Herzstücke: Meine Lieblingsprodukte 2017 (und ein erster Ausblick auf 2018)

28. Dezember 2017
naturkosmetik lieblinge

Im letzten Jahr habe ich darauf verzichtet, aber dieses Jahr war mir danach, meine Highlights aus dem Badezimmer mit euch zu teilen. In neun verschiedenen Kategorien habe ich ganz eindeutige Lieblinge, die ich euch ohne Umschweife zeigen möchte. Los geht’s:

Der Texturkünstler

i und m deocreme

Eine gute Textur ist bei manchen Produkten – neben Duft und Wirkung – ja schon die halbe Miete. Deocremes sind für mich definitiv so eine Produktkategorie. Bröselig, trocken, nicht homogen, zu fest, zu flüssig…gar nicht so leicht, die richtige, achselschmeichelnde Textur zu finden. Umso überraschter war ich von der Tausendschön Deocreme von i+m Naturkosmetik (PR-Sample)! So eine großartige Konsistenz! Geschmeidig, soft, cremig, pflegend. Definitiv mein Texturkünstler 2017! Duft und Wirkung sind nebenbei bemerkt ebenfalls klasse. Die ausführliche Review findet ihr hier.

Der Lichtbringer

100 percent pure luminizer

Wenn es um dekorative Kosmetik geht, speziell um Highlighter, dann ist „Glow“ nach wie vor ein Wort, mit dem man meine Aufmerksamkeit x plus null auf sich zieht. Mein persönlicher Favorit in Sachen Schimmer und Leuchten ohne Discokugeleffekt war zweifelsohne der Fruit Pigmented Luminizer von 100% Pure. Ihn habe ich in diesem Jahr mit Abstand am häufigsten für einen frischen, wachen Look genutzt. Hier geht’s zur Review.

Der Blütentraum

alteya rose jasminium serum

2017 war bei mir vor allem in der ersten Jahreshälfte eindeutig das Jahr des Jasmins. Die Hormone haben mich ganz heiß auf den opulenten, betörenden Duft gemacht! Auch lieblichere Varianten mit pudrigen Noten mochte (und mag) ich sehr gern. Einer meiner absoluten Lieblinge war dabei der Timeless Glow Renewal Moisturizer von Alteya aus der Rose Jasminium-Serie. (Da mein Tiegel geleert ist, seht ihr oben stellvertretend eine Probe des Serums.) Die Kombination aus üppigem Jasmin und zarter Rose war täglich ein Highlight in meiner Gesichtspflege-Routine! Auch die überraschend leichte Konsistenz soll an dieser Stelle unbedingt nochmal erwähnt werden. Das Sortiment der bulgarischen Rosenexperten werde ich mir im nächsten Jahr auf jeden Fall noch näher anschauen. Hier geht’s zur Review des Jasmin-Rosen-Träumchens.

Der Rotwein-Ersatz

hatha wild berry

Naturparfums kamen in diesem Jahr hier auf dem Blog schwangerschaftsbedingt ein wenig zu kurz. Das soll sich 2018 wieder ändern! Ein Duft, der es mir aber sehr angetan hatte, war das Cremeparfum Wild Berry von Ha-Tha. Die Dose in Goldoptik ist zum einen ein echtes Schmuckstück. Zum anderen finde ich die ausgewogene Komposition aus Aromen von dunklen Beeren, ganz leicht minzigen Anklängen und holzig-warmen Untertönen überaus köstlich. Wenn schon kein Rotwein im Glas, dann wenigstens ein leckerer Duft auf der Haut! Zur Review geht’s hier entlang.

Die Pflegelinie

jonzac eau thermale

Manchmal sind es nicht nur einzelne Produkte, die mich spontan begeistern, sondern gleich eine komplette Pflegelinie. So geschehen in diesem Jahr mit der Serie „REhydrate+“ von Eau Thermale Jonzac. Die mild formulierten Produkte der französischen Nischenmarke setzen auf die Wirkung von mineralstoffreichem Thermalwasser aus Frankreich und Wirkstoffen wie Hyaluronsäure. Perfekt also für trockene, empfindliche Haut. Lotion und Serum nutze ich nach wie vor sehr gern und das dritte Produkt der Serie wird wohl im kommenden Jahr mal in den Einkaufskorb bei Mademoiselle Bio wandern. Auch das Thermalwasser von Jonzac schätze ich sehr.

