Meine rosige, sommerliche Gesichtspflege-Routine 2016

7. Juli 2016
gesichtspflege sommer rose

Wie herlich unkompliziert ist doch meine Gesichtspflege in den Sommermonaten! Während ich in der meisten Zeit des Jahres mit trockener, stellenweise auch schuppiger Haut zu kämpfen habe, die ich nur mit stimmiger Pflege und dem Verzicht auf ständiges Produktewechseln gut im Griff habe, ist das in den wärmeren Monaten deutlich entspannter. Aktuell ist meine Haut im Lot, so dass ich zum einen ein bisschen herumprobieren kann und zum anderen auf sehr reichhaltige Pflege verzichte. Gerade für mich (wieder-)entdeckt habe ich einige rosige Produkte, die ideal für eine leichte Gesichtspflege im Sommer geeignet sind: vom Toner über Serum bis hin zu einem Fluid. Für die Reinigung nutze ich aktuell nach wie vor die Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka, im Wechsel mit dem Cleansing Facial Wash aus der Pyrus Cydonia-Linie von Kivvi.

Rosenwasser Vital Spray & Tonic von Apeiron

apeiron rosenwasser

Hydrolat bzw. Gesichtswasser darf bei mir auch im Sommer nicht bei der Gesichtspflege fehlen. Während ich inzwischen die dritte oder vierte Ampulle der Alverde Anti-Aging-Kur geleert habe, hat sich ein weiterer Kandidat in meine Pflegeroutine geschlichen: das Rosenwasser von Apeiron, das ich bereits vor einigen Monaten als PR-Sample vom Online-Shop Big Green Smile erhalten habe. Ich kannte das Rosenwasser bereits vorher, ich glaube, zum ersten Mal nutzte ich es 2013.

apeiron rosenwasser

Was ich daran ganz besonders mag: den Duft! Das Spray verkörpert für mich Rose pur – die Damaszener-Rose ist olfaktorisch einfach ein Traum. Abgesehen von dem umwerfenden Duft bin ich auch ein Fan der erfrischenden, feuchtigkeitsspendenden Wirkung des Sprays. Und weil ich die Kombination aus Erfrischung und Blütentraum so toll finde, nutze ich das Spray nicht nur für das Gesicht, sondern als Body Splash an richtig heißen Tagen (also dieses Jahr zum Glück noch nicht so oft).

Was ich nach wie an dem Produkt vor nur suboptimal finde: den Sprühkopf. Von Sprühnebel lässt sich dabei wirklich nicht sprechen, es ist eher ein Strahl – kein Vergleich z. B. zum feinen Sprühnebel des Santaverde-Toners. Das Gesicht lässt sich damit auf jeden Fall sehr zuverlässig befeuchten. 😉 Das Rosenwasser kommt übrigens ohne Alkohol oder andere Konservierungsstoffe aus.

Torf & Rosen Bio-Serum von Frantsila

torf und rosen serum frantsila

Dass ich das Torf & Rosen Serum von Frantsila sehr schätze, habe ich ja bereits in meiner großen Seren-Übersicht erwähnt. Momentan hat es reichhaltigere Kandidaten im Schrank nach hinten verdrängt und ist für mich der ideale Zwischenschritt zwischen Tonisierung und Pflege. Der Duft ist nicht so blumig wie der des Rosenwassers, sondern hat zusätzlich eine leicht krautige, aber gleichzeitig auch irgendwie mild-cremige Komponente. Ich mag es, wie sich die gelig-milchige Konsistenz beim Auftragen verwandelt und das Serum fast ein wenig aufzuschäumen scheint, ehe es restlos in die Haut einzieht. Die Dosierung ist dank des handschmeichelnden Pumpspenders sehr präzise möglich. Rosenwasser bildet zusammen mit Wasser die Basis des Serums:

Aqua, *Rosa damascena, Caprylyl/Capryl Wheat Bran/Straw Glycosides, Fusel Wheat Bran, Polyglyseryl-5 Oleate, Sodium Cocoyl Glutamate, Glyceryl Caprylate, Glycerin, veg., Sphagnum, Carex, *Rosa rubiqinosa, *Achillea millefolium, *Figus carica, *Castanea sativa, *Helianthus annuus, *Plantago spp. , *Prunella vulgaris, *Trifolium pratense, *Rosa spp., *Simmondsia chinensis, Boswellia carteri, Mentha piperita, Cympopogon martini, Rosa damascena, Sodium Benzoate, Xanthan Gum, Citric Acid, Potassium Sorbate, *Geranium sylvaticum, *Plantago major, *Rosa canina.*Organic

torf und rosen serum frantsila

Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung bemerkenswert glatt und durchfeuchtet an, ohne beschwert zu sein – das ideale Sommerserum also. Erhältlich ist es für 26,90 Euro bei HILLA Naturkosmetik.

