Fruchtig, würzig, aromatisch: Wild Berry von Ha-Tha

12. Oktober 2017
hatha parfum wild berry4

Schon eine ganze Weile ist es her, seit die Kategorie der Naturparfums mal wieder Zuwachs in Form einer neuen Review bekommen hat. Pünktlich mit dem Herbstbeginn ändern sich auch in diesem Jahr wieder meine Duftvorlieben, so dass ich euch heute meinen diesjährigen Herbstbegleiter vorstellen möchte: Wild Berry von Ha-Tha.

hatha parfum wild berry

East meets West: Ha-Tha

Ha-Tha ist ein kleines Label, das ich vor allem mit den Kräuterbalsamen und Riechfläschchen verbinde. Genau das waren wohl auch die ersten Produkte der Marke, die fernöstliche Pflegerituale mit europäischer Parfumeurskunst und hochwertigen Inhaltsstoffen inkl. Naturkosmetik-Zertifizierung vereint. Das Sortiment ist überschaubar, aber deshalb nicht minder spannend: es gibt eben besagte Bio-Kräuter-Balsame, Creme-Parfums und Körperpflegeprodukte. Letztere habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber die Kräuterbalsame schätze ich sehr und auch die Creme-Parfums haben mich sofort angesprochen.

hatha parfum wild berry7

Wild Berry: Liaison aus Früchten und Gewürzen

Während die Creme-Parfums Balance, Dream und Love jeweils in silbernen Zinkdöschen daherkommen, präsentieren sich die drei neuen Aroma-Düfte – Mystery, Desire und Wild Berry, welcher bei mir einziehen durfte – goldig. Ist das Döschen allein nicht schon ein Hingucker mit der blühenden Rose darauf? So ein Schmuckstück! Ich stelle mir vor, wie meine Enkel das in ein paar Jahrzehnten mal beim Stöbern in Omas Krimskramskistchen entdecken und geheimnisvolle Geschichten darum spinnen.

hatha parfum wild berry3

Wild Berry könnte als Name für das cremige Parfum nicht passender gewählt sein. Dunkle Beeren, insbesondere schwarze Johannisbeeren, dominieren den Duft. Dazu gesellen sich hauchzarte minzige Nuancen, die dem Duft eine frische Note verleihen, während würzige und warme, honigartige Komponenten für Tiefe, Eleganz und maximalen Herbst-Kuschelfaktor sorgen. In der Herstellerbeschreibung wird Ylang-Ylang erwähnt, ich rieche allerdings kaum blumige Akzente heraus. Wild Berry duftet für meine Nase wie ein gutes Glas Wein: vollmundig, fruchtig, köstlich.

hatha parfum wild berry9

Wäre Wild Berry eine Farbe, dann wohl am ehesten ein tiefes Burgunderrot oder ein leuchtender Aubergine-Ton. Als passendes Outfit stelle ich mir ein weinrotes Kleid mit Stiefeln, Wollcardigan, goldenen Ohrringen und passender Handtasche schön dazu vor. Dazu ein roter Nagellack wie zum Beispiel Narcissist von Kester Black – fertig ist der Herbstlook.

hatha parfum wild berry10

Creme-Parfums schätze ich in der Handhabung mittlerweile sehr. Sie lassen sich im Gegensatz zu vielen Düften zum Aufsprühen punktgenau auftragen (ich bevorzuge Hals, Handgelenke und Ohrläppchen), kommen ohne Alkohol aus und befeuchten die Haut nicht.

Wild Berry basiert auf Bienenwachs und Jojobaöl, ätherische Öle sorgen für das Dufterlebnis:

Cera Alba (Beeswax), Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Fragrances (Perfume). In essential oils: Limonene, Linalool, Cinnamyl Alcohol, Benzyl Benzoate, Cinnamal, Benzyl Salicylate, Geraniol, Farnesol, Isoeugenol, Benzyl Alcohol, Eugenol.

hatha parfum wild berry5

Erhältlich ist dieses und weitere Cremeparfums von Ha-Tha bei der Naturdrogerie, dort habe ich mein Beeren-Ensemble für 12,95 Euro gekauft. (Pssst, mit dem Code „APP15“ erhaltet ihr übrigens 15 % Rabatt, wenn ihr die Naturdrogerie-App für eure Bestellung nutzt.)

hatha parfum wild berry8

Kennt ihr die Creme-Parfums oder Kräuter-Balsame von Ha-Tha? Mögt ihr Beerendüfte? Und welcher Duft begleitet euch durch den Herbst? 

Vorheriger Beitrag

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Daniela aus Berlin 12. Oktober 2017 at 13:18

    Oh, spannend, Ha-Tha hatte ich irgendwie noch nie auf dem Schirm! Klingt aber spannend – vor allem dieser Duft! Und wie immer wunderschöne Fotos, liebe Ida! Einen sonnigen Herbst!

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2017 at 21:19

      Lieben Dank, Daniela! Der sonnige Herbst soll sich ja am Wochenende zeigen, darauf freue ich mich nach den vielen nasskalten, grauen Tagen schon sehr. Liebe Grüße nach Berlin!

  • Reply Kati 12. Oktober 2017 at 15:18

    Wow, was für tolle Bilder! Das Packaging vom Parfum selbst finde ich aber auch sehr interssant – auf den ersten Blick weiß man gar nicht, was es ist, sieht aus wie eine Goldmünze 🙂
    Liebe Grüße,
    Kati
    Kati kürzlich veröffentlicht…Lieblingslinks im SeptemberMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 12. Oktober 2017 at 21:21

      Stimmt, es hat in der Tat was von einer Goldmünze! Wie schön das erst aussehen muss, wenn sie im Rudel auftauchen. 🙂

  • Reply Herbstbeauty 12. Oktober 2017 at 21:22

    Das Ha-Tha Creme Parfum kenne ich noch nicht. Aber Beerendüfte mag ich sehr. Das Döschen ist ja goldig!

    Liebe Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 17. Oktober 2017 at 18:43

      Goldig – im wahrsten Sinne des Wortes! 😀

  • Reply strawberrymouse 12. Oktober 2017 at 22:44

    Was für wunderschöne Bilder!
    Und auch die Verpackung des Creme-Parfums ist ein Traum!
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht und Nachgekauft September 2017My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 17. Oktober 2017 at 18:43

      Wenn du magst, bringe ich es zu unserem nächsten Treffen mal zum Beäugen und Beschnuppern mit. 😉

  • Reply Petra 13. Oktober 2017 at 0:15

    Hach, sind das wieder schöne Bilder. Von Ha-Tha habe ich noch nie Parfums gesehen, ich kenne nur die Kräuterdöschen, auf die ich leider allergisch reagiere. Das muss ich mir unbedingt anschauen.
    PS: Auch wenn dein Name nicht drüber gestanden hätte, Schreibe und Bilder hätte ich 100 % erkannt 😘

    • Reply Herbs & Flowers 17. Oktober 2017 at 18:44

      Oh schade, ich mag die Kräuterbalsame ja sehr! Und vielen Dank für das Kompliment zu Wort und Bild. 🙂

  • Reply Natürlich Schöner 13. Oktober 2017 at 11:50

    Beerendüfte mag ich auch sehr, allerdings hatte ich noch nie ein Cremeparfum. Und das sieht auch noch ausgesprochen schön aus 😍 Ich glaube, das werde ich mir früher oder später auch mal zulegen. Momentan habe ich aber noch mehr als genug Parfum im Schrank stehen 🙈

    LG Michaela
    Natürlich Schöner kürzlich veröffentlicht…Thema Düfte Teil 3 – Die Vor- und Nachteile von NaturparfumsMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 17. Oktober 2017 at 18:44

      Meine Sammlung ist nun auch nicht gerade klein, hihi, aber die Dose nimmt ja kaum Platz weg. 😀 😀 😀

  • Reply Karin | Green Conscience 15. Oktober 2017 at 9:05

    Wunderschöne Fotos, liebe Ida, wie immer. Jetzt habe ich richtig Lust drauf, Cremeparfums ausprobieren.
    Karin | Green Conscience kürzlich veröffentlicht…i+m Tausendschön Deo Creme Grapefruit | ReviewMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 17. Oktober 2017 at 18:41

      Danke! Cremeparfums sind definitiv einen Blick wert. 🙂

  • Reply Valandriel Vanyar 15. Oktober 2017 at 13:10

    Ha-Tha hatte ich noch nie, aber die Produkte schon in manchen Geschäften anschnuppern können. Die Dosen sind wirklich schön und liebevoll gestaltet, das gefällt mir auch gut. Leider nichts für mich, da Bienenwachs enthalten ist, sehr schade 🙁 Vielleicht weicht der Hersteller ja irgendwann mal auf Beerenwachs aus? Desire könnte mir gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Sonnencreme: Die neue Triple Care von InnisfreeMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 17. Oktober 2017 at 18:42

      Die Döschen sind echt so hübsch! Ich habe schon ein silbernes, das mittlerweile geleert ist, da soll irgendwann (wenn ich mal Zeit habe) ein selbstgemachter Lippenbalsam rein.

    Hinterlasse einen Kommentar

    commentluv