Der Bekehrer

douces angevines nuit caline

Letztes Jahr sah meine Pflegeroutine am Abend meistens noch so aus: Reinigen, Tonisieren – fertig. Anfang Januar habe ich dann Bekanntschaft mit dem Nuit Câline von Douces Angevines, einer Kosmetikmanufaktur aus Frankreich, gemacht. Und zack, seitdem habe ich die fettfreie Nachtpflege komplett über Bord geworfen, so sehr hat mich dieses Gesichtsöl begeistert! Die Ölmischung, in der unter anderem Borretschöl enthalten ist, bekommt meiner Haut ausgesprochen gut und die außergewöhnliche Duftkomposition sorgt für allabendliche Entspannung. Mein Fläschchen ist schon eine Weile geleert und ich benutze derzeit andere Öle bzw. Cremes am Abend, aber ein Nachkauf ist nicht ausgeschlossen. Ausführlich besprochen habe ich das Öl hier.

Die Spa(ß)macher

waltz7 duschtabs

Auszeiten im Home Spa haben seit der Geburt unseres Sohnes nochmal eine ganz andere Qualität bekommen. Ausgiebige Verwöhnsessions sind derzeit nur selten drin, aber ein bisschen Spa-Feeling im Alltag muss trotzdem sein! Da waren die Duschtabs von Waltz7 eine echte Entdeckung in diesem Jahr! Sie werden auf den Boden der Duschkabine gelegt und beginnen bei Kontakt mit Wasser langsam, sich aufzulösen und dabei ätherische Öle zu verströmen. Aromatherapie to go quasi! Herrlich! Sollte ich irgendwann (so Zweitausenddrölfzig, nehme ich an) mal etwas mehr Zeit haben, wäre eine Do-It-Yourself-Variante mal eine feine Sache. Bis dahin teste ich mich weiter durch die verschiedenen Sorten von Waltz7, Zirbe und Rose hatte ich ja schon auf dem Blog gezeigt.

Der Alltagsheld

logona feuchtigkeitsspendender lip balm

Ein Produkt, das mich an viele Orte – bis hin zum Kreißsaal – begleitet hat und durch viele Hand- und Jackentaschen gewandert ist, ist der Feuchtigkeitsspendende Lip Balm von Logona (PR-Sample). Wenn ich nur noch einen Lippenbalsam benutzen dürfte, wäre es wohl dieser. Die Pflegewirkung ist einfach so, so gut! Auch unter „schwierigen“ Lippenstiften hat er sich als Geheimwaffe entpuppt, wie ich euch an dieser Stelle schon verraten habe. Wird im nächsten Jahr definitiv nachgekauft.

Der Reinemacher

speick mizellenwasser

Seit Ende Mai falle ich ja abends meistens hundemüde ins Bett. Aber Abschminken muss trotzdem sein, da gibt es keine Ausnahme! Das Mizellenwasser von SPEICK (PR-Sample) wurde dieses Jahr auf der Vivaness vorgestellt. Ich nutze inzwischen schon die zweite Flasche. Das Mizellenwasser kommt ohne Alkohol aus, duftet entsprechend der Thermal Sensitiv-Serie von Speick fruchtig-frisch und macht meine Haut jeden Abend blitzeblank. Gleichzeitig verleiht es meiner Haut dank Aloe Vera und Co. bereits ein bisschen Pflege, da spannt nach der Anwendung nix! Wäre also auch ein Kandidat für die fettfreie Nachtpflege, auch wenn ich die (siehe oben) derzeit nicht praktiziere.

Das waren sie, meine Produkt-Highlights aus diesem Jahr! Die von 2015 und 2014 könnt ihr auch noch einmal anschauen.

Ein kleiner Ausblick auf 2018

Blogtechnisch war es ja eher ein ruhiges Jahr, dafür war es privat umso aufregender. Im Vordergrund stand natürlich die Reise in das Abenteuer Mama-Sein. Puh, ich hatte ja keinen blassen Schimmer, was da auf mich zukommt! :D Herausfordernd ist es, Pläne werden jeden Tag über den Haufen geworfen, die Müdigkeit hat völlig neue Dimensionen erreicht – und gleichzeitig schmilzt mein Herz vor Liebe beim Blick in diese großen Kulleraugen, wenn fröhliches Babylachen durch die Wohnung schallt oder im Schlaf eine kleine Patschehand fest in meiner Hand ruht.

So erfüllend und turbulent das Leben 2.0 mit Kind auch ist, so freue ich mich gleichzeitig sehr darauf, 2018 wieder eine kräftige Brise frischen Wind durch meinen Kräuter- und Blumengarten wehen zu lassen. Los geht es im Februar mit der Vivaness – endlich wieder Messeluft schnuppern! Mein Notizbuch ist auch schon üppig mit Artikelideen gefüllt. So könnt ihr euch 2018 unter anderem auf philosophische Düfte, goldene Gaben, die Duftpflanze des Jahres, eine taufrische Blog-Serie namens „Zukunft gestalten“, Zero Waste Accessoires, neue Artikel in der Serie „Von der Küche ins Badezimmer“, meine Favoriten für die Babypflege, spannende Interviews und vieles mehr freuen.

Danke an euch alle, die ihr – trotz geringerer Anzahl an Blogbeiträgen – hier auch in diesem Jahr so regelmäßig vorbeigeschaut und auch kommentiert habt. Ohne euch wäre das alles hier nichts. Ich hoffe, ihr seid auch 2018 wieder mit am Start!

Kommt gut ins neue Jahr, mit frischem Schwung geht es hier direkt am 1.1. weiter! Bis dahin!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

27 Comments

  • Reply jenny from the blog 28. Dezember 2017 at 17:54

    Ach wie schön :) Und weisst Du, was mein persönliches Highlight an Deinem Blog ist? Dass er sich nicht komplett um 180 Grad gedreht hat und es jetzt nur noch um Babyzeug geht. Die meisten Bloggerinnen handhaben das ja so und dann bin ich immer ziemlich schnell weg. Hier bin ich geblieben :) Komm gut rüber und fühl‘ Dich geherzt!

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:20

      Das ist ein schönes Feedback – danke dafür, Jenny! Sei gedrückt und starte gut ins neue Jahr!

  • Reply Herbstbeauty 28. Dezember 2017 at 18:08

    Komm gut ins Neue Jahr 2018. Dein Blog bleibt spannend, das ist schön.

    Liebe Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:20

      Danke und auch dir alles Liebe für 2018!

  • Reply Ava 28. Dezember 2017 at 18:11

    Da melde ich mich alle stille Mitleserin doch mal zum Jahresausklang persönlich, sage vielen Dank für die interessanten Blogbeiträge und wünsche alles Gute für das neue Jahr! Mir macht es immer großen Spaß, hier die Artikel zu lesen, die auch immer so außergewöhnlich schön bebildert sind. Und bei den Jahreslieblingsstücken kann ich z.B. bei dem Tausendschön-Deo alles unterschreiben. Hab ich sogar schon verschenkt. Wirkt super, duftet angenehm, ein tolles Teil.
    Neugierig macht mich noch der Duft von Ha-Tha. Und den Logona-Stift probiere ich vielleicht mal aus, wenn meine zig anderen Pflegestifte aufgebraucht sind. Ich mag die von Hurraw! sehr gerne und als Alltime-Favorite den Everon von Weleda.
    Liebe Grüße, Ava

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:21

      Herzlichen Dank, Ava! :) Lippenpflege von Hurraw und Weleda habe ich zu Beginn des Blogs auch mal vorgestellt, meine ich. Der Logona-Stift ist nun aber mit Abstand mein Favorit. :)

  • Reply Eva 28. Dezember 2017 at 18:45

    Auch ich folge deinem Blog inzwischen schon einige Zeit und möchte mich an dieser Stelle dafür bedanken, die immer sehr liebevoll und aufwändig gestalteten Artikel lesen zu dürfen – inkl. der besonders schönen Bebilderung.

