Pantone Color of the Year 2017:
Greenery

15. Dezember 2016
Greenery

Alle Jahre wieder warte ich wie viele andere darauf, dass Pantone Anfang Dezember die Farbe des kommenden Jahres kürt. Ihr erinnert euch: dieses Jahr haben uns Rose Quartz und Serenity begleitet. Und, habt ihr genug von Pastelltönen in allen Varianten? Ich mochte ja die unaufgeregte, leise Stimmung der beiden Töne sehr. Und da ich Blau in vielerlei Varianten hoffnungslos verfallen bin (ihr müsstet mal einen Blick in meinen Kleiderschrank werfen…), war insbesondere das zarte Serenity genau mein Fall.

2017 wird eine neue Farbe wortwörtlich den Ton angeben: Greenery. Das frische Grün steht für Revitalisierung und soll uns durchatmen lassen. In Zeiten politischer und sozialer Turbulenzen symbolisiert Greenery unter anderem die Rückbesinnung und Wiederverbindung mit der Natur. Ein verbindender, erdender Ruhepol im Trubel der modernen Welt. Mehr dazu erfahrt ihr auf der Pantone-Seite. Ich bin sehr gespannt, wie Greenery im nächsten Jahr die Fashion-, Design-, Interior- und nicht zuletzt vielleicht auch die Beauty-Welt beeinflussen wird.

Die Natur als Vorbild

Die größte Fundquelle für Greenery-ähnliche Töne wird aber vermutlich schlichtweg die Natur selbst sein. Und was gibt es Beruhigenderes und gleichzeitig Erfrischenderes als das satte, lebendige Leuchten von Blättern, Gräsern und Pflanzen?

pantone greenery8 pantone greenery3 pantone greenery4 pantone greenery pantone greenery9

Fashion und Beauty

Tja, in Sachen Beauty wird uns Greenery wahrscheinlich am ehesten in Form von Lidschatten und Nagellack begegnen. Von grünem Lippenstift bleiben wir hoffentlich verschont. 😀 Butter London hat jedenfalls schon die passende Farbe für die Nägel im Programm. Und mit „Pan“ von Little Rabbit kann man sich mutigerweise das Grün auf die Lider holen.

Im Gegensatz zu Marge Simpson, die 2017 voll im Trend liegt, kann ich auf Grüntöne im Kleiderschrank grundsätzlich sehr gut verzichten. Mal sehen, wie die kommenden Kollektionen meiner Fair Fashion-Favoriten Greenery aufgreifen. Serenity & Rose Quartz waren ja dieses Jahr durchaus ziemlich präsent. Im Frühjahr hatte Hessnatur einige Teile im Sortiment, die Greenery bereits recht nah kamen. Gefunden habe ich online noch diese (allerdings eher moosfarbene) Bluse. Vielleicht laufen uns ja auch Schmuckstücke mit Peridot und Co. so wie dieses hier häufiger über den Weg? Greenery lässt sich auf jeden Fall in vielerlei Variationen kombinieren und kann damit ganz unterschiedliche Stimmungen erzeugen – schaut euch mal die verschiedenen Paletten an, die Pantone kreiert hat.

Interior

Ich vermute, dass uns Greenery im Interior-Bereich am häufigsten begegnen wird (und finde die Farbe da auch durchaus attraktiv). Wie wäre es mit erfrischendem Grün an den Wänden? Wer kleinere Farbtupfer anstelle größerer Farbflächen bevorzugt, kann ja neben Deko-Gegenständen wie diesen Vasen auch einfach ein, zwei passende Bilder an den Wänden zum erfrischenden Blickfang machen. Bei Juniqe habe ich ein paar passende Inspirationen gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Ansonsten tut es ja auch einfach eine Grünpflanze, ganz gleich, ob hipper Sukkulent oder Yucca-Palme. Oder der morgendliche Blick in das Smoothie-Glas. 😀

Weitere Inspirationen, in welcher Form uns Greenery 2017 über den Weg laufen könnte, findet ihr beispielsweise auf dem Alabasterblogzine und dem Pantone-Twitter-Account.

Spricht Greenery euch an? Oder waren die Pastelltöne im Stil von Rose Quartz und Serenity eher euer Fall?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Waldfee 15. Dezember 2016 at 8:26

    Also Ida, deine Fotos sind wieder mal ein Traum. Da freue ich mich schon aufs nächste Frühjahr. Ich stehe aber auch eher auf Blau- und Rosé-Töne.
    Grün mag ich an mir so gar nicht leiden.

    • Reply Herbs & Flowers 15. Dezember 2016 at 20:38

      Kleidungstechnisch kann ich mit Grün auch so ziemlich gar nichts anfangen, in der Wohnung hingegen schon, gleich zwei Räume haben bei mir grüne Wände. 🙂

  • Reply Valandriel Vanyar 15. Dezember 2016 at 16:12

    … also ich finde es gerade lustig, dass wir am selben Tag über „Greenery“ bloggen 😀
    Und hey, nichts gegen grünen Lippenstift 😉 Mag mir auch noch einen solchen zulegen 😉

    Liebe Grüße
    Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Naturkosmetik mit PANTONE Color of the Year 2017 „Greenery“My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 15. Dezember 2016 at 20:40

      Nun, jeder so, wie er mag. 😉 (Mal davon abgesehen: zu deinen roten Haaren würde Grün auf jeden Fall gut passen!) Und nun werde ich gleich mal bei dir auf dem Blog lesen, wie du über Greenery denkst! 🙂

  • Reply Petra 15. Dezember 2016 at 19:34

    Yeah, endlich sind diese babyfarbenen Scheußlichkeiten Schnee von gestern (diplomatisch und feinfühlig wie immer, ich weiß)! Greenery ist da deutlich mehr mein Fall, auch wenn ich eigentlich etwas sattere Töne bevorzuge.
    Und deine Fotos sind natürlich wieder der Knaller!

    • Reply Herbs & Flowers 15. Dezember 2016 at 20:41

      Hahaha, dass du die auslaufende Ära von Serenity und Rose Quartz sehr begrüßen wirst, war mir sonnenklar, Petra! 😀

  • Reply Jennifer 15. Dezember 2016 at 21:05

    Liebe Ida,
    immer wieder schön, mit welch tollen Bildern und kreativen Ideen du die Pantone-Farben vorstellst! Ich kann mir diese Farbe (berufsbedingt) auch sehr gut für Buchcover und das Innenlayout vorstellen. Eher als in meinem Gesicht bzw. auf den Nägeln. Aber vielleicht ändert sich das im Lauf des nächsten Jahres ja noch 🙂
    Liebe Grüße
    Jennifer

    • Reply Herbs & Flowers 15. Januar 2017 at 11:41

      Witzig, dass du die Buchcover erwähnt hast – beim Blick in mein Fachbuchregal hatte ich nämlich auch einige Greenery-ähnliche Buchrücken erspäht. 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv