Der Herbst wird bunt: die Dr. Hauschka Deep Infinity Limited Edition

12. September 2018
dr hauschka deep infinity

Spätsommer und Herbst werden im naturkosmetischen Jahresreigen von verschiedenen Ereignissen eingeläutet, auf die ich mich jedes Jahr aufs Neue freue. Dazu zählt auch das Erscheinen der Limited Edition von Dr. Hauschka im August. „Deep Infinity“ heißt die aktuelle LE und ist nach „Purple Light“ im Frühjahr eine weitere Knaller-Edition, wie ich finde – und das nicht nur, weil ich Türkis mag!

Deep Infinity – Hommage an Ozean und Himmel

Wenn ihr an Seen und das Meer denkt, welche Farben kommen euch in den Sinn? Glitzerndes Blau an den Stränden des Mittelmeers? Endloses Türkis alpiner Bergseen? Wellenbewegtes Grau an windigen Ostsee-Tagen? Die farblichen Facetten der Wassergewalt sind breit gefächert und könnten ganze Farbpaletten füllen.

Dr. Hauschka greift die Weiten des Himmels und die Tiefe des Ozeans in der Deep Infinity LE auf verschiedene Weise auf – im Mittelpunkt steht kräftiges Türkis, gepaart mit gedeckteren Grau-Grün-Tönen und einer ordentlichen Portion Schimmer, die im Zusammenspiel mit Sonnenlicht auftrumpft.

dr hauschka deep infinity le

Das Packaging der Limited Edition ist wie schon in der letzten LE farbenfroh und außergewöhnlich. Farbüberlagerungen erzeugen geometrische Muster, die gedanklich viele Assoziationen in Bezug auf das Meer erlauben – von bunten Kieseln über elegant im Wasser tanzende Algen, sich am Ufer brechende Wellen oder Wolken, die von Meeresluft getrieben rasch vorüberziehen.

Die Zusammenstellung der Produkte umfasst alles, was man für ein komplettes Make-up benötigt: Mascara, Lidschatten, Highlighter und Lippenstift. Ich habe mir die Produkte im hiesigen Bioladen angeschaut und so verlockend ich das Herzstück der Limited Edition – eine leuchtend türkisfarbene Mascara, wow!  – auch fand, würde ich sie im Alltag vermutlich nicht allzu häufig nutzen. Die anderen drei Produkte haben aber auf jeden Fall Alltagshelden-Potenzial und sind daher in den Einkaufskorb gewandert.

Eyeshadow Palette 02

dr hauschka deep infinity eyeshadow palette

Passend zur türkisfarbenen Mascara umfasst die Eyeshadow Palette 02 vier Farben, die das Thema Türkis spielerisch mit vier verschiedenen Nuancen ergänzen:

  • Crystal coral neutral satin: seidiges Rosa mit Apricot-Einschlag
  • Grey cool matt: rauchiges, mattes Graublau
  • Turqoise cool shimmer: kühles, dezent schimmerndes Türkis mit Grau-Einschlag
  • Black cool shimmer: kräftiges Anthrazit mit blauen und silbernen Schimmerpartikeln

dr hauschka deep infinity eyeshadow palette 02 dr hauschka deep infinity eyeshadow palette dr hauschka deep infinity eyeshadow

Der hellste Ton macht sich als eine Art Concealer für das gesamte Lid gut, da er sichtbare Äderchen optisch leicht ausgleicht und die Haut so ruhiger und der Blick wacher wirkt. Den zweiten Ton nutze ich gern in der Lidfalte, das Türkis auf dem äußeren Teil des beweglichen Lids und mit dem dunkelsten Ton am oberen Wimpernkranz – entweder pur als Lidstrich oder etwas großflächiger zum Verblenden für Smokey Eyes.

Der Farbauftrag ist mit dem passenden, eher etwas festeren Pinsel easy, die Deckraft ist im mittleren Bereich angesiedelt und lässt sich gut aufbauen. Die Haltbarkeit ist in Ordnung. Die Lidschatten duften – typisch Dr. Hauschka – leicht rosig. Die Lidschatten basieren auf Talkum und Glimmer, sie sind nicht vegan.

INCI:

Nuance 1:

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silk (Serica) Powder, Silica, Diatomaceous Earth (Solum Diatomeae), Anthyllis Vulneraria Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Fragrance (Parfum)*, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Citral*, Eugenol*, Maltodextrin, Tin Oxide, Carmine (CI 75470), Iron Oxides (CI 77491), Titanium Dioxide (CI 77891).*from natural essential oils

Nuance 2:

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silk (Serica) Powder, Diatomaceous Earth (Solum Diatomeae), Silica, Anthyllis Vulneraria Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Fragrance (Parfum)*, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Citral*, Eugenol*, Magnesium Oxide, Alumina, Iron Oxides (CI 77491, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891), Ultramarines (CI 77007).*from natural essential oils

Nuance 3:

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silica, Silk (Serica) Powder, Diatomaceous Earth (Solum Diatomeae), Anthyllis Vulneraria Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Fragrance (Parfum)*, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Citral*, Eugenol*, Tin Oxide, Iron Oxides (CI 77492, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891), Ultramarines (CI 77007).*from natural essential oils

Nuance 4:

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Calcium Aluminum Borosilicate, Caprylic/Capric Triglyceride, Silk (Serica) Powder, Silica, Diatomaceous Earth (Solum Diatomeae), Anthyllis Vulneraria Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Fragrance (Parfum)*, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Citral*, Eugenol*, Tin Oxide, Magnesium Oxide, Alumina, Iron Oxides (CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891).*from natural essential oils

Die Eyeshadow Palette kostet 29 Euro.

Illuminating Fluid

dr hauschka deep infinity illuminating fluid

Was darf beim Thema Türkis und Meer auf keinen Fall fehlen? Sonnenlicht, das das Wasser funkeln lässt! Im Fall der Deep Infinity LE kommt das Wasserglitzern in Form des Illuminating Fluid daher. Es handelt sich dabei um einen cremigen Highlighter von leichter Textur (eben ein Fluid), der zart getönt ist.

Angewendet werden kann es auf unterschiedliche Weise, z. B. pur für das gesamte Gesicht, nur auf den Wangen aufgetragen, mit der Tagespflege gemischt oder auch als Lidschatten-Base. Mir gefällt das Ergebnis am besten, wenn ich das Fluid nur auf die Wangen und rund um die Wangenknochen auftrage. Dank des Pumpspenders lässt es sich präzise dosieren, für beide Wangen reicht bei mir die Menge einer halben Erbse ungefähr aus. Weniger ist bei dem Fluid ohnehin mehr, damit das Ergebnis gleichmäßig wird. Hilfreich ist es dabei auch, wenn die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt ist, um zu vermeiden, dass trockene Stellen betont werden. Das Fluid duftet dezent blumig-süßlich-krautig, es ist nicht vegan.

dr hauschka deep infinity illuminating fluid

dr hauschka illuminating fluid

dr hauschka illuminating fluid swatch

dr hauschka illuminating fluid swatch

INCI:

Water (Aqua), Alcohol, Mica, Anthyllis Vulneraria Extract, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Glycerin, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Sucrose Distearate, Lysolecithin, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Fragrance (Parfum)*, Limonene*, Linalool*, Geraniol*, Citronellol*, Benzyl Benzoate*, Benzyl Salicylate*, Farnesol*, Coumarin*, Citral*, Eugenol*, Benzyl Alcohol*, Beeswax (Cera Alba), Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Algin, Bentonite, Xanthan, Tin Oxide, Arachis Hypogaea (Peanut) Oil, Chlorophyllin-Copper Complex (CI 75810), Iron Oxides (CI 77491), Titanium Dioxide (CI 77891).

*from natural essential oils

Das Illuminating Fluid enthält 30 ml und kostet 25 Euro.

Lip Crayon 01

dr hauschka deep infinity lip crayon

Für das vollendete Make-up darf natürlich ein Lippenprodukt nicht fehlen. Während ich mich bei der letzten Limited Edition mit den Farben der Liquid Lip Colours etwas schwer getan habe, hat sich der Lip Crayon 01 schon nach kurzer Zeit zu einem absoluten Liebling von mir gemausert. Es handelt sich um einen lebendigen Rosenholzton, bei dem ich jetzt zwar keine Brücke zum Thema Türkis, Meer, Ozean oder Himmel schlagen kann (mir fällt dazu echt nur Erdbeer-Eis ein), der dafür aber mit den Türkistönen der Augen-Produkte der Deep Infinity LE wunderbar harmoniert.

dr hauschka lip crayon dr hauschka deep infinity lip crayon swatch

Es ist ein klassischer My lips but better-Ton, der perfekt zu meiner natürlichen Lippenfarbe passt. Mir gefällt neben der Farbe auch die buttrig-wachsige Konsistenz des Stifts, meine Lippen fühlen sich damit gut gepflegt an. Dr. Hauschka zeigt hier einmal mehr die Kompetenz in Sachen Lipsticks!

Das Finish ist überraschenderweise trotz der geschmeidigen Konsistenz dann aber nicht glänzend, sondern eher matt. Die Haltbarkeit ist top. Der Stift eignet sich auch als Grundlage, um darüber noch ein bisschen schimmernden Lipgloss aufzutragen. Das macht den Lip Crayon für mich zum Allrounder, der sich sowohl für das Business-Meeting als auch unter morgendlichem Zeitdruck („Ich muss in 5 Minuten los und will nur noch fix ein bisschen Farbe auftragen“) oder als Ruhepol in Ergänzung zu einem ausdrucksstarken Augen-Make-up am Abend eignet.

Übrigens enthält der Lip Crayon Rosenwachs – wenn ihr noch ein bisschen zum Thema Rose als Inhaltsstoff bei Dr. Hauschka erfahren wollt, dann klickt mal hier rein oder versucht euch am rosigen Sommerrätsel.

INCI

Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Ricinoleate, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Beeswax (Cera Alba), Myristyl Myristate, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Cetyl Alkohol, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Diatomaceous Earth (Solum Diatomeae), Anthyllis Vulneraria Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Rosa Damascena Flower Wax, Fragrance (Parfum)*, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Eugenol*, Tocopherol, Tocopheryl Acetate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Glycine Soja (Soybean) Oil, Mica, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891).

*from natural essential oils

Der Lip Crayon kostet 16 Euro.

Verlinkt – Swatches und ein Festival Look

Die Swatches der Eyeshadows habe ich ja glattweg vergessen. Schaut dafür unbedingt mal auf dem belgischen Blog Zolea vorbei, da findet ihr neben Swatches auch tolle Nahaufnahmen und Tragebilder aller Produkte (inklusive Mascara). Einen fancy Festical Look, den ich soooo schön finde, hat Jess auf vom Alabaster Blogzine kreiert!

Fazit

Nach Purple Light überzeugt mich auch die Deep Infinity LE von Dr. Hauschka mit außergewöhnlichem Packaging, Mut zur Farbe und einem in sich stimmigen Look. Bunt, ausdrucksstark, modern – so mag ich Dr. Hauschka! Die drei Produkte, die ich mir aus der LE gekauft habe, werden mich mit Sicherheit auch über den Herbst hinaus lange begleiten.

Ist Türkis euer Ding? Und habt ihr euch die Deep Infinity Limited Edition schon angeschaut?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Meike/ Durch grüne Augen 13. September 2018 at 16:43

    Huhu Ida,
    Türkis ist eher nicht so mein Ding (jedenfalls nicht an mir selbst), daher wäre die vorherige LE definitiv mehr meins. Alles was lila, beere, plum schreit: Bitte her zu mir! :-)
    Was mir aber sehr gut gefällt ist der flüssige Highlighter, den stelle ich mir sehr alltagstauglich und dezent-schön vor. Glow und kein Glitzern, so soll es sein.
    Der Lipliner gefällt mir auch sehr, Rosenholztöne gehen irgendwie immer.
    Liebe Grüße,
    Meike

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2018 at 10:13

      Der Highlighter ist echt so toll, die leichte Tönung gefällt mir neben dem Glow-Effekt sehr und er ist auch enorm ergiebig. Und ja, die letzte LE ist dann natürlich genau dein Beuteschema gewesen, wenn du es gern beerig magst! :D

  • Reply Birgit 14. September 2018 at 12:14

    Neulich hab ich mir den türkisen Mascara gekauft, sieht einfach Klasse zu meinen brauen Augen aus.

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2018 at 10:14

      Zu braunen Augen stelle ich mir das Türkis in der Tat auch sehr schön vor!

  • Reply Herbstbeauty 15. September 2018 at 14:46

    Ich habe die Lidschatten Palette und den Lip Crayon gekauft. Die Palette ist toll. Die Farben kann ich dezent auftragen oder auch für den Abend intensiver.

    Liebe Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 17. September 2018 at 10:15

      Dass die Farben sich so gut aufbauen lassen, ist aus meiner Sicht auch definitiv eine der Stärken der Palette (neben der Farbzusammenstellung als solche).

    Leave a Reply