    3 der von dir genannten Herzstücke durften aufgrund des Blogs übrigens auch bei mir einziehen. Und zwar die i+m Deocreme, die Logona-Lippenpflege (riecht wirklich nach Gurke!) und das Ha-Tha Cremeparfum (das ich mir ohne deine tollen Fotos garantiert nicht gekauft hätte)!

    Ich freue mich schon auf die Beiträge des kommenden Jahres und wünsche dir und deiner kleinen Familie alles Gute!

    Gruß, Eva

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:22

      Lieben Dank, Eva! Da freue ich mich aber, dass meine Bilder dir solche Lust auf Wild Berry von Ha-Tha gemacht haben. Ich hoffe, dir gefällt der Duft genauso gut wie mir? Starte gut ins neue Jahr!

  • Reply Petra 28. Dezember 2017 at 20:01

    Haha, ja, mit einem Baby lernt man, was wirkliche echte Müdigkeit ist; und nach müde kommt blöd ;) Wobei du mit zweitausenddrölfzig eine realistische Schätzung abgegeben hast, sofern du nicht zwischendurch ganz ohne dein Zutun zur Oma gemacht wirst, hahaha…

    Und ja, ich schließe mich Jenny an, ab und zu mal ein bisschen Babycontent ist völlig ok, aber Mami-Blogs finde ich extrem nervig. Das eigene Baby ist sicherlich – zumindest eine ganze Weile – der Nabel der eigenen Welt, aber anzunehmen, dass alle anderen ebenfalls ein Rieseninteresse an der Konsistenz der morgendlichen Verdauung haben, das kann ich nicht nachvollziehen. Umso mehr freue ich mich, dass du dir treu geblieben bist und dein Sohn Teil aber nicht Mittelpunkt deines Blogs ist.

    Jonzac finde ich ganz nett und freue mich immer, wenn ich es im TK Maxx finde. Bei allem anderen gehe ich nicht so richtig mit. Die Textur von i+m ist toll, nur leider wirkt es nicht besonders gut, und das obwohl ich weder stark schwitze noch schnell müffle. Aber ich komme damit nicht einmal über einen ruhigen Bürotag, das hat mich enttäuscht.

    Von 100 % pure hatte ich mal 2 oder 3 Produkte, ich kann mich nicht mal mehr erinnern, welche. Leider sind sie mir 1 fix 3 verdorben, in 2 bis max. 3 Monaten, da habe ich nichts weiter probiert.

    Meine absolute Neuentdeckung, auf die ich nicht mehr verzichten mag, ist die NUI-Foundation. Die hellste Farbe und die Textur passen einfach perfekt für meine Haut. Auch ein Nachkaufkandidat sind die Maqui Berry Drops von SkinOwl. Ansonsten war dieses Jahr für mich ein bisschen eine Abkehr vom Ausprobieren neuer Produkte und stattdessen vom Aufbrauchen meiner Vorräte und vom Nachkauf bewährter Produkte geprägt. Es gibt mittlerweile so einige Produktkategorien, bei denen ich beim für mich perfekt funktionierenden Produkt angekommen bin – wer hätte das gedacht.

    Ach ja, die Duschtabs finde ich auch sehr nett vom effekt, aber irgendwie blutet mir auch das Herz bei der Ökobilanz. Vielleicht versuche ich da mal was eigenes zu basteln, das nicht so belastend ist.

    Ich freue mich, dass ich mit dir immer noch so viel neues entdecken darf und vor allem über deine Art zu schreiben und deine ästhetischen Fotos. Komm mit deiner ganz neu sortierten Familie gut rüber ins neue Jahr!

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:26

      Haha, ja, nach müde kommt blöd – aber sowas von. :D Und auch nach der Geburt sollte es hier natürlich weiterhin um Naturkosmetik in Wort und Bild gehen, nicht Mamaleben in Wort und Bild. :D Das war und ist mir wichtig, auch wenn das Mama-Sein bzw. das Leben mit Kind natürlich auch Einfluss auf meinen Kosmetikkonsum etc. haben. Du hast das sehr treffend formuliert (Teil, aber nicht Mittelpunkt des Blogs). :) Die Nui-Foundation möchte ich mir dieses Jahr gern mal live anschauen (oder Proben bestellen). Die Mascara hat mich jedenfalls schonmal sehr positiv überrascht! Und das SkinOwl Produkt klingt ja auch spannend, da muss ich mich online auf jeden Fall mal schlau machen – danke für den Tipp! Alles Liebe für dich, vielleicht sehen wir uns ja mal wieder in Berlin?!

      • Reply Petra 1. Januar 2018 at 12:32

        Ein frohes und gesundes neues Jahr erstmal, möge es jede Menge Schlaf für dich bereithalten 😜 Und über ein Treffen in Berlin würde ich mich riesig freuen, gib einfach Bescheid wenn du kommst.

  • Reply Carmen 28. Dezember 2017 at 20:15

    Ein schöner Rück- und Ausblick. Schliesse mich gerne dem gesagten an und ergänze noch, dass mich die Creme von Alteya seit Deiner Vorstellung reizt. Und werde sie definitiv bald mal testen. Und das Mizellenwasser steht hier auch schon das zweite Mal. Parallel habe ich gerade eine Kleingrösse Mizellenwasser von Joik und das finde ich nicht ganz so gut. Für mich ist es auch eher eine Vorreinigung und danach mit einem nachfettenden Reiniger von zB MG endreinigen.
    Einen guten Rutsch nach 2018 für Dich, Deine Familie und uns alle!
    VG Carmen

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:27

      Ich habe inzwischen auch schon einige Mizellenwasser getestet, das von Speick hat dabei meiner Meinung nach die Nase sehr, sehr weit vorn! Liebe Grüße und nur das Beste für 2018!

  • Reply Karin | Green Conscience 29. Dezember 2017 at 7:53

    Ich wünsch‘ dir ein sanftes hinübergleiten in 2018 und freue mich schon total, dich auf der Vivaness zu sehen!
    Karin | Green Conscience kürzlich veröffentlicht…Fairy Box + Fairy Box Man Dezember 2017 | Unboxing und erster EindruckMy Profile

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:28

      Yeah, bis bald in Nürnberg, Karin! :)

  • Reply Waldfee 29. Dezember 2017 at 12:40

    Auch von mir alles Liebe für das neue Jahr. Bleib, wie du bist, so hab ich dich am Liebsten. Ich freue mich auch im nächsten Jahr auf deine wunderschönen Fotos und deine Beiträge.
    Liebe Grüße, Kathrin

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:28

      Ganz herzlichen Dank, Kathrin – ich finde es so schön, dass du – und einige andere auch – von der ersten Stunde an auf dem Blog dabei seid.

  • Reply Sonja 30. Dezember 2017 at 1:30

    Auch von mir – als stille Leserin – ein herzliches Dankeschön für Deine Beiträge!
    Bewundernswert, dass Du nach wie vor Zeit und Energie findest, um zu schreiben und tolle Bilder zu machen :-)

    Viel Glück im neuen Jahr,
    dass Deine Wünsche werden wahr.

    Liebe Grüße,

    Sonja

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:30

      Blog und Alltag unter einen Hut zu bekommen, ist in der Tat deutlich herausfordernder geworden. Gleichzeitig habe ich aber auch gelernt, noch effizienter zu arbeiten. Und das Fotografieren und Schreiben ist für mich auch ein wichtiger Ausgleich zu all den Babythemen, mit denen ich mich aktuell sonst so eingehend beschäftige. :) Liebe Grüße!

  • Reply diealex 30. Dezember 2017 at 12:33

    Hallo Ida,
    auf diesem Wege nur schnell die allerbesten Wünsche für 2018!
    Viele Grüße, die Alex

    • Reply Herbs & Flowers 1. Januar 2018 at 12:30

      Danke Alex – dir auch alles Liebe fürs neue Jahr!

  • Reply Mexicolita 4. Januar 2018 at 14:08

    Wenn auch ein bisschen spät möchte ich dir auch noch alles Liebe & Gute für 2018 da lassen und bin gespannt, was das Jahr uns so bringen wird.
    Ich kann mich Jenny nur anschließen und muss noch hinzufügen, dass es hier zumindest nach meinem Empfinden gar nicht soo ruhig war wie du sagst und ich bewundere dein Orgatalent, Familie und deine eigenen Ziele hier unter einen Hut zu bringen.
    Jeder, der selbst bloggt, der weiß, wieviel Aufwand und Zeit in so einem kleinen Bloguniversum steckt. Nicht zu vergessen ganz viel Herz in Bild & Text und das ist bei dir auch immer mit dabei.

    Und wenn ich mich jetzt hier nicht verquatscht hätte, obwohl ich eigentlich etwas zu deinen Herzstücken sagen wollte, würde ich noch mit dir mit für die i+m Deocreme schwärmen und hoffen, dass es Jonzac hoffentlich bald auch hier in den deutschen Vertrieb schafft.

    Liebste Grüße aus Hildi!
    Mexicolita kürzlich veröffentlicht…Sternenstaub und Liebe: meine Naturkosmetik Lieblinge 2017My Profile

    • Reply Herbs & Flowers 13. Januar 2018 at 23:31

      Der Spagat zwischen Familie, Blog und allem anderen ringsherum ist in der Tat oft nicht einfach. Irgendwie ist nichts mehr so richtig planbar, das macht es für die Königin der Excel- und To-Do-Listen manchmal gar nicht so einfach. :D Aber ich übe mich in Gelassenheit und dem Loslassen.

      Oja, ich hoffe auch, dass Jonzac endlich mal Einzug in die deutsche (Online)-Händlerwelt findet!

      Liebste Grüße und bis ganz bald (Vivaness, yay!)!

  • Reply Fräulein Immergrün 7. Januar 2018 at 21:07

    Liebe Ida,
    da sind einige Produkte dabei, die ich zwar schon auf deinem Blog entdeckt habe, aber die ich bisher nirgendwo anders (und schon gar nicht in meinem Schränkchen ;)) entdeckt habe. Ich liebe ja deine Fotos – da kommt gleich nochmal dieser besondere Moment zum Vorschein.
    Ich möchte auch Jenny beipflichten: Ich finde es ganz toll, dass es hier weiterhin viel Ida gibt und sich nicht alles um den Babymann dreht. Klar gehört der dazu, aber der Rest eben auch. Und das finde ich gut so :)

    Danke für deine vielen, tollen Artikel – vielleicht waren es ein paar weniger, dafür war und ist deine tolle Qualität einfach immer noch erhalten und du hast da keine Abstriche gemacht/ machen müssen. Danke schön und auf ins 2018.

    Psst. Wir treffen uns tatsächlich dieses Jahr bei der Vivaness ;)

    Grünste Grüße

    • Reply Herbs & Flowers 13. Januar 2018 at 23:26

      Hab vielen lieben Dank für diese herzerwärmenden Worte! Und ich freue mich riesig, dich ganz bald in Nürnberg endlich einmal im Real Life kennenzulernen!!!

  • Reply Von duftstofffrei bis würzig-herb: die neuen Deocremes von i+m - herbsandflowers.de 7. Mai 2018 at 12:15

    […] Herbst ist sie eines meiner absoluten Lieblingsprodukte geworden (und war deshalb auch bei meinen Jahresfavoriten 2017 dabei). Meine ausführliche Review findet ihr […]

  • Leave a Reply

    commentluv