Nectar de Roses Erfrischendes Fluid von Melvita

melvita nectar de roses gelee fraiche

Den Abschluss meiner rosigen, sommerlichen Pflege bildet das Erfrischende Fluid von Melvita (PR-Sample) aus der Nectar de Roses-Serie. Es handelt sich dabei, wie der Name bereits vermuten lässt, um ein leichtes Pflegeprodukt mit gelig-milchiger Konsistenz. Es ist sehr ergiebig, ich benötige gerade mal zwei ganze Pumpstöße für Gesicht und Hals. Toll finde ich die Kombination aus Pumpspender und Tube, die auf dem Kopf steht. So kann man das Produkt hygienisch benutzen und restlos leeren. Das sollte es öfters geben! Das Fluid duftet deutlich blumig-rosig, aber nicht so typisch „damaszenerisch“ wie das Rosenwasser von Apeiron. Es basiert auf Wasser, Rosenwasser, Aloe Vera-Saft, Glycerin und Sesamöl; Reispuder sorgt für einen leicht mattierenden Effekt:

Aqua/Water – Rosa Damascena Flower Water* – Aloe Barbadensis Leaf Juice* – Glycerin – Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil* – Coco-Caprylate/Caprate – Oryza Sativa (Rice) Powder – Cetyl Alcohol – Isostearyl Isostearate – Hydrolyzed Jojoba Esters – Oleic/Linoleic/Linolenic Polyglycerides – Bentonite – Rosa Canina Fruit Oil – Rosa Gallica Flower Extract – Rosa Canina Flower Extract* – Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil – Xanthan Gum – Behenyl Alcohol – Sclerotium Gum – Sodium Gluconate – Sodium Salicylate – Lactic Acid – Glyceryl Stearate Citrate – Sodium Levulinate – Polyglyceryl-3 Diisostearate – Lecithin – Cinnamic Acid – Glyceryl Caprylate – Levulinic Acid – Glyceryl Stearate – Sodium Phytate – Potassium Sorbate – Sodium Benzoate – Tocopherol – Parfum/Fragrance – Geraniol** – Citronellol** – Linalool** – Citral** – Limonene**

*Ingrédients Issus De L’agriculture Biologique / Ingredients From Organic Farming
**Constituants Naturels Du Concentré Aromatique / Natural Components Of Fragrance

melvita nectar de roses gelee fraiche

Das Fluid bietet meiner Haut genau das richtige Maß an sommerlicher Hautpflege: weniger Fett, mehr Feuchtigkeit. Die Tube enthält 40 ml und kostet im Melvita-Shop 25,90 Euro.

Das ist sie, meine rosige Sommerpflege in diesem Jahr! An den meisten Tagen, aber nicht immer, trage ich danach noch Sonnenschutz auf. Wenn mir nach etwas mehr Fett ist, mische ich einfach ein paar Tropfen Öl in das Melvita-Fluid.

Zum Schluss habe ich noch ein paar rosige Bilder für euch:

rose6 rose rose4

Mögt ihr Rosenduft auch so sehr wie ich? Kennt ihr eines der drei Produkte? Und wie sieht eure Gesichtspflege im Sommer aus?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply Waldfee 7. Juli 2016 at 4:37

    Alle 3 Produkte hatte ich schon mal und fand sie schön. Ich liebe ja Rosenduft und die Fotos sind auch wunderschön. Trotzdem bin ich immer noch sehr zufrieden mit der Cremekampagne😀

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:16

      Das ist toll, dass du eine Routine gefunden hast, die für dich gut funktioniert! Und du erinnerst mich prompt daran, dass die Cremekampagne-Produkte nach wie vor weit oben auf meinem Wunschzettel stehen. 🙂

  • Reply Fräulein Immergrün 7. Juli 2016 at 9:07

    Ui, liebe Ida. Jetzt fixt du meine Impulskäufer-Qualitäten an 😉
    Das Hydrolat von Apeiron habe ich auch als Backup hier stehen – es war das einzige Hydrolat zw. Toner hier in der Gegend, was ohne Alkohol auskommt. Daher durfte es mit und ich bin schon gespannt wie es ist.
    Doch viel mehr spricht mich eigentlich gerade das Serum von Frantsila an! Zudem gibt es gerade 15% Rabatt bei Hilla UND das Produkt ist ohnehin schon um 2€ reduziert. Jetzt bringst du mich in ein kleines Dilemma ;). Gut finde ich an dieser Stelle, dass es nicht zu rosig riecht – der Duft erinnert mich manchmal schnell an … „ältere“ Frauen und nicht allzu frisch.

    Ich setze in meiner Hautpflege eigentlich vorallem auf reizfrei, Feuchtigkeit und mag Aloe Vera ganz gern in der Hautpflege. Allerdings bin ich immer wieder zu neugierig und möchte gerne mal andere Dinge ausprobieren ;).

    Deine Fotos sind im übrigen ganz wundervoll! Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Haul mit der Cremekampagne – und jede Menge FeuchtigkeitMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:17

      Na dann würde ich sagen: auf, auf, die Vorräte füllen. 😀 Das Serum ist wirklich toll, den Duft empfinde ich dabei auch keineswegs als altbacken.

  • Reply Meike/ Durch grüne Augen 7. Juli 2016 at 11:08

    Die Bilder versetzen einen wirklich in eine traumartige Stimmung, sehr sehr schön!
    Den Duft von Rosenwasser und anderen Produkten mit Rose mag ich eigentlich so gar nicht, wenn ich ehrlich bin….Dennoch schätze ich Rosenwasser sowohl als Toner/Hydrolat, als auch als Zutat in der Haarpflege sehr, da es die Haut so schön beruhigt und mit Feuchtigkeit versorgt.
    Aktuell benutze ich das Rosenwasser von 100% Pure, mit dem ich sehr zufrieden bin, da auch der Sprühnebel so wunderbar fein ist.
    Vielleicht wäre das auch was für Dich?
    Liebe Grüße!
    Meike
    Meike/ Durch grüne Augen kürzlich veröffentlicht…Geliebt im Mai/Juni: Pflege und Random [Sommeredition]My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:18

      Lieben Dank, Meike!, für dein Foto-Kompliment. 🙂 Ah, von 100% Pure gibt es auch ein Rosenwasser! Gut zu wissen. Ich hatte auch mal eins von Flow, glaube ich, das war auch ganz ok. Aber den Apeiron-Duft mag ich bislang am liebsten.

  • Reply Kati 7. Juli 2016 at 22:28

    Hach, ich liebe Rosenduft! Ich stimme meinen Vorposterinnen zu, es gibt da durchaus muffige, altbackene Sorten, aber auch ganz frische, leichte. Ich benutze gern reines Rosenwasser als Toner (direkt vom Rohstoffhändler behawe bezogen, um einiges günstiger), ansonsten kenne ich keines der Produkte, aber sowohl Serum als auch Fluid klingen sehr gut… wobei ich im Sommer Produkte mit integriertem LSF am liebsten benutze. 🙂

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:20

      Ja, Sonnenschutz bieten die 3 Produkte natürlich nicht, da muss man dann nochmal extra ran. 🙂 Behawe hättest du mal besser nicht erwähnt, hihi. Dort habe ich schon eine Weile nicht mehr bestellt, aber der Warenkorb füllt sich da auch immer wie von Zauberhand ruck-zuck.

  • Reply strawberrymouse 8. Juli 2016 at 0:10

    So sehr ich Rosen liebe, so wenig mag ich ihren Duft in Pflegeprodukten – leider!
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht und Nachgekauft April 2016My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:20

      😀 Dann sind alle 3 Produkte sicher nichts für dich. 😉

  • Reply Petra 9. Juli 2016 at 20:03

    Hach, deine Fotos sind mal wieder wunderschön. Von den Produkten kenne ich nur das Serum, das aber habe ich bereits einmal nachgekauft – kommt ja nicht so oft vor bei mir 😉 Es steht in jedem Fall auf meiner Liste mit Lieblingsprodukten, auch wenn ich derzeit (eigentlich 😉 ) keine Pflege mehr kaufe, sondern meine Vorräte aufbrauchen will, bevor etwas kippt…
    Es gibt schöne Rosen übrigens auch in Bio-Qualitat, z. B. bei der Bioland Rosenschule Ruf. Wenn du mehr auf die alten „Ost-Sorten“ stehst, gibt es noch die Bioland Rosenschule Uckermark.

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:22

      Danke, Petra! Oha, dann scheinst du das Serum in der Tat auch so sehr zu mögen wie ich. 🙂 Ob ich es nachkaufe, weiß ich noch nicht, denn mein Vorrat an Seren ist ja nun auch nicht gerade – ähem – minimalistisch. Danke auch für den Hinweis zu den Bio-Rosen!

