Statt Photoshop: der ILGE Translucent Compact Powder von Und Gretel

31. Januar 2019
und gretel ilge transluscent compact powder

Das Produkt, das ich euch heute vorstelle, fällt in die Kategorie: schon lang genutzt und für gut befunden, aber auf dem Blog bisher noch nicht im Detail gezeigt. Vorhang auf für ILGE, den Kompaktpuder von Und Gretel!

Und Gretel – moderne Naturkosmetik aus Berlin

Urban, clean, modern – so lässt sich das noch recht junge Label Und Gretel, das Make-up Artist Christina Roth und Marketing-Expertin Stefanie Dettmann gegründet haben, mit wenigen Worten beschreiben. Der Launch war 2015 ein ziemliches Marketing-Brimborium, das dazu geführt hat, dass mich die Produkte erst einmal kalt gelassen haben, weil mir der Hype einfach ein bisschen zu groß vorkam.

Als ich im Herbst 2015 bei der Naturdrogerie in Mainz zu Besuch war, hatte ich dann erstmalig die Gelegenheit, mir das dekorative Sortiment der Marke einmal live anzusehen – und war positiv überrascht. Hey, die Produkte sehen nicht nur schick aus, sondern können ja WIRKLICH was! Begeistert haben mich zum Beispiel der Lidschatten in Patina, die Foundation, der Lipgloss in Raspberry Shimmer und der Concealer.

Der letzte Zugang von Und Gretel war dann also irgendwann ILGE, den ich euch aufgetragen schon in diesem und diesem Look gezeigt habe.

ILGE – mattierender Puder mit Weichzeichner-Effekt

Mattierende Puder nutze ich vor allem gern im Sommer, wenn die Haut ohnehin häufiger glänzt, oder wenn meine Haut zyklusbedingt in der T-Zone zu verstärktem Glanz neigt. Der Kompaktpuder von Und Gretel mattiert nicht nur zuverlässig, sondern hat noch eine andere Eigenschaft: er sorgt für einen leichten Weichzeichner-Effekt, sodass die Haut ebenmäßiger und eben irgendwie softer und samtiger aussieht. Das kann sonst nur Photoshop. :-D Für mich ist ILGE deshalb ein schöner Begleiter zum Abrunden des Make-ups zu besonderen Anlässen oder aber ein wirkungsvoller Solokünstler, der auch ohne Foundation für einen gleichmäßigeren Teint sorgt. Auch zum Abpudern von Sonnenschutz hat er sich bewährt.

und gretel ilge transluscent compact powder 3

ILGE kommt nicht in einem schnöden Kunststoff-Dose daher, sondern präsentiert sich in einer hochwertigen Metall-Dose, die relativ schwer, aber formschön in der Hand liegt. Die Dose schließt mit einem satten Klick beim Schließen fest ein – das Geräusch ist Musik in den Ohren eines jeden Beauty-Liebhabers.

und gretel ilge transluscent compact powder

Im Inneren der überraschend kleinen Dose befindet sich nicht nur der Puder selbst, sondern dazu auch gleich noch eine kleine Quaste und ein integrierter Spiegel. So wird ILGE also auch zum praktischen Begleiter für unterwegs.

Bei der Quaste dachte ich erst noch so: na, die rangiere ich sowieso schnell aus, so wie ich das ja meistens auch mit den kleinen Pinseln bei Lidschatten mache. Allerdings hat sich die Quaste dann doch als äußerst praktisch erwiesen. Ich fahre mit ihr leicht über den Puder und gebe ihn dann auf die Haut, indem ich die Quaste stellenweise sanft andrücke und ein bisschen von links nach rechts „abrolle“ (ich hoffe, das ist verständlich). Alternativ lässt sich ILGE aber auch mit einem Puderpinsel auftragen. Man braucht davon nur eine winzige Menge, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Kalkwand-Alarm ist dabei übrigens nicht zu befürchten, die Bezeichnung „transluscent“ ist hier absolut berechtigt.

und gretel ilge

ILGE ist auch für diejenigen geeignet, die dekorative Kosmetik ohne Duftstoffe bevorzugen. Glimmer, Zinkstearat und Maisstärke bilden die Basis, Talkum ist nicht enthalten. Dafür ist die Duftpflanze des Jahres auch mit an Bord! Wenn ich meine Nase ganz dicht an den Puder in der Dose halte, kann ich den Kamillenextrakt olfaktorisch erahnen, aber ansonsten ist davon nichts zu riechen. Ein Kindheits-Kamillentee-Trauma ist also kein Grund, auf ILGE zu verzichten. ;-)

INCI:

Mica, Zinc Stearate, Zea Mays Starch*, Tocopherol, Glyceryl Caprylate, Octyldodecanol, Lauryl Olivate, Squalane, Cl 77891, Persea Gratissima Oil*, Helianthus Annuus Seed Oil*, Cl 77491, Chamomilla Recutita Flower Extract*. * aus kontrolliert biologischem Anbau

Die Puderdose enthält 6,5 Gramm und kostet um die 45 Euro. Ja, wir haben es hier definitiv mit einer kleinen Dose voll Luxus zu tun. Mein Exemplar ist noch nicht geleert, ein Back-Up, das ich von der Naturdrogerie mal als Goodie bei einer Bestellung beiliegen hatte und das hier auch als Fotomodell diente, liegt aber schon bereit.

Erhältlich ist ILGE online bei ausgewählten Händlern wie der Naturdrogerie, Biomazing oder Greenglam.

und gretel ilge

Innerhalb der Blogger-Community erfreut sich Und Gretel großer Beliebtheit, schaut für weitere Reviews des Puders gern mal auf Beautyjagd und EchtKathrin vorbei. Auf PuraLiv findet ihr einen tollen Und Gretel-basierten Look und Eindrücke von der Launch-Party gibt’s auf dem New Moon Club.

Nutzt ihr mattierenden Puder? Kennt ihr ILGE auch? Und verratet mir doch mal, welches luxuriöse Liebhaberstück sich bei euch im Badezimmer tummelt!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Petra 1. Februar 2019 at 14:34

    Haha, ja, die Launch-Party war für mich auch etwas gewöhnungsbedürftig, das ist nicht so wirklich meins, dieses sehen und gesehen werden und dabei sehr cool und untouchable wirken. Aber ich habe mich damals ja auch sofort in die Produkte verliebt, die können nun wirklich was. Den Concealer habe ich damals sofort mitgenommen und habe den auch mehrfach nachgekauft. Den Puder habe ich erst stiefmütterlich behandelt, mittlerweile benutze ich den 3. 😇 Erst kürzlich habe ich die Kajals für mich entdeckt. Da mag ich ja Hauschka und benecos sehr, aber die von Und Gretel sind wunderbar soft und cremig. Ich finde die Brand ja immer noch ein bissl „underestimated“.

    • Reply Herbs & Flowers 6. Februar 2019 at 8:37

      Stimmmt, die Kajals sind auch fein – ich habe den silbernen hier auf dem Blog auch schon vorgestellt. Der bronzefarbene Cremekajal dürfte doch auch farblich auch in dein Beuteschema fallen, oder?

    Leave a Reply