Über Herbs & Flowers

Willkommen auf meinem Naturkosmetik-Blog – schön, dass du hier bist!

About

Ich bin Ida und seit 2014 teile ich auf Herbs & Flowers meine Begeisterung für Naturkosmetik. Produkt-Reviews, Natural Looks und Branchen-News findest du hier ebenso wie Lese-Empfehlungen, die Ausbeute meiner Beauty-Streifzüge, meine Erlebnisse auf Reisen oder Interviews mit Akteuren der Branche. Thematische Ausflüge unternehme ich auch in die Welt der Aromatherapie, die mich seit 2012 mindestens genauso fasziniert wie die Naturkosmetik. Home Spa, DIY, Achtsamkeit und mein Leben als werdende Mama spielen hin und wieder ebenso in meinen Beiträgen eine Rolle.

Wenn ich nicht gerade auf der Suche bin nach neuen Produkten, die mein Badezimmer erobern, dann findest du mich in meiner Freizeit häufig bei Tee und Kuchen im hiesigen Bioladen, auf der Suche nach neuer Lektüre beim Buchhändler meines Vertrauens oder am Bahnhofskiosk, mit Leidenschaft hinter dem Makroobjektiv meiner Kamera, ausgerüstet mit Wanderschuhen in der Natur, voller Vorfreude auf dem Weg zum Yoga oder QiGong, auf kreativen Pfaden unterwegs zum nächsten Bastelladen oder mit dem Smartphone in der Hand im Dschungel von Instagram und Pinterest. Im Zweifelsfall habe ich es mir aber einfach zum Lesen, Musikhören oder Ideenspinnen im Lesesessel gemütlich gemacht.

Du bist auf Herbs & Flowers richtig, wenn du:

  • … Interesse an Bio- und Naturkosmetik hast
  • … dich für die Big Player genauso begeistern kannst wie für Nischenmarken
  • … gern mehr über die Menschen der Naturkosmetikbranche erfahren möchtest
  • … dich für einen nachhaltigen Lebensstil interessierst
  • … über Produktneuheiten und andere News der Branche auf dem Laufenden bleiben willst
  • … einen Faible für schöne Fotos hast
  • … dich für die kleinen Freuden des Alltags genauso erwärmen kannst wie ich

Transparenz ist mir in meinen Beiträgen wichtig: Produkte, die ich kostenlos erhalten habe, werden eindeutig als solche erwähnt, bezahlte Kooperationen sind als „Sponsored Post“ gekennzeichnet. Grundsätzlich tauchen hier auf dem Blog nur solche Produkte auf, die nicht als hübscher Staubfänger vor sich in den Schubladen hinvegetieren, sondern die ich regelmäßig und gern nutze.

Also, schau dich doch einfach mal um, hinterlasse einen Kommentar oder schreib mir gern auch eine Nachricht an dialog(at)herbsandflowers.de.

4 Comments

  • Reply Ellalei 21. Juli 2014 at 22:04

    Ein Gesicht zum Text, das immer schön für mein bildlich arbeitendes Hirn, Ida. Ich hatte dich zwar auch von via Naturkosmetik-Camp schon gesehen, doch hier auf deinem eigenen Blog, das ist nochmal etwas anderes und dein Lächeln ist ganz bzaubernd offen. Diese Offenheit wünsche ich dir für deine künftigen Themen und LeserInnen.
    Deine Story ist ja ein richtig krasser Einschnitt gewesen, wow. Aber solche Aha-Erlebnisse sind es ja oft, die einem den Schleier entreißen und plötzlich alles klarer sehen lassen. Bei mir war es damals die aufkommende Silikon-Diskussion in Shampoos, die mich auch recht schnell komplett umdenken ließ. Nur mein Haar brauchte etwas länger, um sich mit dieser Veränderung anzufreunden 😉
    Viel Spaß beim Puzzeln und danke, dass du uns teilhaben lässt!

    Liebe Grüße

  • Reply Marit 25. August 2014 at 18:51

    Idalein – dein eigener Blog – na endlich!!! 😉 Toll dass du hier eine grüne Insel für alle deine Erfahrungen und Tipps zum Thema Naturkosmetik geschaffen hast – ich hoffe du hast viele Inselbesucher 😉 Mich hast du ja schon vor einer Weile schnell überzeugen können und ich probiere immer wieder neue Marken und Produkte aus – das macht echt Spass! Danke für den Anstoß! Weiter so!
    Liebe Grüße,
    Marit 😉

    • Reply Herbs & Flowers 25. August 2014 at 19:57

      Aaaaw, Marit, wie lieb von dir! :-* „grüne Insel“, das trifft es sehr gut! Und ja, es sind in der Tat schon einige Leser hier gestrandet. 😉

      Liebe Grüße!

  • Reply sonnenblume 3. Februar 2015 at 21:51

    Kann mich @Marit nur voll und ganz anschließen!
    Emfpinde deinen Blog inzwischen auch als eine „grüne Insel“. Als eine Art Alltagsflucht. Wenn ich den Alltag einfach mal hinter mir lassen möchte muss ich nur auf deine „grüne Insel“ flüchten.

  • Hinterlasse einen Kommentar