  • Reply Naturagi 9. Juli 2016 at 20:55

    Das Melvita Fluid klingt interessant! Meine Haut braucht eigentlich immer mehr Feuchtigkeit als Öl, daher kann ich mir gut vorstellen, dass meine Haut das Fluid mögen würde. Deine Routine ist definitv seh rosig! 😀
    Beste Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:22

      Als Feuchtigkeitsspender ist das Fluid in der Tat ideal, das könnte also etwas für dich sein.

  • Reply Andrea 9. Juli 2016 at 22:49

    Ich musste gerade lachen, als ich deine Bemerkung zum Sprüher vom Rosenwasser las. Ich hatte das auch schon mal und erst vor ein paar Tagen habe ich meinen Aufgebraucht-Post von damals nochmal gelesen. Ich hatte den Sprühmechanismus mit einem Wasserwerfer verglichen. 😀 Aber es riecht toll, da gebe ich dir recht.
    Die anderen beiden Produkte kenne ich leider nur dem Namen nach, das Serum klingt aber sehr interessant für mich. Torf – das reizt mich sehr!
    Liebe Grüße,
    Andrea

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:23

      Hahaha, Wasserwerfer! Das ist auch gut. 😀 Der Sprühkopf ist wirklich verbesserungswürdig.
      Wenn Torf dich reizt, dann kann ich dir übrigens auch die Maske von Vestige Verdant ans Herz legen, die habe ich auf dem Blog auch schon ausführlich vorgestellt.

  • Reply Mari 10. Juli 2016 at 20:14

    Das Rosenwasser von Apeiron kaufe ich auch immer wieder nach. Ich glaube, von denen ohne Alkohol ist es das günstigste und der Duft gefällt mir auch gut. Komischerweise stehe ich bei anderen Pflegeprodukten überhaupt nicht auf Rosenduft. Heute Morgen habe ich erst eine Spülung von lavera mit Rose verwendet, das gefiel mir gar nicht so gut.

    Liebe Grüße
    Mari

    • Reply Herbs & Flowers 10. Juli 2016 at 20:28

      Bei Körperpflege-Produkten mag ich Rose auch sehr, da aber vor allem auch eher „pur“, so wie zum Beispiel das Rosenöl von Dr. Hauschka, das ein Langzeit-Liebling von mir ist. Ich glaube, für die Haarpflege hatte ich noch nie ein Rosenprodukt, komisch eigentlich. 😀

  • Reply Annabell 12. Juli 2016 at 17:40

    Eines vorweg: Die Bilder sind in diesem Post mal wieder besonders schön! 🙂 Das Rosenwasser nutze ich zurzeit auch täglich und mag es sehr gerne. Der Sprühhkopf ist mir gar nicht so negativ aufgefallen wie dir – könnte aber auch daran liegen, dass ich keinen wirklichen Vergleich habe, wie z.B. Santaverde. Das Serum hört sich auch sehr gut an, Frantsila muss ich auch endlich mal ausprobieren.

    • Reply Herbs & Flowers 12. Juli 2016 at 20:07

      Den Sprühkopf finde ich echt verbesserungswürdig – das Gesicht wird damit zwar gut befeuchtet, aber einen feinen Sprühnebel kenne ich doch anders. Frantsila wird mir als Marke immer sympathischer – vor Kurzem ist davon die Handcreme bei mir eingezogen. 🙂

  • Reply Erbse 19. Juli 2016 at 12:26

    Oh, Ida. 🙂 So schöne Bilder!
    Ich liebe Rosenduft ja sehr und das Rosenspray von Apeiron habe ich auch. Benutze es erst seit wenigen Wochen, aber es tut so unheimlich gut, sich ab und zu einfach damit einzusprühen. Gerade bei der Hitze.
    Herzliche Grüße <3
    Erbse kürzlich veröffentlicht…DIY: Inhale Good Shit, Exhale Bull Shit! Veganer Balsam für Schnupfnasen.My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 19. Juli 2016 at 18:00

      Jaaa, bei der Hitze ist Rosenwasser auf jeden Fall sehr willkommen! Ich habe mir ja bei unserem Besuch in Mainz die Kleingröße davon für die Handtasche gekauft. 😉

  • Reply Rose - Duftpflanze des Jahres 2017 - herbsandflowers.de 24. Januar 2017 at 16:43

    […] auf beduftete Produkte verzichte) – und zwar so sehr, dass sich im letzten Sommer sogar meine komplette Pflegeroutine um die Rose gerankt hat. Und auch in meinem verwöhnenden Express-Facial, das ich im letzten Frühjahr öfters […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv