Urtekram: No Perfume Shampoo / Pflegespülung

Davon abgesehen sind an dieser Stelle natürlich auch wieder unbeduftete Seifen zu erwähnen, die für die Haarwäsche benutzt werden können.


Baby- und Kinderpflege

  • Balm Balm: Fragrance Free Baby Balm
  • Dr. Bronner’s: Baby Mild Body Balm
  • Eco Cosmetics: Baby-Sonnencreme LSF 50+ Neutral
  • Lavera: Baby & Kinder Sensitiv Neutral-Serie
  • So’Bio étic: Ointment for Baby’s Bottom
  • Unique: Kinder-Serie
  • Urtekram: No Perfume Baby-Serie
  • Weleda: Weiße Malve Serie

Wie ihr seht, stehen Duftstoffallergiker bzw. -vermeider auch im Naturkosmetik-Bereich nicht vor leeren Regalen. Die Liste ist mit Sicherheit nicht vollständig – falls ihr noch heiße Tipps für weitere Produkte aus der Naturkosmetik ohne Duftstoffe habt, lasst es mich in den Kommentaren wissen. Gern ergänze ich die Liste fortlaufend.

Wie ist euer Verhältnis zu Duftstoffen? Müsst oder wollt ihr auf sie verzichten? Vermeidet ihr sie nur punktuell, zum Beispiel in der Gesichtspflege? Und ist reizfreie Pflege insgesamt überhaupt ein Thema für euch?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

41 Comments

  • Reply Petra 20. April 2015 at 7:46

    Wow, was für eine Liste, da hast du dir ja eine Wahnsinnsarbeit gemacht.
    Eine Anmerkung habe ich aber doch. Frei von zugesetzten Duftstoffen heißt noch lange nicht reizarm. Die meisten der von dir gelisteten Produkte (zumindest die mir bekannten) enthalten – wenn überhaupt – Vanille als duftenden Wirkstoff. Da Vanille sehr wenig reizend ist, ist das auch unproblematisch. Gleiches gilt auch für die schokoladigen Produkte, die Kakaobutter enthalten, auch Kakao selbst macht selten Probleme.
    Anders sieht es aus bei Wirkstoffen mit einem hohen Anteil an äÖ. Insbesondere die Produkte von May Lindstrom The Clean Dirt und The Problem Solver sind alles andere als reizarm, wie ich selbst äußerst schmerzhaft und mit einer Heilungsdauer von gut 1 Woche erfahren durfte. Beide enthalten Zimt, der eine 4-5 % äÖ enthält, sowie Muskat (je nach Sorte ca. 5-15 % äÖ) und Kurkuma. Zimt bzw. Zimtöl ist einer der potentesten Reizstoffe überhaupt, schon mit minimalen Mengen kann man richtig Freude haben. Im TPS ist zusätzlich noch Pfeffer enthalten, dessen reizende Wirkung sicherlich jeder von uns bekannt ist. Durch den Einsatz von Natron und Salz wird die reizende Wirkung noch gesteigert.
    Wer also mit dem Gedanken spielt, diese Produkte zu verwenden, sollte vorher mal eine minimale Menge Zimt z. B. dem Badewasser zusetzen. Wenn das gut geht, mal einen Tester kaufen und sich erst danach an eine Vollgröße wagen.

    • Reply Herbs & Flowers 20. April 2015 at 13:33

      Ich stimme dir voll und ganz zu, Petra. Insbesondere bei den ML-Produkten habe ich auch lange überlegt, ob ich sie mit aufliste oder nicht, weil sie doch ziemliche Powerprodukte sind (die ich mittlerweile verschenkt habe, weil das für mich auch zu viel des Guten ist). Aber dann wiederum dachte ich, dass ich dann auch noch weitere Kriterien in Betracht ziehen müsste, da ja bspw. häufig beim Thema reizfreie Pflege auch der Alkohol-Gehalt eine Rolle spielt. Schlussendlich habe ich mich dann für diese Auflistung rein unter dem Aspekt der Beduftung entschiede. Das Thema der reizfreien Produkte bzw. Produkte für sensible Haut könnte ich mal in einem gesonderten Post angehen. Und eine Auflistung zu alkoholfreier Pflege wäre evtl. auch nochmal einen weiteren Beitrag wert.

      Liebe Grüße!

    • Reply beautyjungle 20. April 2015 at 19:43

      Wunderbare Ergänzung, danke für die Infos!

  • Reply H. V 20. April 2015 at 10:03

    Tolle Liste, viele der Marken kannte ich gar nicht. Ich vertrage natürlich beduftete Produkte viel besser als synthetisch beduftete, trotzdem versuche ich im Gesicht Duftstoffe nach Möglichkeit zu meiden. Dort ist die Haut einfach dünner und sensibler. Für den Körper darf auch gerne Mal beduftet sein. Die Mandelreihe von Weleda benutze ich ganz gerne, das Sortiment soll auch um Körperpflegeprodukte erweitert werden.

    Liebe Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 20. April 2015 at 13:35

      Genau, das habe ich letzte Woche auch schon gelesen, dass die Mandelserie von Weleda wächst. Im Bereich der Körperpflege möchte ich übrigens auf Duftstoffe auch nicht verzichten. Es geht doch nichts über ein gut beduftetes Körperöl! 🙂

      Liebe Grüße!

      • Reply sonnenblume 23. April 2015 at 19:22

        Wo hast Du das den gelesen, dass die Weleda Mandel Reihe erweitert wird? Das wäre ja echt super! Da ich bei der Gesichtspflege immer wieder auf die Mandel Reihe zurückkomme. Sobald meine Haut mal etwas rum zickt. Und schon ist wieder alles gut.
        Übrigens Respekt! Da hast du Dir sehr viel Mühe gegeben mit deine Artikel über Duftstoffreie Pflege. Super! Danke!:-)

        • Reply Herbs & Flowers 23. April 2015 at 19:35

          Die liebe Mexi von Mexicolita hatte auf Facebook gepostet, dass sie es wiederum auf Instagram entdeckt hatte. Hier findest du das entsprechende Bild: https://instagram.com/p/1kd9hgloPB/

          Liebe Grüße!

  • Reply lebensWERTvoll 20. April 2015 at 14:11

    Oh wow, da hast du dir aber viel Arbeit gemacht! Das ist ja eine tolle Liste. Die werde ich auf jeden Fall als Lesezeichen abspeichern und bei Bedarf wieder nachsehen. Bisher achte ich noch nicht auf Reizstoffe in der Kosmetik, aber ich habe das Gefühl, dass meine Haut weniger doch manchmal mehr findet. Deshalb möchte ich mich mit dem Thema demnächst ausführlich beschäftigen. Deine Liste wird mir da eine gute Hilfe sein 🙂

    Ich habe dich übrigens für den One lovely Blog Award nominiert. Würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst! –> https://lebenswertvoll.wordpress.com/2015/04/20/ich-bin-wieder-hier-one-lovely-blog-award/

    Liebe Grüße 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 20. April 2015 at 19:04

      Ah, prima! Das freut mich, wenn meine Liste dir bei der Produktauswahl behilflich sein wird. 🙂

      Liebe Grüße und auch lieben Dank fürs Taggen!

  • Reply beautyjungle 20. April 2015 at 19:08

    Meine geliebte CMD neutral Milch wurde reformuliert, Alkohol ist weit nach vorne gerutscht, so schade. Mal sehen, wie lange ich das noch benutze.

    Duftfrei ist noch etwas einfacher als reizarm in der Naturkosmetik, aber toll, dass du das Thema aufgreifst!!

    Bei Sonnencreme hat Jenny von PrettyGreenWoman mich auf die John Master Organics gebracht, die muss ich ausprobieren.
    Bei Biosolis ist leider ganz zum Schluss Parfum drin, wobei das zumindest nicht deklarierungspflichtig ist (und damit zunindest im Bereich von Vanille).

    Eine duftfreie Creme habe ich letztes Jahr benutzt und muss endlich mal vorstellen: Arya Laya HyperSens (in Reformhäusern oft anzutreffen).
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht…Die Hausfrau in mir: Sheamousse selbst gemachtMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 20. April 2015 at 21:28

      Arya Laya? Muss ich dann gleich mal googlen, sagt mir nix. 🙂 Duftstofffreie Produkte zu finden war auch deutlich einfacher, als ich zunächst dachte bzw. das Angebot war überraschend groß. Reizfrei ist dann tatsächlich nochmal eine andere Baustelle. Mal sehen, wann ich die beackere. 😉

      Liebe Grüße!

    • Reply sonnenblume 23. April 2015 at 19:27

      Und hast Du gute Erfahrungen mit der Arya Laya HyperSens gemacht?

  • Reply Petra 20. April 2015 at 19:20

    Ach ja, ich habe auch noch eine Ergänzung. Die Produkte der Cremekampagne bekommst du unbeduftet oder mit Duft nach Wahl. Besonders toll finde ich, dass du auf Anfrage auch von den ohnehin übersichtlichen Inhaltsstoffen (vegan und kbA) auch noch einzelne Inhaltsstoffe ausschließen bzw. austauschen kannst. Du bekommst also ein Produkt nach eigenen Vorstellungen wie DIY aber unter Laborhygiene hergestellt und zu wirklich reellen Preisen.

    • Reply Herbs & Flowers 20. April 2015 at 21:29

      Ah richtig! Da hatte ich mich vor ein paar Monaten mal auf der Website umgesehen, nachdem du die mal erwähnt hattest. Danke für die Ergänzung!

      Liebe Grüße!

  • Reply Sam 20. April 2015 at 19:39

    Die Wildrosen Augencreme von Weleda ist auch ohne Duftstoffe. Das Mandel Gesichtsöl von Weleda ist zur Zeit neu in meiner Pflege und obwohl ohne Duftstoffe riecht es himmlisch nach Mandeln oder Marzipan. Deine Auflistung setze ich mir tatsächlich als Lesezeichen. Ich suche immer wieder mal Pflege ohne Duft besonders für das Gesicht. Vielen Dank Ida! Liebe Grüße!

    • Reply Herbs & Flowers 20. April 2015 at 21:32

      Yay, danke für den Tipp, da habe ich ja dank Petra, Beautyjungle und dir schon ein paar Produkte, die ich demnächst noch ergänzen kann. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply ulrike 21. April 2015 at 10:53

    Wow, Ida, da hast du sicher lange recherchiert! Danke für diese Aufstellung.
    Das Thema Hautgesundheit wird zunehmend zu einem gesundheitspolitischem: 25% Kontaktallergiker, 10% Duftstoffallergiker, bis zu 15% der Kinder leiden an Neurodermitis…. Die Haut als größtes Organ und auch größtes Ausscheidungsorgan spielt eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit und will gut versorgt werden.
    Ich bin ja selbst betroffen von diversen Allergien und einer Umwelterkrankung und das war der Anstoß zur Entwicklung von mysalifree: ich habe nichts gefunden, das ich vertrage und natürlich war.
    Wir vermeiden Salicylate (allergenes Potential), ätherische Öle, Farb- und Duftstoffe, Propolis, Wollwachs und alles was als bedenklich diskutiert wird.
    mysalifree ist BIO-zertifiziert nach sehr hohem Standard, dem österr. Lebensmittelbuch – als einzige Zertifizierung europaweit damit auf einem Gesetz basierend: danach müssen mind. 95% der landwirtschaftlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Für alle unsere Produkte haben wir in der Probandengruppe 100% Verträglichkeit bestätigt. Kosmetikanalyse bewertet mit sehr gut und gut.
    Wenn euch das Thema interessiert, unsere HP mysalifree.com und der neue Blog liefern viele Infos dazu: blog.mysalifree.com.

    Und Ida, der Bio-Augenbalsam geht heute auf den Weg zu dir.

    • Reply Herbs & Flowers 21. April 2015 at 20:38

      Euer Ansatz ist wirklich sehr, sehr Allergie-/Unverträglichkeits-freundlich! Ich bin schon sehr auf den Augenbalsam gespannt und hoffe, dass er mich genauso begeistern wird wie eure Nachtcreme. 🙂

      Liebe Grüße!

      • Reply Ulrike 21. April 2015 at 21:03

        Meine Kollegin hat mich heute ein bisschen ausgeschimpft – ich solle nicht zuviel „Werbung“ machen für unsere Produkt. Vermutlich hat sie recht…. tut mir leid, ich bin keine „Profi-Blogerin“. Aber ich bin halt so überzeugt davon, dass wir für allergiegefährdete Menschen gut sind, dass ich manchmal übers Ziel hinaus schieße.
        Mea culpa.

        • Reply Herbs & Flowers 22. April 2015 at 20:57

          😀 Kein Problem, Ulrike!

  • Reply Regina 21. April 2015 at 11:57

    Liebe Ida
    Wow! Da hast du dir wirklich viel Arbeit gemacht. Ich kenne das noch von meiner Mini-Liste, die ich nach der Vivaness gemacht habe. Und das war auch schon zeitintensiv, da man viel recherchieren und nachfragen muss. Sehr toll. Werde mir die Liste abspeichern.

    Ich persönlich habe vor einiger Zeit den Tipp von meiner Heilpraktikerin bekommen, möglichst auf Duftstoffe/ätherische Öle zu verzichten, da ich wohl sehr empfindlich bin und laut ihr „Allergiker“ bin. So schlimm sehe ich zwar nicht, ich habe aber für mich herausgefunden, dass ich bei gewissen Stoffen aufpassen muss. So geschehen in meiner Gesichtspflege. Seitdem ich umgestellt habe, läuft es gut und ich bleibe dabei. Am Körper vertrage ich es aber zum Glück ganz gut und da darf es gerne etwas Beduftetes sein. Wenn ich auch immer mehr „pure“ Produkte schätzen lerne. So ganz neu mein Inka-Nuss-Gesichtsöl, das ich heute das erste Mal aufgetragen habe und schwer beeindruckt bin 🙂

    Mein schlimmstes Erlebnis hatte ich mit einer konventionellen Augencreme. Nach einer Woche habe ich an beiden Augen Ekzeme bekommen und diese blieben mir auch in verschiedenen Stadien vier Monate erhalten, trotz aller Bemühungen von Hautarzt und Heilpraktikerin. Der Blick sehr viel später auf die INCI-Liste haben einiges erklärt… Seitdem habe ich auf NK umgestellt;-) Und es geht mir gut damit.

    Liebe Ida, eine super Liste! Vielen Dank-
    Alles Liebe
    Regina

    • Reply Herbs & Flowers 21. April 2015 at 20:37

      Schön, dass bei dir der Verzicht auf Duftstoffe in der Gesichtspflege zu einem sichtbaren Erfolg geführt hat! Deine Erfahrung mit der Augencreme klingt ja echt übel. Ist ja immer gut, wenn man am Ende weiß, was der Auslöser dafür war.

      Liebe Grüße und viel Spaß mit deiner Primavera-Ausbeute! 😉

  • Reply strawberrymouse 21. April 2015 at 11:57

    Toller Guide!
    Aber enthalten die Cattier-Produkte nicht auch Duftstoffe? Irgendwie verbinde ich Cattier immer damit, zumindest den Schaum.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…[Haul] Shopping Queen…oder mein Einkaufs-RundumschlagMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 21. April 2015 at 14:40

      Hoppla, stimmt, der Reinigungsschaum von Cattier ist fälschlicherweise in der Liste gelandet. Den werde ich gleich mal löschen. Danke für den Hinweis! 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply Fräulein Immergrün 21. April 2015 at 21:37

    Eine tolle Übersicht. Vielen Dank dafür. Da sind einige Produkte, die ich noch nicht auf dem Schirm hatte und die interessant klingen.
    Schön auch, dass es einige meiner Produkte und/oder Marken hier reingeschafft haben 🙂
    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Guess What? Pink und Grün mit AlvaMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 22. April 2015 at 20:57

      Welche duftstofffreien Produkte aus meiner Liste nutzt du denn aktuell?

      Liebe Grüße!

  • Reply Polarstern 22. April 2015 at 12:51

    Großartig – ein Lesezeichenpost! Bei mir heißt der Order „Nachschlageposts“! 😉 Vielen Dank für das Zusammentragen!

    • Reply Herbs & Flowers 22. April 2015 at 20:58

      Nichts zu danken! 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply sonnenblume 23. April 2015 at 19:38

    Seit der Diagnose Couperose von meiner Hautärztin versuche ich bei der Gesichtspflege so gut es geht auf Duftstoffreie bzw. Reizarme NK zu achten. Da fahre ich am besten mit den Weleda Mandel-Produkten. Egal was ich auch ausprobiere. Aber meine Haut kommt damit einfach am besten klar.
    Am Körper verwende ich mittlerweile auch seit ein paar Wochen Duftstoffreie Produkte. Ebenso bei der Lippenpflege. Da ich merke, dass ich von zuviel bzw. zu übermäßigen Düften schnell Kopfschmerzen bekomme. Und da ich sowieso Migränepatientin bin. Versuche ich Duftstoffe zu vermeiden.

    • Reply Herbs & Flowers 26. April 2015 at 14:48

      Oha, die Kombination aus Couperose und Migräne macht duftstofffreie Produkte dann vermutlich sehr attraktiv. Schön, dass du mit der Mandel-Serie für dich die passenden Produkte gefunden hast!

      Liebe Grüße!

  • Reply Melanie 28. April 2015 at 14:31

    Liebe Ida vielen Dank für den interessanten Post. Meine Haut im Gesicht hatte kürzlich eine sehr starke allergische Reaktion trotz Naturkosmetik. Eine Allergie war nicht festzustellen. Ich mache jetzt Minimal Programm. Reinigung nur mit Wasser und Olivenöl. Ansonsten geht es meiner Haut gerade mit den Produkten von Dr Alkaitis sehr gut. Für meine sensible, trockene Haut sind die Inhaltsstoffe sehr verträglich. Ich schiebe das mal auf die Jahreszeiten Umstellung.
    Lieben Gruss Melanie

    • Reply Herbs & Flowers 28. April 2015 at 21:49

      Oje, das klingt ja nicht gut mit deiner Haut! Da drücke ich dir die Daumen, dass du auf Dauer eine passende Pflegeroutine findest. Reines Olivenöl habe ich im Gesicht noch nie zum Reinigen probiert, das landet bei mir doch eher auf dem Teller bzw. in der Salatschüssel. 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply NK Geheimtipps - Seite 18 3. Mai 2015 at 16:36

    […] […]

  • Reply Waldfee 5. August 2015 at 9:33

    Liebe Ida, irgendwo habe ich gelesen, das du die I+M Freistil Reinigungsmilch auch benutzt hast. Meine 2. Flasche Sensisana Maritim leert sich langsam und ich bin auf der Suche nach einer ähnlichen und etwas günstigeren RM. Warst du denn mit der Freistil zufrieden? Sie soll ja flüssiger sein, trocknet sie sehr aus?

  • Reply Waldfee 5. August 2015 at 9:37

    Hoffentlich liest du das überhaupt noch, ist ja schon etwas länger her 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 5. August 2015 at 16:04

      Klar lese ich das, über eingehende Kommentare werde ich ja informiert, da geht nix durch die Lappen. 😀
      Mit der Freistil-Reinigungsmilch war und bin ich sehr zufrieden, ich werde sie mir demnächst auch zum wiederholten Male nachkaufen. Als austrocknend empfinde ich sie gar nicht. Ich denke allerdings, dass die Sensisana-Maritim-Reinigung reichhaltiger ist. Im Winter würde ich die auch gern mal testen.

      Liebe Grüße!

      • Reply Waldfee 5. August 2015 at 16:59

        Vielen Dank Ida, du hast mir sehr geholfen.

  • Reply Nancy 3. Oktober 2015 at 11:41

    Tolle Liste! Ich stelle gerade auf reizarme Naturkosmetik um und nehme mysalifree Shampoo, Duschgel und Körperlotion.
    Von der Martina Gebhardt Sheabutter Cream habe ich noch eine Probe hier liegen.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂
    Nancy kürzlich veröffentlicht…Dove Derma Spa GewinnspielMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 3. Oktober 2015 at 18:47

      Danke, Nancy! Ich habe auch gerade erst jetzt auf reizfreie Pflege umgestellt und nutze die Produkte aus der MG Shea-Serie. 🙂

      Viele Grüße!

    • Reply ulrike 3. Oktober 2015 at 19:49

      Hallo Nancy, wir freuen uns, dass du unsere Produkte benutzt! Hast du auch das Bio-Pflegeöl probiert?
      Ich war immer etwas distanziert Ölen gegenüber, hab mich dann aber von meiner Freundin, die begeisterte Öl-Benutzerin ist, zur Entwicklung überreden lassen. Und jetzt ist das Öl eines meiner Lieblingsprodukte.

  • Reply Lesezeichen: Naturkosmetik ohne Alkohol - ein Überblick - herbsandflowers.de 29. Februar 2016 at 0:07

    […] ihr euch noch an meinen ersten Lesezeichen-Beitrag, in dem ich euch einen Überblick über duftstofffreie Naturkosmetik gegeben habe? Damals hatte ich die Idee, so eine Zusammenstellung auch für Naturkosmetik ohne […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv